Login
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV angemeldet?
Jetzt registrieren!

Neu bei uns:
Gender-View_106 (25.05.), Sin (23.05.), linda (22.05.), pennamesara (21.05.), wasserfloh8888 (17.05.), cara (11.05.), Froggerlein (10.05.), Elisabeth (08.05.), Aster (06.05.), Ina_Riehl (05.05.), klaatu (24.04.), Isegrim (22.04.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 813 Autoren und 114 Lesern. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.
Genre des Tages, 26.05.2018:
Drama
Dramen sind dafür geschrieben, im Theater aufgeführt zu werden, sie wenden sich mit genauen Szenenanweisung den Schauspielern... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Jelly Bean Gedicht – ‘Surrealistischer- Episoden- Roman- Auszug‘ Teil 2 - von michaelkoehn (12.05.18)
Recht lang:  Einblicke - Ein Hexenstück von HarryStraight (4265 Worte)
Wenig kommentiert:  Ist sie erstmal drin ist sie drin und bleibt auch da - Romanarbeit in Arbeit von michaelkoehn (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Kifferromantik von Xenia (nur 35 Aufrufe)
alle Dramen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Hinter den sieben Bergen Eine Fabel-Groteske
von Delphinpaar
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil Weil man hier doch recht tolerant ist." (Bette)

Frankophilie oder über den Tellerrand geschaut

Glosse zum Thema Europa


von eiskimo

Französisch für  ÜBER DEN TELLERAND HINAUS...... (plus loin que le bout du nez)

Warum sagen die Franzosen, wenn wir Deutschen einen FROSCH im Hals haben, qu´ils ont un CHAT (eine Katze!) dans la gorge? Wahrscheinlich, weil sie die Frösche  für ihre HAUTE CUISINE brauchen!
Warum wird jenseits des Rheins der SCHWAMM geworfen (l´éponge), wenn wir hier – viel weniger aggressiv –  das HANDTUCH werfen?
Warum haben die nur HÜHNERFLEISCH  nackt (la chair de poule) , wo wir immerhin GÄNSEHAUT verspüren?
Aber: Wenn wir anfangen, auf eigenen FÜßEN zu STEHEN, FLIEGEN die schon mit eigenen FLÜGELN (voler de ses propres ailes) – pourquoi?
Und ein Kind, das bei uns  ZU HEIß GEBADET -,  wurde drüben gewiegt, aber TROP PRES DU MUR (zu dicht an der Mauer).
Ist ein Mann hier schlicht IMPOTENT, ROLLT er in Frankreich gleich AUF DER FELGE – il roule sur la jante...
Und das deutsche Luder, das sich ehrgeizig NACH OBEN SCHLÄFT, würde als Französin PROMOTION CANAPé betreiben. Oh, lala...
Klingt das arrogant oder HOCHNÄSIG? Dann habe ich HÖHER GEFURZT ALS MEIN ARSCH – j´ai pété plus haut que mon cul....
Und sage PARDON! Dass die Sprache unserer Nachbarn eine Bereicherung ist, das behaupte ich aber weiterhin!

 
 

Kommentare zu diesem Text


Graeculus
Kommentar von Graeculus (29.03.2018)
Es ist jedenfalls anregend, die Redensarten zu vergleichen.
diesen Kommentar melden

© 2002-2018 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2018 keinVerlag.de