Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
felixh (02.04.), SheriffPipe44 (31.03.), Einfachnursoda (30.03.), windstilll (29.03.), Mareike (29.03.), PeterSorry (27.03.), 3uchst.Sonderz. (26.03.), AndroBeta (24.03.), Emerenz (20.03.), Schlafwandlerin (19.03.), Kleinereisvogel (12.03.), Laluna (11.03.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 625 Autoren* und 77 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.963 Mitglieder und 434.457 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 04.04.2020:
Monolog
Der Ausdruck Monolog (v. griech.: Alleinrede) bezeichnet eine scheinbar ohne einen Zuhörer oder Gesprächspartner gehaltene... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Flug zum Mond von IngeWrobel (07.03.20)
Recht lang:  Nekrolog (1) von krähe (1395 Worte)
Wenig kommentiert:  Gar aus. von franky (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Du von etiamalienati (nur 42 Aufrufe)
alle Monologe
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Tomatenzeit
von tulpenrot
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil jeder Anfänger als "Schreiber" eine Chance verdient hat." (Marie-N)

Herbstgänger

Gedankengedicht zum Thema Lebensweg


von Martina

Da gehst du, nur mit dir an deiner Seite
den Weg deines Herbstes.
All das Gold des Waldes,
welches dich durchflutet,
zieht um und durch dich hindurch,
setzt alles in Flammen
und wärmt dich mit den glücklichsten Momenten
deiner all gelebten Leben.

Hör nur dem Rauschen des Windes,
er erzählt aus Generationen  von Atemzügen
vor dir gelebter verkörperter Seelen.
Millionen Geschichten birgt jedes Stück Erde,
wie einen kostbaren Samen,
über welches du nun Schritt für Schritt
deines Weges gehst.
Es gibt kein Fleckchen auf diesem Universum
an dem nicht schon eine Seele vor dir war
und es mit ihrer Präsenz gefüllt hat.

Spüre nur all die Sonnenstrahlen,
die spielerisch durch das Blätterdach
deinen Körper küssen,
überbrachte Liebesgrüße deiner Ahnen
auf himmlische Art und Weise.
Alles was dich liebt,
wem du je am Herzen gelegen hast,
einschließlich deinem Schöpfer -
spürt dich näher kommen
und es erfüllt sie mit allergrößtem Entzücken.

© M. Brandt


Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

 
 

Kommentare zu diesem Text


AZU20
Kommentar von AZU20 (23.09.2019)
Welch gelungene Kombination von Spazier- und Lebensweg. Nur mit dem Ende möchte ich mir Zeit lassen. LG
diesen Kommentar melden
Martina meinte dazu am 02.10.2019:
Das solltest du auch unbedingt =)
diese Antwort melden
franky
Kommentar von franky (23.09.2019)
Hi liebe Martina!

"Es gibt keinen Fleckchen auf diesem Universum
an dem nicht schon eine Seele vor dir war
und es mit seiner Präsenz gefüllt hat."

Ein schöner Gedankengang, dem ich mich anschließen kann, wie auch dem Rest deines wunderschönen Gedichtes.

Liebe Grüße

Von
Franky
diesen Kommentar melden
Martina antwortete darauf am 02.10.2019:
Ich danke dir, Franky....
diese Antwort melden
LotharAtzert
Kommentar von LotharAtzert (23.09.2019)
OM MANI PEME HUNG
diesen Kommentar melden
BeBa
Kommentar von BeBa (23.09.2019)
Ein sehr sinnliches Gedankengedicht, das ich gern gelesen habe.

Nur hier

... Es gibt keinen Fleckchen ...

stimmt etwas nicht?
diesen Kommentar melden
millefiori
Kommentar von millefiori (26.09.2019)
Oh wie schön!
Deine Gedankengänge erzeugen eine Gänsehaut bei mir. Ein Gefühl von Geborgenheit.

Liebe Grüße
millefiori

Kommentar geändert am 26.09.2019 um 17:36 Uhr
diesen Kommentar melden
Martina schrieb daraufhin am 02.10.2019:
Was ein schönes Kompliment! Merci....
diese Antwort melden

Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de