Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Spielkind84 (07.04.), Pingasut (05.04.), RobertBrand (04.04.), motte (04.04.), Metallähnlicheform (24.03.), Rhona (22.03.), Isegrim (20.03.), nobbi (16.03.), Toffie (16.03.), ich (05.03.), Zuck (03.03.), Ritsch3001 (02.03.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 563 Autoren* und 70 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.154 Mitglieder und 445.310 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 17.04.2021:
Epigramm
Das Epigramm ist eine besondere Form der Gedankenlyrik, ein zweizeiliges Gedicht, das eine Aussage in prägnanter und... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Luschen von Ralf_Renkking (12.04.21)
Recht lang:  Aphorismen im Bündel von Caracaira (357 Worte)
Wenig kommentiert:  Ehre von RainerMScholz (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Freischwimmer von Ralf_Renkking (nur 37 Aufrufe)
alle Epigramme
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Klirrend kalter Winter
von IngeWrobel
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil wegen der willkommenskultur" (eigensinn)

Echt tomatig!

Alltagsgedicht zum Thema Nonsens


von niemand

Laut rief 'ne Tomate vom Strauch, noch recht grün:
„Den andern Tomaten blüh'n bald Abenteuer,
auch ich würde gerne nach irgendwo ziehn,
doch hindert mein Grün mich daran. Ungeheuer!

Bin gänzlich Tomate, an mir ist doch alles,
was Rundes, was Glattes, was Schönes, was Pralles,
halt alles, was einem die Samen vererben,
doch fehlt mir die Gabe sich rot zu verfärben!“

Da sprach ein Zucchino: „Ich könnt mich versteifen
darauf, dich mit Lust in die Backen zu kneifen -
bin gänzlich versessen auf's Glatte und Runde,
gestatte, dass ich dich als Gatte erkunde!“

„Du elender Lüstling, hör auf hier zu flöten“
rief ihm die Tomate, mit leichtem Erröten
vor Scham, doch bald färbte ein zorniges Rot
die grünlichen Wangen. Sie schnaufte: „Idiot!“

Da kam ins Gewächshaus die Köchin gekrochen,
in Händen das Messer, im Herzen das Kochen.
„Als hät' ich's gerochen, recht reif seid ihr beiden -
ich werde euch pflücken“, rief sie „und zerschneiden.
Zum Dinner, aus Nizza, kommt heut mein Dottore -
ich nenne die Pizza drum „Frutti d' amore“!

 
 

Kommentare zu diesem Text


Moja
Kommentar von Moja (03.02.2021)
Rund & prall und gar nicht grün hinter den Ohren
- alles Tomate!

heiteren Gruß,
Moja
diesen Kommentar melden
niemand meinte dazu am 03.02.2021:
Alles Tomate, da bin ich voll Deiner Meinung
mit heiteren Grüßen zurück, Irene
diese Antwort melden
Palytarol
Kommentar von Palytarol (03.02.2021)
Ist das jetzt Obst- oder Gemüselyrik.
Oder Diversdichtung?
diesen Kommentar melden
Kommentar von nadir (03.02.2021)
haha, das finde ich großartig! schöner humor

lg
nadir
diesen Kommentar melden
niemand antwortete darauf am 04.02.2021:
Das freut mich
Ich danke und grüße zurück, niemand
diese Antwort melden
Kommentar von Sätzer (77) (03.02.2021)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
niemand schrieb daraufhin am 04.02.2021:
Sie sollen ja sehr gesund sein, soweit man hört
Mit liebem Dank und Gruß, Irene
diese Antwort melden
Jorge
Kommentar von Jorge (03.02.2021)
Da bekommt man ja richtig Appetit oder sogar Lust.
diesen Kommentar melden
niemand äußerte darauf am 04.02.2021:
Kann beides nicht schaden
mit liebem Dank und Grüßen, Irene
diese Antwort melden
Jo-W.
Kommentar von Jo-W. (03.02.2021)
sehr gelungen-hat Spaß gemacht zur späten Stunde-einen Abendgruß-Jo
diesen Kommentar melden
niemand ergänzte dazu am 04.02.2021:
Freut mich sehr
Mit liebem Dank und Gruß, niemand
diese Antwort melden
Hilde
Kommentar von Hilde (04.02.2021)
Herrlich, Irene! Was für Bilder, und deren Dynamik


Liebe Grüße
Hilde
diesen Kommentar melden
niemand meinte dazu am 04.02.2021:
Ja, für Dummbaddelei war ich schon immer zu haben
liebe Hilde. Mit liebem Dank und Gruß zurück, Irene
diese Antwort melden
Kommentar von Agnete (04.02.2021)
köstlich, liebe Irene, das liebestoille Scheitern der beiden Frücjhtchen...LG von Monika
diesen Kommentar melden
niemand meinte dazu am 05.02.2021:
Ja, die Köche und Köchinnen, die Köpfen alles
mit schmunzelnden Grüßen und Dank, Irene
diese Antwort melden
plotzn
Kommentar von plotzn (05.02.2021)
Ich sag's ja, Irene, sich so sehr aufzuregen kann lebensgefährliche Ausmaße annehmen.
Sehr schwungvoll Dein Gedicht und die vielen zusätzlichen Binnenreime geben ihm noch einen zusätzlichen Drive.

Liebe Grüße
Stefan
diesen Kommentar melden
niemand meinte dazu am 05.02.2021:
Aufregung macht oft hohen Glutdruck und ein solcher kann in der Tat lebensbedrohlich werden.
Mit liebem Dank und lieben Grüßen zurück, Irene
diese Antwort melden
Corvus
Kommentar von Corvus (06.02.2021)
Geilomat mit der Tomat
diesen Kommentar melden

© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de