Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Perlateo (23.07.), Létranger (20.07.), Fridolin (15.07.), amphiprion (10.07.), AlterMann (26.06.), Nola (25.06.), Humpenflug (16.06.), Darkboy_Dreams (08.06.), amalfi99 (08.06.), MarcFey (03.06.), ftvjason (31.05.), Tantekaethe (31.05.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 590 Autoren* und 77 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.207 Mitglieder und 447.869 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 25.07.2021:
Volksstück
Ziemlich neu:  Was Frauen wollen: Beta von Terminator (27.05.21)
Recht lang:  Aetznatrons Sputnick F von LotharAtzert (912 Worte)
Wenig kommentiert:  Der aufhaltsame Massenmord von AlmÖhi (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Deutschland normal von Terminator (nur 70 Aufrufe)
alle Volksstücke
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

About Sex
von Delphinpaar
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil jeder hier willkommen ist" (Blutmond_Sangaluno)

..und auf dem Hunsrück hat ein Haus seine Türen geöffnet

Tagebuch


von Traumreisende


Blicke
(von Theseusel)

Sonnenstufen
(von Theseusel)
Sieben Augenpaare werden dir entgegenlächeln
wenn du durch gelebte Räume wandelst,
so klingt die Nähe.

Zwischen den Tasten des Pianos, erhebt sich füllend eine weiche helle Soulstimme, wie eine Antwort auf den Ruf nach dem Sein.
Artemidor strahlt im Erfahren seiner eigenen inneren Stimme, nie wieder wirst du Tom Waits hören, ohne das Leuchten seiner Augen zu sehen.
Der Highländer verschmilzt mit der Ruhe unter dem wehendem Haar der Weide und ich ahne, dass dort immer ein Stuhl für ihn stehen wird.
Herr Seusel verliebt sich in den Mond und füllt die Räume mit erotischem Klang, so wird dich der Vollmond immer bescheinen.
Und hörst du es flüstern?? Ganz leise noch, aber bejahend zum Leben, trotz Trauer. Ich denke Rela kam nicht allein zu uns!
Ein Frühstücksei ist nicht mehr weiß, sondern hat bunte Gesichter und ruht in der Hand des Mondenkindes, dass dir in ihren klaren Augen ein Album freudiger Bilder öffnet.
Und draußen im Sonnenlicht, wiegt sich noch immer dein Schaukelstuhl...


.

Anmerkung von Traumreisende:

Danke an Thomas (Lilly_Rose) für sein uns aufnehmen
und eine liebe Umarmung zu Rela, Arti, Mac, Kirsten , Nici und Herrn Seusel!



Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

 
 

Kommentare zu diesem Text


Theseusel
Kommentar von Theseusel (09.10.2006)
...das Kind des Mondes war schuld. Ich kann es beweisen...wenn der Monden-"Staub" so Dusty sich gelegt hatte *g* wurde mein Platz und mein Mut größer..."äh...twas"...Du hast die Stimmung wirklich wie einen Traum gefangen...Nasenstüber für Dich...gaaaaanz vorsichtig bei Selene! Gerd
diesen Kommentar melden
Traumreisende meinte dazu am 09.10.2006:
menno, du hast es wirklich mit meiner ollen nase, aber in wirklichkeit sehe ich immer so aus, habe dusty nur vorgeschoben )
und deine mondbilder sind,.. so schön vollmundig

ach ich hab es genossen,
lg silvi
diese Antwort melden
Kommentar von artemidor (58) (09.10.2006)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Traumreisende antwortete darauf am 09.10.2006:
Also das mit dem mädchenmörder war schon heftig, aber dass du als verkappter terrorist unter uns geweilt hast.... hüüülfeeee....

das bild ist sooo stark )

und... nicht sprachlos, sprudelnd und bestimmt bald wieder, ich habe heimlich alle aufnahmen gelöscht also müssen wir noch mal hin

glg silvi
diese Antwort melden
artemidor (58) schrieb daraufhin am 09.10.2006:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
Traumreisende äußerte darauf am 09.10.2006:
eben eben das war ja der sinn des löschens, also wann??? )))) thomas hat ja offene türen, also lasst uns stürmen )

gibt es einen KV Fond für german wings???? ))

drücke dich doll
silvi
diese Antwort melden
Kommentar von janna (60) (09.10.2006)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Traumreisende ergänzte dazu am 09.10.2006:
eigentlich warst du dabei... warum beim nächsten mal nicht auch selbst???
ganz liebe grüße
silvi
diese Antwort melden
Kommentar von don.mombasa (27) (09.10.2006)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
artemidor (58) meinte dazu am 09.10.2006:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
mondenkind
Kommentar von mondenkind (09.10.2006)
mensch silvi.. nun hast du die wärme vom wochenende mit hierher gebracht.. *lächel* schön.. soviel entstehen zu sehen.. habt ihr klasse gemacht..
diesen Kommentar melden
Traumreisende meinte dazu am 09.10.2006:
und ich weiß, dass in deinen augen ein ganzen album an billdern entstanden ist DANKE
diese Antwort melden
lilly-rose
Kommentar von lilly-rose (09.10.2006)
... und noch immer steht der Sonnenstuhl, sanft schaukelnd und unberührt an seinem Ort, und auf den Stühlen am Rande zum Wald tanzen die kaum sichtbaren Umrisse in die Nacht, während eure Lachen meine Seele streichelt... DANKE

ganz liebe grüße
Thomas
diesen Kommentar melden
Traumreisende meinte dazu am 10.10.2006:
He kelr, ich wollte danke sagen und nun.... )
ja!! vor allem die bilder von seudsel mit den Menschen am Abgrund, die so aussahen, als wollten sie fliegen, aber ich weiß, sie flogen!!!!! sie wissen vom können.

lass dich mal drücken
silvi
diese Antwort melden
rela
Kommentar von rela (10.10.2006)
Welch schönes Gefühl Du mit dieser Gedankenreise
durch das Haus der geöffneten Türen nochmal zum Leben
erweckst. Ja, so klingt Nähe und die Lebensfreude die
sich wie ein Lichtschein dort heilend über meine Trauer legte.
Ich hoffe, daß bald auch mal mein Haus am Rande des
Odenwaldes mit soviel Lebenslust von Euch überflutet wird,
auch wenn ich dummerweise keinen Schaukelstuhl besitze.
Herzlichst, Rela
diesen Kommentar melden
Traumreisende meinte dazu am 10.10.2006:
du hattest den mut aus dem kreis der trauer zu gehen und warst so viel näher bei ihm und bei uns!!!
und ... ein schaukelstuhl muss her ))
umarme dich lieb
silvi
diese Antwort melden
franky
Kommentar von franky (12.10.2006)
hey liebe Silvi
da gibt es garnichts zu kommentieren;
ich lese und höre und staune, es ist ein bild von fröhlichen menschen in einem haus der Offenheit.
liebe grüsse franky
diesen Kommentar melden
Kommentar von Woelfin (40) (19.10.2006)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Traumreisende meinte dazu am 22.10.2006:
alos wenn da noch merh so nette menschen sind, dann komm ich gern wieder ) wo wohnst du denn genau??

lg silvi
diese Antwort melden
Woelfin (40) meinte dazu am 22.10.2006:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden

Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

Traumreisende
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 09.10.2006, 3 mal überarbeitet (letzte Änderung am 09.10.2006). Textlänge: 163 Wörter; dieser Text wurde bereits 1.955 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 07.07.2021.
Lieblingstext von:
franky, rela, souldeep.
Leserwertung
· berührend (2)
· ermutigend (2)
· stimmungsvoll (2)
· anregend (1)
· ergreifend (1)
· fantasievoll (1)
· gefühlvoll (1)
· motivierend (1)
· optimistisch (1)
· romantisch (1)
· spielerisch (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über Traumreisende
Mehr von Traumreisende
Mail an Traumreisende
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Tagebücher von Traumreisende:
Spuren im Sand Sonnenbetrachtung Herbst am Meer Bernsteingedanken Sprachlosigkeit - Leere Mut zum Ausruhen Schutz Farbensuche Kleine Schatten Das Eigenleben von Gesprächen, oder kalter Kaffee
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de