Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
She (12.06.), Darkboy_Dreams (08.06.), amalfi99 (08.06.), MarcFey (03.06.), ftvjason (31.05.), Tantekaethe (31.05.), latiner (30.05.), rnarmr (30.05.), elvis1951zwo (20.05.), gobio (19.05.), Feline (11.05.), LARK_SABOTA (03.05.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 572 Autoren* und 72 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.181 Mitglieder und 446.988 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 15.06.2021:
Epigramm
Das Epigramm ist eine besondere Form der Gedankenlyrik, ein zweizeiliges Gedicht, das eine Aussage in prägnanter und... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Schwein sein von Ralf_Renkking (25.05.21)
Recht lang:  Aphorismen im Bündel von Caracaira (357 Worte)
Wenig kommentiert:  Repeat von modernwoman (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Каждому своё von Terminator (nur 29 Aufrufe)
alle Epigramme
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Kopflose Handlungen
von Bergmann
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich mich mit allen Künstlern/Autoren zunächst einmal solidarisch bekenne" (Reliwette)
. unter deinem Lid schlief ein Mond .Inhaltsverzeichnis. schwarze Dohlen II .

. auf deinem Lid - Marie .

Prosagedicht zum Thema Erwachen


von kirchheimrunner

Auf deinem Augenlid Marie
schlafen die Flügel der Drosseln
der Gesang der Nachtigall
            wächst über die Nacht hinaus.

Dort unten
lagen noch die grauen Steine der Dunkelheit.

Ein alter Baum flüstert die zerbrechlichen Verse
er träumt noch in der Sprache rollender Donner,
    nur sanfter, sagt er sie in den Morgen hinein
haucht sie als rosa Wolken in die Dämmerung hinüber.

Still war es dann,
    ganz so
wie am ersten Tag unserer Liebe.

Das Schweigen vor dem Licht
      war ein Lied;
    ein mehrstimmiger Klang
eine kleine Nachtmusik; -
solange tanzen Lauten, Geigen und Harfen
            bis endlich
die Maisonne ihre goldenen Pferde vor deine Küsse spannte,
  das Blau des Meeres trank
und wie eine Königin über der Insel thronte.

 
 

Kommentare zu diesem Text


Lluviagata
Kommentar von Lluviagata (03.05.2013)
Oh Mann, ist das genial!

Mir geht das Herz auf.

Liebe Grüße
Llu ♥
diesen Kommentar melden
kirchheimrunner meinte dazu am 03.05.2013:
...
wenn ich dich nicht hätte:

es fehlen nur 2 Wörter:

Das Schweigen vor dem Licht
war ein Lied;
ein mehrstimmiger Klang
eine kleine Nachtmusik; -
solange tanzen Lauten, Geigen und Harfen
bis endlich
die Maisonne ihre goldenen Pferde vor deine Küsse spannte,
das Blau des Meeres trank
und wie eine Königin über der Insel thronte.

............tausendank
(Antwort korrigiert am 03.05.2013)
diese Antwort melden
ViktorVanHynthersin
Kommentar von ViktorVanHynthersin (03.05.2013)
Nerudaesk würde ich ankreuzen - im besten aller Sinne.
Herzliche Grüße
Viktor
diesen Kommentar melden
kirchheimrunner antwortete darauf am 03.05.2013:
..also vielleicht kapiere ich nur langsam... ich stehe ja öfters auf der Leitung.... Nerudaesk... was issn das?
diese Antwort melden
ViktorVanHynthersin schrieb daraufhin am 03.05.2013:
Auf gut Deutsch, Dein Text erinnert mich an Gedichte von Pablo Neruda: starke Wortwahl, die Landschaft einbeziehend, gelungen.
diese Antwort melden
Sternenpferd
Kommentar von Sternenpferd (03.05.2013)
stark, starke bilder
nur für mein empfinden, das rot mag ich nicht so
" bis endlich die Maisonne ihre goldenen Pferde
vor deine Küsse spannte" ein WOW ! -satz
gefällt
lg m.
(Kommentar korrigiert am 03.05.2013)
diesen Kommentar melden
Martina
Kommentar von Martina (03.05.2013)
Seufz.....

Mehr sag ich nicht =)


Lg Tina.
diesen Kommentar melden
Kommentar von gaby.merci (61) (11.05.2013)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden

. unter deinem Lid schlief ein Mond .Inhaltsverzeichnis. schwarze Dohlen II .
kirchheimrunner
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Gedicht des mehrteiligen Textes . Gedichte von Wunden, die selbst die Zeit nicht heilt ..
Veröffentlicht am 03.05.2013, 3 mal überarbeitet (letzte Änderung am 07.05.2013). Textlänge: 116 Wörter; dieser Text wurde bereits 903 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 12.06.2021.
Lieblingstext von:
Lluviagata.
Leserwertung
· berührend (2)
· gefühlvoll (2)
· romantisch (2)
· anregend (1)
· fantasievoll (1)
· geheimnisvoll (1)
· leidenschaftlich (1)
· spannend (1)
· stimmungsvoll (1)
· wehmütig (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über kirchheimrunner
Mehr von kirchheimrunner
Mail an kirchheimrunner
Blättern:
voriger Text
nächster Text
Weitere 10 neue Prosagedichte von kirchheimrunner:
. Eigentlich wollte ich über das Wasser gehen . . Die Zwanziger Jahre des 21 Jahrhunderts . Es ist dein langes Haar Marie . . Ich stellte eine Leiter unter die Sterne . . Pflücke die Sterne . . In the middle of this Night . . Damals waren feuchte Wälder meine Heimat . . Gut, dass wir beide Flügel haben . . Es hat sich nicht viel verändert - seither . . Abschied von Uli .
Mehr zum Thema "Erwachen" von kirchheimrunner:
. Der Keltertreter von Perlach . der Kuss der Sternenfrau - kein Gedicht, sondern ein Geschenk
Was schreiben andere zum Thema "Erwachen"?
Meisenfrühling (Ralf_Renkking) Across the line (DariusTech) Axe 18 (Ralf_Renkking) belebung naht (harzgebirgler) Von der Wahrheit zu hören ist das eine, aber ... (Bluebird) Die Signatur der Sphären. Die Ordnung im Universum (Phönix) Morgengrauen (Omnahmashivaya) Kleine Liebeserklärung (Ralf_Renkking) Was ist los mit dem Innenminister? Trinkt er zu viel? Warum wurde er vom Saulus zu Paulus? - Zeichnung (pentz) burning down the darkness (Sternenpferd) und 126 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de