Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Gigafux (20.03.), Kolja (16.03.), Gandha (09.03.), Ebenholz (08.03.), Thero (07.03.), zoe (07.03.), Phoenix (05.03.), Frontiere-Grenzen (04.03.), DeenahBlue (03.03.), stromo40 (26.02.), AvaLiam (24.02.), NiceGuySan (22.02.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 725 Autoren und 113 Lesern. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.
Genre des Tages, 21.03.2019:
Zitat
Ziemlich neu:  Toleranz von desmotes (30.06.08)
Recht lang:  Zitatplagiat von Bellis (551 Worte)
Wenig kommentiert:  Heiterkeit von Lonelysoul (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Masken von desmotes (nur 1219 Aufrufe)
alle Zitate
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Gott lacht nicht
von Berni43
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Pizza InfernaleInhaltsverzeichnisDer Einfall

Das Wahre, das Richtige und die Transzendenz

Aphorismus zum Thema Wahrhaftigkeit


von LotharAtzert

Triffst du den richtigen Ton, blökt die zufriedene Herde, so nimmt es der Pirschende wahr.

Niederlagen stärken die, die aufstehen lernen. Wer nicht lernen will, düngt den Boden.

Bevor du solche und ähnliche Wahrheiten artikulierst, frage dich, ob du die damit verbundene Einsamkeit wirklich der Herde vorziehst, in der es sich bequemer leben läßt.

Selbst Merkur, Gott der Diebe, kann keine gemachte Erfahrung mehr stehlen, die zu deinem Eigentum wurde - und fortan zur Eigentümlichkeit der Gattungsgestalt gehört.

.


Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von B-Site (30) (05.09.2014)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
LotharAtzert meinte dazu am 05.09.2014:
Mein lieber Sohn in spe,
zunächst einmal: herzlichen Dank für die Ehre, Empfehlung, Lieblingstext und Kommentar, das ist doch mehr, als ... ach jetzt kommen mir die Freudentränen ....
ABER ... und als Dein Vater in spe. hoffe ich, Dir das sagen zu dürfen, ohne daß du zukünftig herablassend gegen mich sein wirst - aber ein Rebell bin ich sicher nicht, sondern folge einer alten Tradition.

Das Rebellische zeigt mit seiner Haltung auch, daß es noch zur Herde gehört, deren Regel es nicht einhalten will, verbessern will oder was auch immer.
Meine Haltung ist eher die eines Vogelfreien, den man davongejagt hat, weil sein fehlender oder fremder Stallgeruch die Herde dazu veranlaßt, ihn zu vertreiben. Was mir ja nur recht sein kann, denn ich gehöre tatsächlich nicht dazu. Wo immer sich Herden versammeln, erschnüffeln sie meine Fremdheit und ich muß schnell verschwinden.
Jetzt stell Dir vor, wir bildeten eine Rebellenfraktion, bestehend aus Dir, mir und M., der rebellisch ist. Der (oder die) stünde bald auf der Matte und spräche zu Dir: "Der L. gehört nicht zu uns, der hat einen ganz anderen Geruch - ich hasse diesen Geruch, der muß weg ..." usw. So läuft das immer ab.
Also statt Rebell lieber Outlaw.
Der Vergleich mit der Herde ist halt sehr bildhaft. Wir könnten auch von Offiziellen und Inoffiziellen reden, aber das ist längst nicht so kraftvoll.

Über die ungesunden Chips reden wir ein andermal noch!
Gruß
Dein stolzer, sich immer noch freuender Vater
diese Antwort melden
B-Site (30) antwortete darauf am 05.09.2014:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
TrekanBelluvitsh
Kommentar von TrekanBelluvitsh (05.09.2014)
Gelobt sei was hart macht!
diesen Kommentar melden
LotharAtzert schrieb daraufhin am 05.09.2014:
Ich steh mehr auf weich und Rundungen - jedem das seine, wie schon des öfteren gesagt.
diese Antwort melden
Kommentar von BabetteDalüge (67) (05.09.2014)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
LotharAtzert äußerte darauf am 05.09.2014:
Dafür ist Merkur der einzige, der vom Pluto empfangen wird. Wie Iris von Persephone - wir sprechen eine andere Sprache, fürcht ich fast ...
diese Antwort melden
Kommentar von Festil (59) (18.02.2016)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
LotharAtzert ergänzte dazu am 18.02.2016:
Da sagst Du was, mit den Gemeinschaftsformen. Da gibt es ja noch mehr. Außer Herden und Rudel sind noch im Angebot die Rotten und der Schwarm. Man kann - also ich kann! - im Rudel (Beutegemeinschaft) durchaus die "GmbH u Co KG wiedererkennen: Maximal Absahnen, aber nur unwesentlich haften.

Nach bataillon 101 goggel ich später noch- hört sich gruselig an.
Danke Dir, auch für Empf. und und und.
Gruß
Lothar
diese Antwort melden

Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

Pizza InfernaleInhaltsverzeichnisDer Einfall
LotharAtzert
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Absatz des mehrteiligen Textes Als ich mit Rübezahl Rüben zählte.
Veröffentlicht am 05.09.2014. Textlänge: 77 Wörter; dieser Text wurde bereits 821 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 16.03.2019..
Leserwertung
· traurig (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über LotharAtzert
Mehr von LotharAtzert
Mail an LotharAtzert
Blättern:
voriger Text
nächster Text
Weitere 10 neue Aphorismen von LotharAtzert:
Geschichtsunterricht für die Oberstufe 19. Hefepilzkulturfestival Nidda I washed my hands in innocence VII Das Bardo Thödol - der Zwischenzustand Zeitraum-Los Senklothi beim Versenken Wo die Liebe hinfällt Brichwort Statement Prinzipiell
Mehr zum Thema "Wahrhaftigkeit" von LotharAtzert:
Vom Fenriswolf und dem Band Gleipnir Dafür steh' ich mit meinem Namen Wahrsager Verehrung Der Lügner Authentizität Humor Mittelmaß und Erdanziehung - Die elf Aphorismen des Franz Maria Rieger
Was schreiben andere zum Thema "Wahrhaftigkeit"?
mahnung - mahner sind unbeliebt (drhumoriscausa) Herr Hemingway unterrichtet (toltec-head) Wenn mit zweierlei Mass gemessen wird (Bluebird) Flohhüpfer im Rosenteich. (franky) Urvertrauen (MissKickin) Zu dumm! (franky) Ohne Drogenfreunde wäre die Welt ein dreckiger Haufen lauter Realitätsverweigerer (Oskar) Der Weg des poetischen Jünglings (Matthias_B) Farbenlehre für den Alltag (HerrSonnenschein) So heilig. (franky) und 32 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de