Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Miss_Sonni (26.02.), Gruenfink (24.02.), Dagmar (19.02.), europa (14.02.), Manni (11.02.), minze (04.02.), nici (03.02.), PilgerPedro (03.02.), Bleha (28.01.), Largo (24.01.), arrien (23.01.), Wanderbursche (23.01.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 633 Autoren* und 81 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.945 Mitglieder und 433.324 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 27.02.2020:
Novelle
Die Gattungsabgrenzung der Novelle ist auf Grund der Vielfalt differenzierter, häufig unterschiedlicher Vorstellungen... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Abseits von Léon 'Dinner for two' von Hilde (21.04.19)
Recht lang:  Carl Monhaupt (2007) von autoralexanderschwarz (31272 Worte)
Wenig kommentiert:  III von Lala (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  5 von Skala (nur 319 Aufrufe)
alle Novellen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Bilder und Begriffe des Bösen
von JoBo72
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil Ich bin jetzt schon auf den Weg in der Regel ist ein schöner Abend mit dir und mir ist das denn bitte für die Kinder und sind dann auch noch nicht so viel wie die möglich geht es um dir nicht mehr in so einer einem der beiden oSeiten in den" (kxll all_screens)
GraustufenInhaltsverzeichnisZeitlos

Keiner wie ich

Gedicht zum Thema Abgrenzung


von Xenia

Fühl mich seltsamerweise
allein unter Tausenden, vielleicht hab ne Meise,
es bleibt die Jagd nach dem Sinn,
die Frage, wohin.

Andersartig bin ich vielleicht wie jemand, der mir gleicht,
vielleicht
gibt es so jemanden doch.
Verwirrt,
resigniert,
ratlos rastlos

bleibt die Hoffnung noch
erfolglos.

Ich schreibe deinen Namen ins Licht.
Noch kenne ich ihn nicht.


Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

GraustufenInhaltsverzeichnisZeitlos
Xenia
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Absatz des mehrteiligen Textes Schmerz.
Veröffentlicht am 02.12.2019. Textlänge: 55 Wörter; dieser Text wurde bereits 43 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 24.02.2020.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über Xenia
Mehr von Xenia
Mail an Xenia
Blättern:
voriger Text
nächster Text
Weitere 8 neue Gedichte von Xenia:
Blaues Bild Lehre mich Haushoch For my pleasure In grauen Welten Bekenntnis erste.schritte Kuss
Mehr zum Thema "Abgrenzung" von Xenia:
Hirnknoten Sachlich betrachtet Alice in Wasteland Scherbentanz Blaues Bild Abschaum Du machst das schon Sonne Heimatlos Stille Wasser Weirdo Gegenmittel
Was schreiben andere zum Thema "Abgrenzung"?
Fratzen überall (etiamalienati) animal attraction (Paulila) Schluss mit der Liebe (Serafina) Distanz (Ralf_Renkking) ANDERS ALS ANDERE ? (hermann8332) Es tut sich was (eiskimo) Entseelung (Epiklord) Fühlt ihr das auch? (klaatu) vom schreiben (buchtstabenphysik) Hochmut (Ralf_Renkking) und 323 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de