Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
tylerdurden (16.08.), eigensinn (12.08.), Wvs (10.08.), Manzanita (08.08.), pliver (08.08.), Cromwell (05.08.), Chronos (04.08.), tinteaufpapier (04.08.), OliverKoch (31.07.), MWINTER (30.07.), Liesdasnicht (28.07.), sierrakidd (24.07.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 820 Autoren und 112 Lesern. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.
Genre des Tages, 17.08.2018:
Satire
Satire ist ursprünglich eine Spottdichtung, ein boshaft-kritisches, spöttisch-humoriges Gedicht, zusammengesetzt aus... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Empfänger unbekannt von Oggy (11.08.18)
Recht lang:  Gregorius der Weise von autoralexanderschwarz (8194 Worte)
Wenig kommentiert:  Etwas Satire gehört zum Leben von Winfried (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Gehwegschaden von Xenia (nur 22 Aufrufe)
alle Satiren
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Danke Mutter Natur
von kata
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich schon ziemlich lange dabei bin" (CeJay)

Silvesterball

Naturgedicht zum Thema Erwartung


von Isaban

Drei Nüsse, ach, und Eulenschrei:
Die Gräser tragen Silberroben,
das Firmament protzt weiß auf blau.
Recht barfußmäßig erdverwoben,

schon eine kleine Ewigkeit
entlaubt, astkalt und voller Neid,
streckt eine Baumfrau, rindenrau,
die Puttelzweige weit nach oben.

Sie wartet, dass ihr Zauberkleid
jetzt endlich, endlich auf sie schneit,
auf Wunder und Gelegenheit
und dass der Königssohn sie freit.
Oh Himmel, sie ist so bereit!

Da schlägt es zwölf, schlägt Mitternacht,
drei Nüsse, ach, und Eulenschrei,
als ob die Glocke hämisch lacht:
Kein Glasschuh passt. Scheiß Wurzelei!
Der Prinz kam, sah – und ging vorbei.

 
 

Kommentare zu diesem Text


managarm
Kommentar von managarm (30.12.2008)
Danke für die Morgenfreude... die letzten beiden Zeilen gehören gerahmt. :-)
Frank
(Kommentar korrigiert am 30.12.2008)
(Kommentar korrigiert am 30.12.2008)
diesen Kommentar melden
Isaban meinte dazu am 30.12.2008:
Ich danke dir herzlich für deine Rückmeldung, Frank!

Liebe Grüße,
Sabine
diese Antwort melden
Didi.Costaire
Kommentar von Didi.Costaire (30.12.2008)
Er kam, sah und siegte...

es stimmt also doch: Ruhe ist die Tugend der Könige - und ihrer Söhne. ;-)

lg, didi
diesen Kommentar melden
Isaban antwortete darauf am 30.12.2008:
Tz, der da kam, sah und siegte war aber ein Cäsar, ein Imperator. König wollte der nie sein.
Übrigens ist Pünktlichkeit die Höflichkeit der Könige.
Und Ruhe hat wenig mit Tugend, aber viel mangelnder Aktivität zu tun.
Nun ja, wer schläft sündigt nicht.
Ob das dann allerdings ne Tugend ist, das ist eine ganz andere Frage. :P
(Antwort korrigiert am 30.12.2008)
diese Antwort melden
Didi.Costaire schrieb daraufhin am 30.12.2008:
Ach, ich würde gerne ab und zu etwas mehr schlafen...
aber manches hält einen wach, so wie Caesar und die drei Nüsse. ;-)))
diese Antwort melden
Isaban äußerte darauf am 30.12.2008:
Oha. Ich kann verstehen, dass dir sowas den Schlaf raubt.
Keine Panik. Zähl noch mal ganz in Ruhe. Und wenn es dann immer noch drei sind - mach ein Pic! ;-)
diese Antwort melden
Didi.Costaire ergänzte dazu am 30.12.2008:
Caesar steht im Weg... ;-)
diese Antwort melden
Reliwette
Kommentar von Reliwette (30.12.2008)
Du kannst wunderschön -- Märchen in Verse schmieden. Ich sah einen Zauberwald im Schneekleid- das war in Reit im Winkel. Leider war die damalige Schwiegermutter nicht weit.
Das hat alles etwas relativiert. Ich wäre so gerne noch einmal unbefangen.....rien ne vas plus!
Und die Nordsee stinkt nach Fisch, Seetang und Möwenkacke - ups.
(Kommentar korrigiert am 30.12.2008)
diesen Kommentar melden
Isaban meinte dazu am 30.12.2008:
Ach Meermann, was klingst du heut traurig.
Liebe Grüße, du!
diese Antwort melden
Kommentar von Caty (71) (30.12.2008)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Isaban meinte dazu am 30.12.2008:
Ruckedigu, Harz ist im Schuh..

Danke für deine Rückmeldung, Caty.
Und falls wir uns bis dahin nicht mehr lesen sollten wünsche ich dir einen ganz besonders guten und angenehmen Rutsch ins Jahr 2009.

Liebe Grüße,
Sabine
diese Antwort melden
Bergmann
Kommentar von Bergmann (30.12.2008)
Mit zwei Nüssen kriegt das Gedicht einen Drive, der es besser einfügt in dein bisheriges Oeuvre... ;-)
diesen Kommentar melden
Isaban meinte dazu am 30.12.2008:
Tz, Uli, woran du auch immer denkst!
diese Antwort melden
Kommentar von Pusteblume (28) (30.12.2008)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Kommentar von Wildhüter (51) (31.12.2008)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Lars
Kommentar von Lars (01.01.2009)
liebe bine, eine geniale version des momentan wieder pausenlos runtergekurbelten films: "drei hasenködel für arschimdödel". witz mit humor super gepaart - find ick jut. dir ein frohes neues jahr 2009, lars :-))))
diesen Kommentar melden
Ingmar
Kommentar von Ingmar (01.01.2009)
traurig, traurig, und wahrer als jedes märchen, dein märchen zum jahreswechsel, befürchte ich. jedenfalls aber ists zum lesen ein genuss!

ein gutes, produktives 2009 wünsch ich dir, sabine.

ingmar
diesen Kommentar melden

Isaban
Zur Autorenseite
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 30.12.2008. Dieser Text wurde bereits 1.574 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 29.07.2018.
Leserwertung
· stimmungsvoll (2)
· fantasievoll (1)
· lustig (1)
· spöttisch (1)
· spielerisch (1)
· unterhaltsam (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über Isaban
Mehr von Isaban
Mail an Isaban
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Naturgedichte von Isaban:
Verlockung Nackte Tatsachen Johannistrieb Seebestattung Horch! Ab und zu klopft ein Specht Auf weiter Flur Aufgewärmte Reste Endlich Am Fischteich
Mehr zum Thema "Erwartung" von Isaban:
Erwartungen
Was schreiben andere zum Thema "Erwartung"?
Wortlos (elvis1951) Bild (Xenia) mondgeheimnis (Gerhard-W.) OBERBAYERISCHE SEXPUPPE AUS TEGERN AM SEE (hermann8332) Nach den Sternen greifen (niemand) Der Punkt auf dem Yp (GastIltis) Das würde den Rahmen sprengen. (franky) Hohe Erwartungen (klaatu) Edle Bereitung (fritz) ich käme (GastIltis) und 86 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2018 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2018 keinVerlag.de