Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
blackdove (25.07.), Mercia (18.07.), Misanthrop (16.07.), Thomas-Wiefelhaus (12.07.), FliegendeWorte (04.07.), Buchstabensalat (04.07.), Lir (04.07.), Mondscheinsonate (02.07.), hanswerner (30.06.), Gehirnmaschine (29.06.), Jedermann (29.06.), Entscheidungsrausch (26.06.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 604 Autoren* und 68 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.017 Mitglieder und 437.348 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 06.08.2020:
Sozialdrama
Naturalistische Wiedergabe der Konflikte determinierter Personen in einer milieubestimmten Handlung.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Entdeckt werden von Terminator (28.07.20)
Recht lang:  35 von AvaLiam (2123 Worte)
Wenig kommentiert:  Wert von Bohemien (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  exit(us) am wandschrank, im bad, auf dem teppich und im schiefen bilderahmen mit den lächelnden menschen und dem wackligen nagel in der sandigen altbauwohnungswand von Lucifer_Yellow (nur 31 Aufrufe)
alle Sozialdramen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Inge Wrobel liest Inge Wrobel
von IngeWrobel
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich mich zeige." (Seelenfresserin)

Die Scheidung

Limerick


von Janoschkus

Ich saache ma: Undor dor Leidung
von mir, da erfolcht nu de Scheidung.
Nur hier, mitm Stift,
jenau, Unnerschrift
un morchn schon stehts indor Zeidung.


Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

 
 

Kommentare zu diesem Text


Didi.Costaire
Kommentar von Didi.Costaire (04.03.2010)
Hallo Jan,
die Entscheidung, diesen Limerick auf sächsisch zu bringen, war klug. Gibt es in dem Sprachraum eigentlich einen unmittelbaren Zusammenhang zwischen Leiten und Leiden?
LG, Dirk
diesen Kommentar melden
Janoschkus meinte dazu am 04.03.2010:
nicht, dass ich wüsste. er stand auf der leiter, leider? ähhm, die sache ist ja die, dass sich scheidung auf nix reimt (glaub ich) und so nahm die sache seinen lauf.
gruß janosch
diese Antwort melden
Didi.Costaire antwortete darauf am 04.03.2010:
Für Texte aus dem Eheleben passen die Reime wirklich nicht:
Die dämliche Unterbekleidung
saß schlecht und so fiel die Entscheidung:
Das Ding musste weg
und zu diesem Zweck
half nur die totale Beschneidung.

diese Antwort melden
Janoschkus schrieb daraufhin am 04.03.2010:
autsch! x-)
ich sehe, es gibt doch reimwörter. vermeidung ginge auch noch. da hast du echt einen ahnsehnlichen limerick aus dem scheinbar unmöglichen gezaubert.
gruß janosch
diese Antwort melden
Peer
Kommentar von Peer (04.03.2010)
Da müsste ich mir fast überlegen, ob ich nicht mal nen schwäbischen Limi verfasse.
LG Peer
diesen Kommentar melden
Janoschkus äußerte darauf am 04.03.2010:
das will ich sehen!
ich hab übrigens ja 20 jahre in thüringen gelebt und bin erst seit 3,5 jahren in leipzsch - die mischung machts. in leipzig ist es aber wesentlich schlimmer, naja, mit schlimmer mein ich auffälliger. aber meistens hör ich zum glück eh musik und meine freunde sind "normal".
gruß janosch
diese Antwort melden
Kommentar von janna (60) (04.03.2010)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Janoschkus ergänzte dazu am 04.03.2010:
aufschreien? wie am spieß? aus schrecken, angst und furcht? waahhhh, ein gellender aufschrei an ein lachen gekoppelt ist doch immer noch das herzhafteste.
gruß janosch
(Antwort korrigiert am 04.03.2010)
diese Antwort melden
plotzn
Kommentar von plotzn (04.03.2010)
Klasse, Janosch, ein dialektischer Limerick ,-)
Hat Spaß gemacht!
lg Stefan
(Kommentar korrigiert am 04.03.2010)
diesen Kommentar melden
Janoschkus meinte dazu am 04.03.2010:
da dank ich dir, stefan!
gruß janosch
diese Antwort melden
Isaban
Kommentar von Isaban (04.03.2010)
Der letzte Vers hoppelt wegen des einsilbigen Morgens, schau noch mal.

Liebe Grüße,

Sabine
diesen Kommentar melden
Janoschkus meinte dazu am 04.03.2010:
nee, das is doch zweisilbig, also MOR - GN.
das passt schon, wenn ichs lese, dann is das zweisilbig.
gruß janosch
diese Antwort melden
Kommentar von steyk (57) (04.03.2010)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Janoschkus meinte dazu am 04.03.2010:
ich glaube, du hast recht - ich vermische manchmal die dialekte, weil ich ja aus thüringen komme, obwohl ich grad auch nicht genau weiß, wie man morgen da ausspricht.
gruß janosch
diese Antwort melden

Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

Janoschkus
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 04.03.2010, 1 mal überarbeitet (letzte Änderung am 04.03.2010). Textlänge: 25 Wörter; dieser Text wurde bereits 514 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 04.08.2020.
Leserwertung
· witzig (2)
· fantasievoll (1)
· lustig (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über Janoschkus
Mehr von Janoschkus
Mail an Janoschkus
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Limericks von Janoschkus:
Das magere Mäuschen Der Täter Der arme Student Die Ex-Knastis Die blinde Sibylle Die Musikerin Der listige Egon Der lustige Jüngling Der wackere Sören Frau Ke
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de