Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Maddrax (21.09.), Tod (18.09.), Hütchen (12.09.), Tula (11.09.), HerzDenker (05.09.), Ferdi (04.09.), A.Reditus (02.09.), steffi-coverColor (27.08.), kriegundfreitag (25.08.), pat (23.08.), marcopol (21.08.), romance (21.08.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 592 Autoren* und 85 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.237 Mitglieder und 449.605 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 25.09.2021:
Groteske
Närrische, derbkomische, überspannte Erzählung; auch zu ergänzen durch Filmgroteske, Hörspielgroteske pp.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Sümpfdiktatur oder Ümfdiktatur von LotharAtzert (11.09.21)
Recht lang:  Stofftiere kriegt man nicht mehr los - Erzählung/Ende von pentz (9504 Worte)
Wenig kommentiert:  Investmentbanking Kanzlei Lotusfritz jr. von LotharAtzert (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Ein altes Familienrezept. von max.sternbauer (nur 32 Aufrufe)
alle Grotesken
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Das Ponygirl und Die Bestrafung
von Ana Riba
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich mutig bin" (JagIng)

**

Aphorismus zum Thema Schuld


von Traumreisende

.

Wer Schuld in einer Beziehung sucht, hat sie ins Leben gerufen.

.


Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von Herzwärmegefühl (53) (06.03.2006)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Traumreisende meinte dazu am 06.03.2006:
danke
diese Antwort melden
Kommentar von C.S.Steinberg (43) (06.03.2006)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Traumreisende antwortete darauf am 06.03.2006:
das nicht ganz hat sich gerade bestätigt, es kommt immer auf die betrachtung an danke. lg silvia
diese Antwort melden
C.S.Steinberg (43) schrieb daraufhin am 06.03.2006:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
Traumreisende äußerte darauf am 06.03.2006:
Lach... du nicht!!!! aber ich habe zu eng gedacht, deshalb ist deine bemerkung mit dem nicht ganz unrecht zu recht....wenn man wie von Herbert unten angeführt Täter sucht, so ist das eine andere betrachtung, die ich nicht beachtet habe... also haare auf dem kopf lassen lg silvi
diese Antwort melden
C.S.Steinberg (43) ergänzte dazu am 06.03.2006:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
HEMM
Kommentar von HEMM (06.03.2006)
Da muss ich dir leider widersprechen, oder haben die Schuld, die Mörder, Kinderschänder, Vergewaltiger und andere Verbrecher suchen? Sory LG Helmut
(Kommentar korrigiert am 06.03.2006)
diesen Kommentar melden
Traumreisende meinte dazu am 06.03.2006:
wieso leider??? das klingt spitz....
du hast auf deine art der betrachtung recht, sie suchen den täter..
ich bin wohl zu sehr von zwischenmenschlichen beziehungen ausgegangen und bleibe auch auf diesem gebiet mit meiner aussage.
lg silvia
diese Antwort melden
HEMM meinte dazu am 06.03.2006:
Hallo liebeTraumreisende, das "leider" steht für die Verbrecher. Es hat immer alles zwei Seiten und aus deiner Sicht gesehen hast du es gut sehr gut beschrieben. LG HEMM
diese Antwort melden
Traumreisende meinte dazu am 06.03.2006:
oh menno, ich muss mir neues geschirr zulegen damit ich mal wieder über den tellerand schaue...)
deine worte haben mich sogar sehr nachdenklich gemacht, weil ich eigentlich ein gegner von schuldzuweisungen bin, du aber in deiner betrachtung recht hast, sehr sogar, ich grüble immer noch über den unterschied, und werde erst mal den text abändern...
ich werde oft mit der aussage konfrontiert, dass ein partner dem anderen weh tut und habe da oft eine vielleicht harte meinung, weil ich denke, dass niemand dem anderen bewusst weh tut (auch hier die einschränkung, es gibt auch sadisten) sondern die meisten menschen einfach nur aus sich heraus handeln, weil sie ihren weg gehen...
hab vielen dank für den gedankenanschubs. lg silvi
diese Antwort melden
HEMM meinte dazu am 06.03.2006:
Spitze, mit der Eingränzung hast de den Sinn deiner Gedanken klar und verständlich erklärt. Dafür eine Empfählung LG HEMM
diese Antwort melden
Kommentar von Fabian_Probst (44) (06.03.2006)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Traumreisende meinte dazu am 06.03.2006:
jetzt musste ich schmunzeln... danke lg silvi
diese Antwort melden
Prinky
Kommentar von Prinky (06.03.2006)
Hmmm, vielleicht, aber kann es nicht sein, daß er die Schuld einfach zu lange ertragen hat? Und das könnte man dann auch dem Partner zur Last legen, oder? Und dann, wenn ihm sowas aus der Seele bricht, wäre dein Apho nicht so ganz fair.
LG Micha
diesen Kommentar melden
Traumreisende meinte dazu am 06.03.2006:
gibt es in einer beziehung klare schuldfragen??? ist jemand schuld daran, dass er den anderen nicht liebt??? oder ist jemand schuld daran, dass er das erwartete bild nicht erfüllt??? schürfen sich nicht die gründe ins unendliche???
danke dir
lg silvia
diese Antwort melden
Kommentar von steinkreistänzerin (46) (06.03.2006)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Traumreisende meinte dazu am 06.03.2006:
danke....es teilen sich die meinungen und das ist auch gut lg silvi
diese Antwort melden
Kommentar von locido (21) (06.03.2006)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Traumreisende meinte dazu am 06.03.2006:
eben gerade nicht zuweisen ) nur was ist schon eine einpersonenbeziehung?? also wird es immer irgendwo reibungen geben, aber diese verdammte schuldfrage, ist der anfang von´m ende... lg die mama
diese Antwort melden
Kommentar von TanzderSinne (30) (07.03.2006)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Traumreisende meinte dazu am 07.03.2006:
für mich ist es keine frage der schuld, fehler können geschehen, aber sie geschehen nicht bewusst umjemandem weh zu tun, wenn dann die frage der schuld vorrang hat, vor dem neuem weg, dann schwebt sie über uns wie ein domoklesschwert.
hab lieben dank
silvi
diese Antwort melden
Alpha
Kommentar von Alpha (08.03.2006)
oder: suchen muss, wer (noch) keine (gefunden) hat.
diesen Kommentar melden
Traumreisende meinte dazu am 14.03.2006:
das ist es! ja! DANKE. lg silvi
diese Antwort melden
DariusTech
Kommentar von DariusTech (22.03.2006)
Wenn man Schuld sucht, war jameistens etwas davor, Schuld woran? Also kann ich nicht ganz zustimmen. Aber Schuld zu suchen ist sinnlos, das woran ist viel interessanter. Lösungen sollte man suchen, und die Schuld vergessen.
lg Darius
diesen Kommentar melden
Traumreisende meinte dazu am 22.03.2006:
ich vertrete eher di meinung, das es keine schuld gibt, wenn jeder nach dem eigenm inneren wert handelt, in liebe handelt, man kann es nichtjedem recht machen, aber beginnt man mit dem knäuel der shuld, wird sie existent undlenkt davon ab, dass es nur falsche erwartungen waren.
vielleicht kann ich es mit diesen worten verständlicher machen...??? lg silvi
diese Antwort melden
Kommentar von alien (24) (28.03.2007)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Kommentar von Graeculus (69) (12.08.2014)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden

Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

Traumreisende
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 06.03.2006, 2 mal überarbeitet (letzte Änderung am 06.03.2006). Textlänge: 11 Wörter; dieser Text wurde bereits 1.858 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 12.09.2021.
Leserwertung
· kritisch (1)
· nachdenklich (1)
· spielerisch (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über Traumreisende
Mehr von Traumreisende
Mail an Traumreisende
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Aphorismen von Traumreisende:
Sinnloses zwei Seiten Spielraum Lösung Keine Frage der.... Glaubensfrage unbeschreiblich Sondermüll Dürstende Korrespondenz des Seins
Was schreiben andere zum Thema "Schuld"?
Schuld(los) (Bohemien) Moral und Morast (Ralf_Renkking) Moratorium (Perry) Nur so nebenbei (eiskimo) Das waren wir nicht... ehrlich! (eiskimo) Kalendarium (Ralf_Renkking) Dagmar (Quoth) Familiendrama (Kurzfassung) (eiskimo) Matinee (Mutter) die Peitsche zum Paradies (nadir) und 85 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de