Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
windstilll (29.03.), Mareike (29.03.), PeterSorry (27.03.), 3uchst.Sonderz. (26.03.), AndroBeta (24.03.), Emerenz (20.03.), Schlafwandlerin (19.03.), Kleinereisvogel (12.03.), Laluna (11.03.), Apolonia (09.03.), Henri (08.03.), Nighthawk (08.03.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 628 Autoren* und 78 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.960 Mitglieder und 434.269 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 29.03.2020:
Erzählung
Die Erzählung ist kürzer als ein Roman und behandelt eine Begebenheit im Mittelpunkt. Die Komposition ist wesentlich... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  4. Der rasante Aufstieg vom unbekannten Landprediger zum bibelschwingenden Medienstar von Bluebird (29.03.20)
Recht lang:  Fürs Stricken denkbar ungeeignet - Wollknäuel mit Charme!(Teil 1) von tastifix (29165 Worte)
Wenig kommentiert:  Väter der Klamotte von Mutter (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Auf der Flucht nach vorn Teil 6 von regenfeechen (nur 12 Aufrufe)
alle Erzählungen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Windfänger und andere Begegnungen
von IngeWrobel
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ... ich zahlendes Vereinsmitglied bin?" (Ravna)

Das sehe ich auch so usw.

Parodie zum Thema Kritik/ Kritiker


von franky

Das sehe ich auch so ... 
Das ist auch meine Meinung ..
Kann ich nachvollziehen ...
Bin ich so gesehen, auch deiner Ansicht. 

(Kritiker)
Wie ich schon oben erwähnt, zieht sich das Ganze
wie ein unausgegorener Strudelteig über sämtliche Verse.
Die Interpunktion lässt auch zu wünschen übrig ...
(Antwort)
Das war überhaupt nicht fein, wie du mich verrissen hast,
Du hast nicht einen Funken von Anstand und Verbesserungsvorschläge hast du auch nicht gebracht. Nur so herumlabern kann bald jemand ...
(Kritiker)
Wenn du meine hochgeistige Kritik so derartig abwertest, zum Gelaber reduzierst, zeigt von deinem Unvermögen, gute Kritik zu ertragen. 
(Antwort)
Es ist zum Kotzen, wie du dich aufführst, man könnte meinen du hast die Weisheit mit Löffeln gefressen. Dabei bist du auch nur ein ganz gewöhnlicher Schnösel, der nur solche Kritiken schreibt, weil er selber nicht im Stande ist, gute Texte zu schreiben. 
(Kritiker)
Habe nur dein Geschreibsel kommentiert und dich nicht persönlich angegriffen, das soll doch endlich mal in deinem Schädel angekommen sein.
Usw.

 
 

Kommentare zu diesem Text


LottaManguetti
Kommentar von LottaManguetti (28.01.2020)
"Schön in Szene gesetzt" ist mein persönlicher Favorit in der Forenwelt.


Und dann gibt es noch (lustige) Antworten, wie:
Kurzprosa!!!1!
Ich wollte ja nur Diskussionen anzetteln.
Vielleicht schreib ich mal ne längere Erzählung drüber ...
Den Rest sammle ich übrigens. Hab schon mein erstes Stickeralbum voll! Lach.


Gut gesammelt, franky!

Lotta grüßt
diesen Kommentar melden
TassoTuwas
Kommentar von TassoTuwas (28.01.2020)
Gottseidank gibt es das hier nicht!

Liebe Grüße
TT
diesen Kommentar melden
LotharAtzert meinte dazu am 28.01.2020:
"Hier" gibt es auch schon fast nicht mehr.

Noch 639

LG
LA
diese Antwort melden
AchterZwerg antwortete darauf am 28.01.2020:
Bist du zu den Zeugen Jehovas übergelaufen, Lothar?
diese Antwort melden
Fisch schrieb daraufhin am 28.01.2020:
: D
diese Antwort melden
LotharAtzert äußerte darauf am 29.01.2020:
@8

Bei 666 meldete sich ein bekannter Grieche zurück. Ist das schon wieder vergessen?
diese Antwort melden
AchterZwerg ergänzte dazu am 29.01.2020:
Ich kenn bloß: 333, ein Zwerg kroch aussem Ei.
diese Antwort melden
Kommentar von niemand (28.01.2020)
Ein wenig einseitig ist da Ganze schon. Natürlich gibt es Schreiber die dermaßen gegen alles sind, die sogar beim Hinweis auf ein fehlendes Komma ausrasten. Es gibt aber auch sogenannte Kritiker, die nur darauf lauern sich selber zu beweihräuchern, unter dem Motto: Bin ich mal wieder ein schlaues Kerlchen/Mädelchen.
Und es gibt welche, die ein so verschrobenes Labern von sich geben, dass man sich fragt: Meint der/die wirklich meinen Text, oder will sie/ er nur etwas schreiben, von dem man auf ihre/seine Genialität schließen könnte. Das gibt es alles. Und es gibt sogar welche, die sich weigern einem einen Vertippfehler aufzuzeigen.
Weil sowas nur per PN geht. Auch solch ein Schwachsinn.
Und es gibt einen Grüppchen-Kämpfe usw. Man tritt immer geschlossen auf, egal in welche Richtung. Na, ja, Foren eben,
hier und dort gleich, oder wenigsten ähnlich.
LG niemand
diesen Kommentar melden
Agneta (62) meinte dazu am 28.01.2020:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
EkkehartMittelberg
Kommentar von EkkehartMittelberg (28.01.2020)
Ich bin gespannt, wer sich meldet, wenn der Tag der Selbstkritik ausgerufen wird.
LG
Ekki
diesen Kommentar melden
AchterZwerg meinte dazu am 28.01.2020:
*hüstel
diese Antwort melden
Fisch
Kommentar von Fisch (28.01.2020)
Heiße Luft, Franky, und das Ödeste, das ich hier in den letzten Jahren anklickte - mit Abstand!
Jeder Buchstabe in dieser "Paraodie" scheint vor Qualen zu schreien, jedes Wort will weg und kein Satz, der nicht lieber einen solchen vom Hochhaus täte, als im hingeschmierten Gefüge Deines "Werkes" mit dem Brechreiz zu ringen.
Katastrophal, der Text - gelinde getippt.
So, und jetzt werde ich ihn mir mal durchlesen ...
F.
diesen Kommentar melden
Kommentar von Athene (57) (28.01.2020)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
wa Bash
Kommentar von wa Bash (28.01.2020)
ja, das Arbeiten mit Floskeln scheint mir das fein ausgearbeitete Detail deiner präzisen Charakterstudie ... wenn ich mich im TV so umgucke, scheint dies jedoch kein ausschließliches Kriterium der Literaturkritik o.ä. zu sein, wobei seriöse Literaturkritiken sich durchaus auch online finden lassen, dies aber abseits der sogenannten Social media Plattformen, was weiß ich auf seriöseren Portalen wie Poetenladen oder lyrik.org als Bsp...

Kommentar geändert am 28.01.2020 um 18:40 Uhr
diesen Kommentar melden
AvaLiam
Kommentar von AvaLiam (16.02.2020)
Ach franky,
einfach herrlich!

herzlichste Grüße - Ava
diesen Kommentar melden

© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de