Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Simian (18.09.), norbertt (14.09.), Fischteig (13.09.), una (07.09.), Smutje (05.09.), Jaika (30.08.), egomone (27.08.), Merlin_von_Stein (24.08.), VogelohneStimme (12.08.), Eule2018 (12.08.), melmis (11.08.), krähe (11.08.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 674 Autoren* und 91 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.889 Mitglieder und 429.474 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 18.09.2019:
Protokoll
Formal streng geregelter Bericht über Verlauf oder Ereignisse eines Vorgangs.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Froh, einen Job zu haben von eiskimo (04.07.19)
Recht lang:  Epilog komplett, wie Druckversion, 66 Seiten von ferris (9424 Worte)
Wenig kommentiert:  und die Zauberei geht weiter weiter von ferris (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  mein weg in die dekadenz von eiskimo (nur 70 Aufrufe)
alle Protokolle
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Poetika
von C.S.Steinberg
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich noch nicht rausgeworfen wurde" (OMGITSPANDA)

Luzides träumen

Prosagedicht zum Thema Traum/ Träume


von jennyfalk78

In den Träumen liegen wir wach.
Stellen das Leben nach.
Wünschen uns ne Explosion
auch auf die Gefahr,
dass alles anders wird.
In den Träumen fliegen wir planlos.

Großartig,
bekenntnislos,
ausnahmslos gegenüber.

Schlafend räumen wir uns auf.
Sind dann drauf
und dran alles zu verlieren.
Schweben aneinander vorbei,
nur nichts riskieren.

In diesen Räumen, alles langsam.
Zeitlupe, nur nicht vergessen.
Fressen uns auf.
Empfindsam.

Gemeinsam könnten wir sogar den Tag überstehen.
Immer rennen, vorbeisehen.

Ich mein, kämpfen liegt uns doch im Blut.

Wirklich komisch,
selbst im Schlaf auf der Hut.
Das Wir, Du und Ich
verträgt sich nicht.

Überfluten die Nacht.
Seltsam lebensnah.
Von mir aus, leben die Gefahr.
Nur ich hasse es, selbst beim Träumen zu träumen.

Lass uns den nächsten Mitternachtsflug buchen,
überziehen das Konto,
wie wir es dauernd tun.

Landen vielleicht im Wunderland,
total verrückt.
Alles behauptet sich für wahr.

Dann könnten wir wieder träumen,
von dem was damals war.

 
 

Kommentare zu diesem Text


TassoTuwas
Kommentar von TassoTuwas (05.07.2017)
planlos - rastlos - grenzenlos
Der Lostopf ist voll!
Ich weiß!
Liebe Grüße
TT
diesen Kommentar melden

© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de