Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Swiftie (15.10.), georgtruk (12.10.), Amadeus (11.10.), Rege-Linde (07.10.), Markus_Scholl-Latour (02.10.), MYDOKUART (24.09.), gerda15 (22.09.), Paul207 (22.09.), Simian (18.09.), norbertt (14.09.), Fischteig (13.09.), una (07.09.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 675 Autoren* und 90 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.899 Mitglieder und 430.083 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 16.10.2019:
Epos
Das Epos entspricht zwar inhaltlich dem Roman, unterscheidet sich aber formal von der Prosaform, da Epen in Strophenform mit... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Ohne Widerworte, bitte! von Epiklord (18.06.19)
Recht lang:  Das Zigeuner-Jesus-Evangelium von ferris (102607 Worte)
Wenig kommentiert:  Blatt 2 -. Diotimas Nächte . von kirchheimrunner (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  ich will bei dir sein von Borek (nur 37 Aufrufe)
alle Epen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Bürosex
von Ana Riba
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil mir der gute Wille unterstellt wird" (klausmaletz)

Am See

Gedankengedicht zum Thema Abendstimmung


von Isaban

Dort auf dem Wasser tanzen kleine Funken,
der Nachtwind ist es, der sie hüpfen lässt.
Als Anstandsdame beim Karfunkelfest
wiegt sich das Mondlicht, sachte, schlummertrunken,

zur sanft verrauschten Wellenmelodie.
Mit Anmut beugen sich die Trauerweiden,
das Schattenufer scheint sie zu verkleiden.
Sie neigen sich dem Wind, als wollten sie

ganz schüchtern raschelnd um ein Tänzchen bitten,
noch hoffend, es käm doch ein Prinz geritten.

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von janna (60) (18.09.2007)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Isaban meinte dazu am 19.09.2007:
Verzauberte Augenblicke. Ich mag den See bei Mondlicht sehr.
Danke, liebe Janna.
Viele herzliche Grüße
Sabine
diese Antwort melden
Kommentar von Je*us (33) (18.09.2007)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Isaban antwortete darauf am 20.09.2007:
Wenn man im Dunklen unterwegs ist, sehen manchmal ganz vertraute Orte vollkommen fremd aus, manchmal richtig unheimlich (finden besonders meine Bulldoggen), manchmal regelrecht verzaubert.

Danke, Je*us. Ich freue mich, dass dir mein Text gefällt.
Liebe Grüße,
Sabine
diese Antwort melden
Kommentar von steyk. (58) (18.09.2007)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Isaban schrieb daraufhin am 20.09.2007:
Lieber Stefan, ich freue mich, dass du, trotz deines Zeitmangels, diesen verzauberten Augenblick in meinen Zeilen miterleben mochtest. Danke.
Liebe, herzliche Grüße,
Sabine
diese Antwort melden
Caryptoroth
Kommentar von Caryptoroth (18.09.2007)
Ein wunderschönes Gedicht, verträumt und klangvoll.

Liebe Grüße,
Caryptoroth
diesen Kommentar melden
Isaban äußerte darauf am 20.09.2007:
Danke, liebe Caryptoroth. Schön, dass es dir gefällt.
Herzliche Grüße,
Sabine
diese Antwort melden
Kommentar von myrddin (47) (18.09.2007)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Isaban ergänzte dazu am 20.09.2007:
Lieber Ralph, deine Anrede entführt mich in Artus Zeiten.
Hab vielen herzlichen Dank für deine schöne Rückmeldung.
Liebe Grüße,
Sabine
diese Antwort melden
Kommentar von Ottilie (66) (18.09.2007)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Isaban meinte dazu am 20.09.2007:
Danke, liebe Ottilie. Ich freue mich sehr, dass es dir gefällt.
Herzliche Grüße,
Sabine
diese Antwort melden
Kommentar von steinkreistänzerin (46) (18.09.2007)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Isaban meinte dazu am 20.09.2007:
Aber die schweigt und blinzelt nur sachte von oben.
Hab vielen herzlichen Dank für deine Rückmeldung, liebe Annette und verzeih, dass ich so spät antworte. Im Moment scheint der Tag eindeutig zu wenig Stunden zu haben. Wird hoffentlich bald wieder besser.
Liebe Grüße,
Sabine
diese Antwort melden
AZU20
Kommentar von AZU20 (18.09.2007)
Dann wollen wir doch mal hoffen, dass er kommt. Auf diese intensiven Zeilen hin müsste er sich eigentlich melden. LG Armin
diesen Kommentar melden
Isaban meinte dazu am 20.09.2007:
*g* Ach, die Prinzen haben so ihren eigenen Kopf, lieber Armin.
Hab vielen lieben Dank für deinen Kommentar.
Herzliche Grüße,
Sabine
diese Antwort melden
Beaver
Kommentar von Beaver (18.09.2007)
Schöne Momentaufnahme, Sabine, mit ebensolchen Vergleichen und Bildern. Sehr gern gelesen, schwingt doch jene Ruhe und Verträumtheit mit, die solchen Abenden innewohnt.

Liebe Grüße,
Manu
diesen Kommentar melden
Isaban meinte dazu am 20.09.2007:
Ja, an solchen Abenden ticken die Uhren anders. Sie scheinen sowieso in der Nähe von Wasser eher den Wellentakt anzunehmen und das hektische Ticken der Großstadt abzulegen. Ich freu mich, dass es dir gefällt. Danke, Manu.
Viele liebe Grüße,
Sabine
diese Antwort melden
GillSans
Kommentar von GillSans (18.09.2007)
Sehr stimmungsvoll! Respekt, wie Du das immer schaffst.
Liebe Grüße, Gill
diesen Kommentar melden
Isaban meinte dazu am 20.09.2007:
Danke, Gill! Freut mich. Sorry, du, dass meine Antworten im Moment etwas dauern, bin in den letzten Tagen etwas im Stress, legt sich bald wieder.
Viele herzliche Grüße,
Sabine
diese Antwort melden
Kommentar von Balu (57) (18.09.2007)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Isaban meinte dazu am 20.09.2007:
Ach, lieber Knut, die Salix alba tristis werden dir verzeihen, in solchen Satin-Nächten. Hab vielen lieben Dank für deinen schönen Kommentar.

Herzlichst,
Sabine
diese Antwort melden
Alazán
Kommentar von Alazán (20.09.2007)
Kam kein Prinz geritten, dann wars sicher ein Frosch am See, den du hättest küssen müsen ich muss auf wieder an unsren klinen See (Teich) , bevor er kaputt geschüttet wird wegen der süßen Nutrias, die da illegaler- und komischerweise wohnen und alles untergraben udn sich wie wild fortpflanzen ^^. Ein abendstimmliches Schönes Gedicht !
diesen Kommentar melden
Isaban meinte dazu am 21.09.2007:
Oh, ihr habt diese kleinen Sumpfbiber bei euch?
Freut mich, dass dir mein Gedicht gefällt, Phil.
Danke.
Herzliche Grüße,
Sabine
diese Antwort melden
Alazán meinte dazu am 21.09.2007:
Die sind so süüüß

http://louisianahuntingtoday.com/blog/wp-content/uploads/2006/10/nutria-004.jpg

Hatte mal welche gefüttert das ist streng verboten weil die eben alles untergraben was es zu untergraben gibt und garnicht nach Deutschland gehören aber sie sind eben so süüüß
diese Antwort melden
Kommentar von Knust (34) (18.11.2007)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Isaban meinte dazu am 18.11.2007:
Ich glaube, es muss ganz still sein und man muss allein sein, damit man solche Bilder zulassen kann. Sobald die Konzentration irgendwohin abschweift verschwinden sie, wie ein Feenreich, das nur an wenigen Stunden des Jahres sichtbar ist und dann verblasst, unter der normalem Sicht der Dinge versteckt ist, bis wir das Staunen irgendwann mal wieder für ein paar Minuten zulassen können. Hab vielen Dank für deinen Kommentar.

Liebe Grüße,
Sabine
diese Antwort melden

Isaban
Zur Autorenseite
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 18.09.2007, 2 mal überarbeitet (letzte Änderung am 18.09.2007). Textlänge: 64 Wörter; dieser Text wurde bereits 1.978 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 24.08.2019.
Lieblingstext von:
Omnahmashivaya, Caryptoroth, GillSans, Tintenklexe.
Leserwertung
· fantasievoll (3)
· gefühlvoll (2)
· stimmungsvoll (2)
· geheimnisvoll (1)
· nachdenklich (1)
· romantisch (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über Isaban
Mehr von Isaban
Mail an Isaban
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Gedankengedichte von Isaban:
Bettlage Raubtier Treibgut Blickkontakt Partikel Gute Erziehung Heimkehr Winterblues Ich will schon wieder nach Paris Hyphen
Mehr zum Thema "Abendstimmung" von Isaban:
Als Regenwürmer Wunder waren Nach der Dämmerung Finalitäten Lockruf Stehaufmandl Unrast Taubenschlag Schummern Rosenrot Fraktur U8 Bestellt und nicht abgeholt Am Anfang war Samthäutige Stunde Ich rieche dein Haar und was war
Was schreiben andere zum Thema "Abendstimmung"?
Mamorgesicht - 2 (franky) Kennst di aus? (franky) Abendgold (millefiori) abendstimmung mit hunden (drhumoriscausa) Kurzschluss (Ralf_Renkking) und schlaf beruhigt weiter. (franky) Nachricht von oben (Februar) Durch die Nacht (wa Bash) Wiegenlied (Clarat) Warum so Kompliziert? (franky) und 533 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de