Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Humpenflug (16.06.), She (12.06.), Darkboy_Dreams (08.06.), amalfi99 (08.06.), MarcFey (03.06.), ftvjason (31.05.), Tantekaethe (31.05.), latiner (30.05.), rnarmr (30.05.), elvis1951zwo (20.05.), gobio (19.05.), Feline (11.05.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 572 Autoren* und 73 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.182 Mitglieder und 447.060 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 18.06.2021:
Rezension
Kritik von Neuerscheinungen auf dem Büchermarkt oder anderen wichtigen Publikationen.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Eine Ära geht zu Ende von Manzanita (03.06.21)
Recht lang:  DER TEUFELSPAKT IN DER SACKGASSE von Heor (2679 Worte)
Wenig kommentiert:  Lebenssplitter von Rudolf (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Der Himmel so rot von Quoth (nur 33 Aufrufe)
alle Rezensionen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Aussegnungskreuzfahrt
von PeterSchönau
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich mich teilen will" (Mique)

Großstadt-Feeling

Engagiertes Gedicht zum Thema Stadt


von eiskimo

Warum stinkt jeder Aufzug nach Pisse?
Warum kotzt mich hier alles so an?
Hä? Wollt ihr echt wissen, was ich vermisse?
Respekt. Miteinander! Da käms drauf an.

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von Artname (01.02.2020)
Wenn alle das Gleiche täten, wäre das nicht ein Miteinander? - Interessante Frage...

Bin mir noch nicht sicher, ob wir beide im Text den selben Widerspruch sehen?
diesen Kommentar melden
eiskimo meinte dazu am 01.02.2020:
Miteinander ist erst dann, wenn das Tun im Dialog mit dem Andern erfolgt.
Fahren 10 Personen im selben Aufzug und gucken verlegen in die Luft, ist das für mich kein Miteinander.
lG
Eiskimo
diese Antwort melden
Ralf_Renkking antwortete darauf am 01.02.2020:
@Artname
A steht in Raum B und schaut in die Luft, während X in Raum Y steht, und es ihm gleich tut. Ist das ein Miteinander?

@eiskimo
Als viel interessanter empfände ich die Antwort auf Artnames 2. Frage, denn der Widerspruch im Text dürfte die Wortwahl des lI sein, mit der es Respekt einfordert.

Ciao, Frank
diese Antwort melden
Kommentar von Artname (01.02.2020)
Miteinander ist erst dann, wenn das Tun im Dialog mit dem Andern erfolgt.
Fahren 10 Personen im selben Aufzug und gucken verlegen in die Luft, ist das für mich kein Miteinander.

Einvernehmliches Schweigen erscheint mir gar nicht selten: Ehe, Kino, Kirche, Bundestag...

Kommentar geändert am 01.02.2020 um 10:57 Uhr
diesen Kommentar melden
eiskimo schrieb daraufhin am 01.02.2020:
Der ist gut!
Das Miteinander wäre dann ein unausgesprochenes "Zumindest agieren wir nicht offen gegeneinander"...
diese Antwort melden
Artname äußerte darauf am 01.02.2020:

Das Miteinander wäre dann ein unausgesprochenes "Zumindest agieren wir nicht offen gegeneinander"...

Ja! Der Rest wäre offener Krieg. Manchmal beginnt der schon bei einer Kritik. Andererseits - kollektives Schweigen ist ja auch nicht gerade harmlos... Hm... Leben ist schon schwer - aber Dichten erst!
diese Antwort melden
princess
Kommentar von princess (01.02.2020)
Dann hoffe ich mal, dass das Vermissen kreatives Anti-Kotz-Handeln des hier derart Angekotzten anstoßen wird. Oder sollte er erwarten, dass alles um ihn herum sich in seinem Sinne verändert?

LG p.
diesen Kommentar melden

© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de