Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
TaBea (19.04.), Ralf_Renkking (19.04.), Elizabeth_Turncomb (12.04.), jaborosa (12.04.), Deo_Dor_von_Dane (12.04.), Helstyr (04.04.), fey (02.04.), Gigafchs (02.04.), wellnesscoach (26.03.), Pelagial (25.03.), Böhmc (25.03.), Kettenglied (24.03.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 713 Autoren* und 107 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.805 Mitglieder und 425.934 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 23.04.2019:
Fabel
Die Fabel ist eine Gleichniserzählung; eine episch-didaktische Tierdichtung in Prosa, mitunter auch in Versen. Tiere mit... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Der Schwan von Agneta (18.03.19)
Recht lang:  Der Frosch und der Kieselstein von tulpenrot (2246 Worte)
Wenig kommentiert:  Geschmackssache oder Wat den eenen sin Uhl.. von Jonathan (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Eine rabenschwarze Raben Fabel Nr 1 von Borek (nur 29 Aufrufe)
alle Fabeln
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Herzbuch TRÄUME
von IngeWrobel
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil du mich willkommen heißt?" (NiceGuySan)

Brexit? Erdogan könnte helfen!

Glosse zum Thema Chancen


von eiskimo

Angesichts der völlig verfahrenen Lage in Großbritannien mit unabsehbaren Folgen für die Europäische Union muss man auch für unorthodoxe Lösungen offen sein. Ich hätte da eine.
1. Das United Kingdom und die Türkei tauschen einfach die Plätze.
Die Idee klingt brachial, ist aber bei näherer Betrachtung für alle Seiten ein echter Befreiungsschlag. Die Türken wollten schon immer rein in die Union, die Briten immer schon raus. Wummm, beide kriegen, was sie wollen.
2. Das United Kingdom und die Türkei tauschen auch die poltischen Systeme. Jawohl, mitsamt den aktuellen Regierungen!
Die Idee klingt erneut brachial, ist bei näherer Betrachtung aber für beide Seiten auch wieder DER Befreiungsschlag!  Wumm, die Gefängnisse in der Türkei würden mit einem Schlag leer – da könnte Theresa May mit einem Fingerschnippen zur neuen Volksheldin werden – und unser neuer (und alter) Verbündeter Erdogan hätte eine frische Hexenjagd ganz nach seinem Geschmack  zu feiern. Statt unbotmäßiger Journalisten und Wissenschaftler wanderten über Nacht die Brexit-Befürworter in den Knast, Tausende auf einen Schlag.
3. Das  United Kingdom und die Türkei  tauschen dann auch ihre innerstaatlichen Feinde.
Klingt auch brachial, öffnet aber innenpolitisch ganz neue Handlungsfelder. Theresa May holt den Herrn Gülen mitsamt seinem Anhang  heim ins Reich – dieser Clan dient dann als Ersatz für die Royal Family, während …wumm, Erdogan die Schotten als seine neue Kurden brandmarken könnte.. Dieser simple Griff in sein bescheidenes Repertoire würde ihm den Vorwand liefern, gegen dieses freche Bergvolk ordentlich aufzurüsten. 
4. Was die beiden neuen alten Staaten nicht tauschen brauchen, das sind ihre Geschichtsbücher. Statt British Empire schreiben sie einfach Osmanisches Reich (und umgekehrt) – der Lack ist ja bei beiden sowieso ab. Was sie auch nicht tauschen  brauchen, das sind ihre Fußball-Ligen, denn eine Umbenennung würde die verrückten Fan-Lager in beiden Ländern total überfordern, und sie tauschen auch tunlichst nicht ihre Währungen. Pfund und Lira sind derart im Keller, dass man sich die Ausgabe neuer  Banknoten  absolut  nicht leisten kann. Als heimliche Ersatzwährung bietet sich, haha, ja der Euro an….
5. Summa summarum hätte die Europäische Union kurz vor den Europawahlen hiermit einen ungeahnten Prestige-Gewinn. So viel Bewegung und frischen Wind hätte ihr niemand auf der Welt mehr zugetraut. Und als Lektion für alle, die vielleicht heimlich daran denken, aus dem Verein auszutreten, würde klar: Du kommst da nur raus, wenn du draußen einen willigen Tauschpartner findest.

 
 

Kommentare zu diesem Text


TrekanBelluvitsh
Kommentar von TrekanBelluvitsh (17.01.2019)
"Minus mal Minus ergibt Plus" funktioniert nicht in der (Ir-)Rationalität.
diesen Kommentar melden
eiskimo meinte dazu am 17.01.2019:
Ja, das fürchte ich auch. Trotzdem wäre der Versuch reizvoll.
diese Antwort melden
Irma
Kommentar von Irma (17.01.2019)
Ich stelle mir gerade Theresa May mit Kopftuch und Erdogan vor einem Teller Ham and Eggs vor. :-D

Witzige Idee, dein Bäumchen-wechsel-dich-Spiel! LG Irma

P. S. In 2 müsste es "Verbündeter Erdogan" heißen. In 3 hast du einen "Erdogang" draus gemacht und den Satz mit ",." enden lassen.
diesen Kommentar melden
eiskimo antwortete darauf am 17.01.2019:
Danke für die bildliche Umsetzung meiner "Helden". Die türkischen Frauen hätten mit Theresa dann ja tatsächlich einen Quantensprung gemacht. Während der Ham des Herrn Erdogang mindestens von einem Turkey stammen müsste....
Danke auch für die Korrekturen, hab sie gerne erledigt.
lG
eiskimo
diese Antwort melden
Kommentar von Agneta (17.01.2019)
eine bitterböse Realsatire, Eiskimo, die die Absurdität der jetzigen Sitaution bezüglich Britain und Türkei/EU darstellt.
Im Übrigen stelle ich mir gerne Erdogan im englischen Parlament vor, wie Mr. Speaker ihn abrasiert und Mrs.May als Präsidentin einer aufstrebenden muslimischen Hochkultur. Das wärs doch...
GGG von Agneta
diesen Kommentar melden
eiskimo schrieb daraufhin am 17.01.2019:
Du sprichst mir aus dem Herzen. Fast wäre ja schon alles besser als das, was da zur Zeit abgeht.
lG
eiskimo
diese Antwort melden

eiskimo
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zur Fotogalerie
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 17.01.2019, 5 mal überarbeitet (letzte Änderung am 20.01.2019). Textlänge: 383 Wörter; dieser Text wurde bereits 86 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 21.04.2019.
Leserwertung
· spöttisch (2)
· aufrührerisch (1)
· unterhaltsam (1)
· witzig (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Schlagworte
Europa Europawahlen Euro
Mehr über eiskimo
Mehr von eiskimo
Mail an eiskimo
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Glossen von eiskimo:
Was Politiker über sich verraten ... mit ihren Autos Job bei Kirchens Leichter leben, loslassen Abgefahrene Fragen ans hassgeliebte Auto Das Premium-Modell Deutschland läuft doch von alleine Was kostet ein Treppenlift? Ohh, das Ostermenü.... ganz schön ausgekocht! Und was glaubt ihr? Volk von Wohltätern Frankophilie oder über den Tellerrand geschaut
Mehr zum Thema "Chancen" von eiskimo:
Was nützen uns... Strafzölle? Au, ja! Flaschenpost
Was schreiben andere zum Thema "Chancen"?
Durch Gewalt geläutert (Teichhüpfer) Wunden (Xenia) Kurz und bündig. (franky) Servicewüste (Lala) Kinderfoto (Isaban) Muse (Xenia) Ausweglosigkeit eines Trottels im Trott mit Ausblick auf Besserung (Omnahmashivaya) Zeig' ihnen doch, das es dich nocht gibt (Horst) Beweis, dass Böses krank macht (Hamlet) lapis et mirum (Augustus) und 102 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de