Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
RuJo (30.07.), viking (29.07.), Sebastian (25.07.), Perlateo (23.07.), Létranger (20.07.), Fridolin (15.07.), amphiprion (10.07.), AlterMann (26.06.), Nola (25.06.), Humpenflug (16.06.), Darkboy_Dreams (08.06.), amalfi99 (08.06.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 592 Autoren* und 78 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.212 Mitglieder und 448.092 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 02.08.2021:
Werbetext
Verbale, oft mit nonverbalen Elementen verknüpfte Aufforderung oder Beeinflussung zugunsten eines Produktes oder Zieles.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Das Flugblatt von Quoth (31.07.21)
Recht lang:  Meine persönlichen Gebote im KV von GillSans (508 Worte)
Wenig kommentiert:  Überschrift von Dart (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Subsubübermenschen von Terminator (nur 59 Aufrufe)
alle Werbetexte
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Weihnachtsgeschichten, etwas anders
von Leahnah
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich kam." (Fuchs)

Saisonrabatte

Sonett zum Thema Existenz


von Ralf_Renkking

Der Sonnenfinsternis Magnete
bedecken wieder Land und Stadt;
in tausend kleine Postpakete
teilt sich die Welt, sie hat es satt,
denn stets platzt eine Leuchtrakete,
weil selten sie nur Heimat hat.

Die Hausfrau züchtet Rote Beete,
Elektrosmog setzt Herde matt,
doch nichts, was sie nicht lieber täte,
mit über tausend Kilowatt
und einer Hand in grüner Knete
aus nietzschegelbem Lorbeerblatt
tanzt sie auf jeder Küchenfete.

Ein rauher Wind vom Kattegatt,
der nur zunächst am Hintern wehte,
drückt alle Wiesengräser platt
und steigt im Sog der Kochgeräte
hinauf bis auf den Ararat;
er zieht am Firmament das stete,
gequälte Wirtschaftstischtuch glatt.
Die Hausfrau übrigens heißt Grete.

 
 

Kommentare zu diesem Text


AchterZwerg
Kommentar von AchterZwerg (12.06.2021)
Vorgegarte Rote Bete gibts bei Aldi Süd für 0,65 Euronen - da lohnt sich die hauseigene Aufzucht nicht.
Trotzdem schmecken die, gehobelt, und in Kombination mit ultradünnen Zwiebenl, Brombeeren, Walnüssen und gebratenen Ziegenkäsetalern megageil.
Aber sowas von!

Der8.Feinschmecker
diesen Kommentar melden
Ralf_Renkking meinte dazu am 12.06.2021:
Danke auch für den Tipp, früher wurde mir zwar stets schlecht von dem Zeug, aber ich kann es ja mal wieder probieren, schmecken tut es, und wenn ich nur drei oder vier Scheiben davon esse, bleibt es auch drin. 👋😋👍

Ciao, Frank
diese Antwort melden

© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de