Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Pelagial (25.03.), Böhmc (25.03.), Kettenglied (24.03.), elissenzafine (23.03.), Kolja (16.03.), Gandha (09.03.), Ebenholz (08.03.), Thero (07.03.), zoe (07.03.), Phoenix (05.03.), Frontiere-Grenzen (04.03.), DeenahBlue (03.03.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 723 Autoren und 112 Lesern. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.
Genre des Tages, 26.03.2019:
Konkrete Poesie
Mit konkreten Gedichten entstand um 1960 eine Form von Lyrik, die Sprache als Experimentierfeld versteht. Oft wird das... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Zurück auf Null von eiskimo (26.03.19)
Recht lang:  Zwiespalt von Nachtpoet (701 Worte)
Wenig kommentiert:  Die Verachtung von RainerMScholz (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Glückliche Zeiten von Wortfetzen (nur 47 Aufrufe)
alle Konkreten Poesien
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

[color=red][b]PANTI[/b][/color]Die pazifische Pantoffelschnecke
von Rikje
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil es bei KV viele kommunikative Autoren gibt" (DerHerrSchädel)
Richtigstellung 16 - GeheimbündeInhaltsverzeichnis

Richtigstellung 17 - tête-à-tête

Beschreibung zum Thema Allzu Menschliches


von tueichler

Gemeinhin glaubt man ja, dass Lehnbegriffe aus der französischen Sprache generell etwas mit Romantik zu tun haben. So ist man sich über den sprachlichen Ursprung des eingedeutschten "Fisematenten" nicht einig - einige sagen es käme von 'Visite ma Tente" - mein Zelt besuchen, was angeblich die französischen Offiziere während der Besetzung Rheinhessens den Damen öfter anboten, oder von 'Visite ma Tante' - einer Ausrede bei Vorgesetzten um sich zur angeblichen Tante zum Besuch zu entfernen, die in Wirklichkeit eine örtliche Schöne war.

Die Vermutung eines romantischen Ursprungs liegt auch beim hinlänglich bekannten 'tête-à-tête' nahe. Es wird verwendet für Vertraulichkeiten, insbesondere zwischen Mann und Frau, den sogenannten Schäferstündchen.

Jüngere Untersuchungen zeigen jedoch, dass es durchaus sein könnte, dass dieses, wörtlich genommene 'Kopf-an-Kopf' aus dem Wettkampfsport kommt. Belegt wird diese Vermutung damit, dass es immer wieder vorkommen soll, dass beim vermeintlichen Schäferstündchen eine der beteiligten Parteien heftig mit der flachen Hand aufs Laken schlägt und völlig unromantisch 'Erster!' ruft, womit sich die Nähe zum Wettkampsport erklären ließe. Wir verwenden ja auch häufig den Begriff des Kopf-an-Kopf-Rennens, der mit den romantischen Vertraulichkeiten zwischen Mann und Frau denkbar wenig zu tun hat.

 
 

Kommentare zu diesem Text


Trainee
Kommentar von Trainee (14.03.2019)
Aufgrund seines leisen, kaum angedeuteten Witzes wirkt der Text auf mich sehr hübsch und überaus liebevoll erzählt.

Herzliche Grüße
Trainee
diesen Kommentar melden
tueichler meinte dazu am 14.03.2019:
Ja Merci! Unsere Welt ist ja so voller Missverständnisse, da muss man was gegen tun ...

Antwort geändert am 14.03.2019 um 12:58 Uhr
diese Antwort melden
TrekanBelluvitsh
Kommentar von TrekanBelluvitsh (14.03.2019)
Wenn ich mir die aufgeblasenen Hysterie beschaue, die von halbgebildeten Sprachverbrauchern mit den eigenen Wissenslücken befeuert wird, empfinde ich diesen Text als wohltuend sachlich.

P.S.: Ich wollte erst "auch ironisch" schreiben, aber Ironie ist ja auch ein böses Wort aus dem noch böseren Französischen. Wozu haben wir die denn 1940 besiegt, wenn wir immer noch deren Worte verwenden? Vaffanculo, Franzmann!

Kommentar geändert am 14.03.2019 um 22:43 Uhr
diesen Kommentar melden
tueichler antwortete darauf am 15.03.2019:
diese Antwort melden
AZU20
Kommentar von AZU20 (15.03.2019)
Schön erklärt. LG
diesen Kommentar melden

Richtigstellung 16 - GeheimbündeInhaltsverzeichnis
tueichler
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zur Fotogalerie
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein These des mehrteiligen Textes Richtigstellungen.
Veröffentlicht am 14.03.2019, 2 mal überarbeitet (letzte Änderung am 14.03.2019). Textlänge: 190 Wörter; dieser Text wurde bereits 35 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 26.03.2019..
Empfohlen von:
Melodia, AZU20, Trainee, TrekanBelluvitsh.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über tueichler
Mehr von tueichler
Mail an tueichler
Blättern:
voriger Text
Weitere 2 neue Beschreibungen von tueichler:
Wesen - Sein - Ewigkeit Berufe I
Mehr zum Thema "Allzu Menschliches" von tueichler:
Richtigstellung 16 - Geheimbünde Bochum, Kneipe, 1:45 Uhr Gedicht im wiatshaus Schlenski - oder Modena liegt am Eyjafjallajökull Samstag, 16 Uhr ... was ’ne Harke ist Humankapital Effizienz Im Rausch Theas siebzigster Geburtstag Ich hab Dich zum Fressen gern - Ursprung Sozialer Aufstieg saalbach-hinterglemm - katrin Pazifik, Badewanne - eine Warnung
Was schreiben andere zum Thema "Allzu Menschliches"?
Früchtchen (Teichhüpfer) Wortverwurstungen (Omnahmashivaya) Was ist der Unterschied zwischen gut schreiben und Scheiße? (Omnahmashivaya) Wortbrei (Omnahmashivaya) Punk im Schrank (RogoDeville) Das Ding (mystika) ...DANKE, liebes Universum oder: Es kann die Frömmste nicht in Frieden...usw... (Access) Auf keinen Fall. (franky) Frohe Ostern (Wolla15) richtigstellung (rochusthal) und 1605 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de