Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
SheriffPipe44 (31.03.), Einfachnursoda (30.03.), windstilll (29.03.), Mareike (29.03.), PeterSorry (27.03.), 3uchst.Sonderz. (26.03.), AndroBeta (24.03.), Emerenz (20.03.), Schlafwandlerin (19.03.), Kleinereisvogel (12.03.), Laluna (11.03.), Apolonia (09.03.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 626 Autoren* und 77 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.962 Mitglieder und 434.377 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 02.04.2020:
Zitat
Ziemlich neu:  Toleranz von desmotes (30.06.08)
Recht lang:  Zitatplagiat von Bellis (551 Worte)
Wenig kommentiert:  Heiterkeit von Lonelysoul (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Masken von desmotes (nur 1276 Aufrufe)
alle Zitate
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Sichtweisen
von souldeep
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil hier sind alle willkommen!" (Sanchina)

Widerstand

Gedankengedicht zum Thema Begehren


von Isaban

Es ist ein wirklich seltsames Gefühl.
Wenn er auch nur in Körpernähe kommt,
erheben gänsehäutig Härchen prompt
die feinen Spitzen, demonstrieren kühl,
wie heißkalt Fastberühren kribbeln kann.
Ein Ahnen grad, kaum merklich, nur ein Hauch,
doch löst es Prickelfrösteln aus im Bauch,
Versprechen, einzulösen irgendwann,

gefolgt von einem halb verdeckten Blick,
ein Lidersenken, Schmunzeln. Doch erwischt!
Da baut sich Spannung auf und ab, erlischt
und flackert wieder hoch, beim nächsten Trick.
Der Wimpernschlag, der lockend Richtung weist,
das Streifen im Vorübergehn, die Kleidung nur
berührte sich und ist Verführung pur,
Gedankenstreicheln, das die Haut bereist.

Hier liegt so spürbar Knistern in der Luft,
dass man beinah das Pulsen hören muss,
es stockt und lenkt, verwirrt Gedankenfluss.
Nur Pheromon! Ich weiß. Ja, nur ein Duft.
Wahrscheinlich hängt der dort in seinem Haar.
Chemie. Sonst nichts. Ich kann da widerstehn.
Die Hand, sie streift mein Knie. Ich sollte gehn.
Ich sollte. Ob ich je vernünftig war?

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von astromant (62) (15.04.2007)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Isaban meinte dazu am 15.04.2007:
Tz!!!
Kaum lässt man dich mal ein paar Stündchen unbeobachtet mit einem Gedicht alleine, schon bastelst du es um!
Danke schön! Hab ich sehr geschmeichelt und mit viel Vergnügen gelesen, dein Frühlingsgeknisterantwortgedicht. Ist schon erstaunlich, wie schnell du sowas aus dem Hut ziehen kannst, Bernd.

Liebe Ichhabzulangeferngesehengrüße
Sabine
diese Antwort melden
astromant (62) antwortete darauf am 15.04.2007:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
Kommentar von StefanP (58) (15.04.2007)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Isaban schrieb daraufhin am 15.04.2007:
Es wäre unvernünftig zu gehen? Ich werde es Lyrich ausrichten. *g*
Ja, mal sanfte Töne heute, Stefan und mal unerwarteter Weise ohne unerwartete Wendung.

Danke, Stefan, für deinen lieben Kommentar und für deine Sonnenwünsche. Hier scheint sie auf knallblauem Himmel. Ein toller letzter Ferientag.

Herzliche Grüße in deinen Sonntag
Sabine
diese Antwort melden
Martina
Kommentar von Martina (15.04.2007)
Ich glaube der letzte Satz, da hab ich mich drin wiedergefunden*ähm*.....***hüstel***..Grins...Deine Tina
diesen Kommentar melden
Isaban äußerte darauf am 15.04.2007:
*ggg* Ach?
Viele liebe herzliche Grüße
Sabine
diese Antwort melden
Martina ergänzte dazu am 15.04.2007:
lach***psssst....
diese Antwort melden
Kommentar von orsoy (44) (15.04.2007)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Isaban meinte dazu am 15.04.2007:
Ja, wissenschaftlich, irgendwie.
Der Titel ....
*g* Lies mal, was bei Wikipedia.de dazu steht:

***
Widerstand
aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie


Der Begriff Widerstand bezeichnet prinzipiell eine hemmende Kraft in der Physik, Gesellschaft oder der psychischen Organisation eines Menschen.

Physikalischer Widerstand

Formen

* mechanischer Widerstand, dazu gehören zum Beispiel
o der Reibungs- und Rollwiderstand,
o der Strömungswiderstand (zum Beispiel Luftwiderstand),
o der Widerstand gegen elastische oder nichtelastische Verformung,
o der Trägheitswiderstand,
o der periphere Widerstand (in der Medizin die Summe aller Einzelwiderstände im Herz-Kreislauf-System)
* Elektrischer Widerstand als physikalische Größe.
o Ohm | Wirkwiderstand | Blindwiderstand | Scheinwiderstand | Eingangswiderstand | Ausgangswiderstand | Dämpfungsfaktor
* Wärmewiderstand
* Magnetischer Widerstand
***

Witzig, ne?
Danke, Konni!
Herzliche Grüße
Sabine
diese Antwort melden
AZU20
Kommentar von AZU20 (15.04.2007)
Liebe Sabine,
alles nur Physik und Chemie, aber doch so schön, dass man es so vollendet in Worte fassen kann. Und auch daran sind wieder Physik und Chemie beteiligt. LG Armin
diesen Kommentar melden
Isaban meinte dazu am 15.04.2007:
Ja, Naturwissenschaften haben schon ihren Reiz, lieber Armin.
Hab Dank und viele liebe Grüße in deinen hoffentlich blauhimmeligen Sonntag
Sabine
diese Antwort melden
Kommentar von Nunny (73) (15.04.2007)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Isaban meinte dazu am 15.04.2007:
Ein bisschen April, etwas Physik und ein Hauch Biochemie, liebe Gisela, wie kann man da widerstehen?

Ich danke dir für dein Lob, Gisela, es freut mich sehr. Du weißt ja, wie wichtig mir deine Meinung ist und wie wertvoll mir deine guten Tipps jederzeit sind.
Danke schön auch für die Klicks.

Viele liebe und herzliche Grüße
Sabine
diese Antwort melden
kirchheimrunner
Kommentar von kirchheimrunner (16.04.2007)
ich habe es nun mehrmals gelesen:

und meine Lieblingszeilen gefunden:

Gedankenstreicheln, das die Haut bereist.
Eine wunderbare Wortschöpfung...

Und der Schluss vor allem.

Die Hand, sie streift mein Knie. Ich sollte gehn.
Ich sollte. Ob ich je vernünftig war?


die Vernunft: Fordert sie nun Widerstand oder fordert sie die weisse Fahne..?

L.G Hans
diesen Kommentar melden
Isaban meinte dazu am 16.04.2007:
Oh, ich fürchte, in so einem Augenblick ist die Vernunft eventuell nicht in der Position zu fordern, besiegt und temporär im Biochemie-Abseits. Sie darf sich womöglich ab und an mahnend melden und hinterher Lyrich vielleicht triumphierend zuzischeln: "Siehste, ich hab's dir doch von Anfang an gesagt!"

Danke, Hans, für das Lesen, Suchen und finden deiner Lieblingszeilen.
Viele liebe Grüße
Sabine
diese Antwort melden
Kommentar von Gedankenstaub (35) (28.04.2007)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Isaban meinte dazu am 29.04.2007:
Danke, liebe Clea.
Ein Tanz, ja. Vielleicht ein Tango. Ein Vorundzurück.
Liebe, herzliche Grüße
Sabine
diese Antwort melden

Isaban
Zur Autorenseite
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 15.04.2007, 2 mal überarbeitet (letzte Änderung am 15.04.2007). Textlänge: 154 Wörter; dieser Text wurde bereits 2.165 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 31.03.2020.
Leserwertung
· gefühlvoll (1)
· leidenschaftlich (1)
· spannend (1)
· stimmungsvoll (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über Isaban
Mehr von Isaban
Mail an Isaban
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Gedankengedichte von Isaban:
Bettlage Raubtier Treibgut Blickkontakt Partikel Gute Erziehung Heimkehr Winterblues Ich will schon wieder nach Paris Hyphen
Mehr zum Thema "Begehren" von Isaban:
Konzert Präventiv Horch! Paradiesapfel Beerenlese Löwenzahm Spürbar Edenerdig Nereide Beschwörung Lilim Übung in Bescheidenheit Nimm mich (Text: Isaban, Musik und Gesang: StefanP) Meeresrauschen Sommernachtstraum
Was schreiben andere zum Thema "Begehren"?
Locker fest (eiskimo) zwillingsspiel (hexerl) An meine Puppe (Andalp) Fortissimo oder von den Reizen einer Hymne (eiskimo) Traumbegierde (Vego) Lampen an... (Omnahmashivaya) Dichterdämmerung, oder : Gabenlied, frei nach M.Claudius (niemand) Alles voll natürlich und normal, ey (Omnahmashivaya) Zornes Glut (ZornDerFinsternis) von dir vielleicht (hexerl) und 296 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de