Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Swiftie (15.10.), georgtruk (12.10.), Amadeus (11.10.), Rege-Linde (07.10.), Markus_Scholl-Latour (02.10.), MYDOKUART (24.09.), gerda15 (22.09.), Paul207 (22.09.), Simian (18.09.), norbertt (14.09.), Fischteig (13.09.), una (07.09.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 676 Autoren* und 86 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.899 Mitglieder und 430.121 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 18.10.2019:
Bericht
Wertungsfreie Beschreibung eines datierbaren Geschehens.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Stube von Fisch (17.10.19)
Recht lang:  Wie sich Gott mir zeigte von ferris (3973 Worte)
Wenig kommentiert:  24 de octubre von RainerMScholz (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Wie der Zigeunerjesus die Entrückung auslöst von ferris (nur 13 Aufrufe)
alle Berichte
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:
Stirner und Landauer - das ungleiche anarchistische Paar. Individuum über Alles oder Nichtigkeit des Individuums?
von kaltric
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ihnen nix anderes übrig bleibt?`" (Ana Riba)

ratisbona *)

Prosagedicht zum Thema Erinnerung


von Perry

stadt der flüsse von kalkhängen umrahmt liegst du
im warmen schoß des oberpfälzer walds flankiert
vom  fränkischen jura und dem bayerischen wald

in jungen jahren warst du mir weggefährte durch
deine parks gärten und läden in denen ich anfing
musikalische schätze und erste küsse zu sammeln

gehe ich heute durch die gassen winkt mir manche
erinnerung zu und alte songs führen mich an orte
wie stadtamhof wo der regen in die donau mündet


*) Ratisbona ist der keltische, italienische, portugiesische
und spanische Name der Stadt Regensburg in Bayern.

 
 

Kommentare zu diesem Text


Didi.Costaire
Kommentar von Didi.Costaire (04.09.2019)
Schön, solche Erinnerungen, Manfred, die den Ort durch persönliche Verbundenheit wieder lebendig machen. Musik und Küsse sind dabei besonders wichtig, und hier verbünden sie sich sozusagen zum Musenkuss.
Beste Grüße, Dirk
diesen Kommentar melden
Perry meinte dazu am 04.09.2019:
Hallo Dirk,
danke für deinen treffenden Komm.
Ich war in jungen Jahren viel unterwegs, das gibt einem im Alter ein Gefühl von Geborgenheit.
LG
Manfred
diese Antwort melden

© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de