Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Hannelore (05.12.), pawelekmarkiewicz (28.11.), Graeculus (28.11.), keinleser (25.11.), Sandfrau (18.11.), Loewenpflug (14.11.), Tigerin (12.11.), Seifenblase (12.11.), Marty (05.11.), Slivovic (22.10.), C.A.Baer (19.10.), Swiftie (15.10.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 666 Autoren* und 79 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.914 Mitglieder und 431.404 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 06.12.2019:
Tagebuch
Ein Tagebuch ist eine individuell geführte Aufzeichnung über die Ereignisse verschiedener Tage. Meistens wird es zum eigenen... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Mein romantisches Tagebuch von Serafina (22.11.19)
Recht lang:  Tagebuch des JWSCG (oder Hommage an Christian Morgenstern) von Schreiber (5505 Worte)
Wenig kommentiert:  Enkelinchen raubt mir die erste Illusion meines Omi- Daseins von tastifix (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  31. von nautilus (nur 24 Aufrufe)
alle Tagebücher
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

The vision of Euro featuring Eurovision - Opus Omi und das Wolfsmanagement
von katzemithut
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil Mehrteiler hier auf allergrößte Gegenliebe stoßen..." (Klein-Ida)

adventszeit

Satire zum Thema Gesellschaft/ Soziales


von modernwoman


Wenn Du angemeldet wärst, könntest Du Dir diesen Text jetzt auch anhören...
adventszeit

es ist advent
das kränzlein brennt
weil irgendwer im raum gepennt

hey weihnachtsmann
mach dich bereit
denn bis zur weihnachtszeit
ist es nicht mehr weit

der tisch steht hoch in flammen schon
da brennt auch noch das lexikon
und nebenbei auch noch der mohn

hey weihnachtsmann
mach dich bereit
denn bis zur weihnachtszeit
ist es nicht mehr weit

adventlich zieht ein duft durchs haus
bekifft die menschen und die maus
das hälst du doch im kopf nicht aus

hey weihnachtsmann
mach dich bereit
denn bis zur weihnachtszeit
ist es nicht mehr weit

nun rieche ich auch tannengrün
seh dicken rauch durch zimmer ziehn
und wilde flammen folgen ihm

hey weihnachtsmann
mach dich bereit
denn bis zur weihnachtszeit
ist es nicht mehr weit

denk an die schöne weihnachtszeit
denn weihnachten ist nicht mehr weit
das feuer macht sich mächtig breit

hey weihnachtsmann
mach dich bereit
denn bis zur weihnachtszeit
ist es nicht mehr weit

ein lied erklingt aus radio
das macht adventlich mich sehr froh
deshalb benutz ich nun das klo

hey weihnachtsmann
mach dich bereit
denn bis zur weihnachtszeit
ist es nicht mehr weit

schön warm ist mir von diesen flammen
ach wären wir jetzt doch zusammen
bevor wir weihnachten verdammen

hey weihnachtsmann
mach dich bereit
denn bis zur weihnachtszeit
ist es nicht mehr weit

advent advent, die bude brennt
die oma ob des feuers flennt
ein jeder nach dem löscher rennt

hey weihnachtsmann
mach dich bereit
denn bis zur weihnachtszeit
ist es nicht mehr weit

das radiolied spielt letzten takt
zu weihnachten da tanzt man nackt
das ist so brauch beim liebesakt

hey weihnachtsmann
mach dich bereit
denn bis zur weihnachtszeit
ist es nicht mehr weit

guten morgen sag ich dir
ehe ich mich
in den buchstaben verlier
ich schreib den text
es ist wie verhext
weil er
mit anderen zusammen wächst
drum mach ich schluss
im morgengrau
ein dicker kuss
mensch, was bin ich schlau...

hey weihnachtsmann
mach dich bereit
denn bis zur weihnachtszeit
ist es nicht mehr weit

© Cornelia Warnke


Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

 
 

Kommentare zu diesem Text


Martina
Kommentar von Martina (04.12.2006)
Das ist einmal eine ganz andere Art von Weihnachtsgedicht...klasse ) Lg Tina
diesen Kommentar melden
modernwoman meinte dazu am 04.12.2006:
oh... danke liebe tina. war so eine spontanidee von mir *kicher*
diese Antwort melden
Martina antwortete darauf am 04.12.2006:
..manchmal die besten
diese Antwort melden
Kommentar von Heide-Marie (48) (04.12.2006)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
modernwoman schrieb daraufhin am 05.12.2006:
ich dachte, es ist mal etwas anderes, als immer diese softigen teile, wo sich alle nach aussen hin lieben und in wahrheit die köppe einhaun
liebe grüsse
conny

ps: danke für die beiden klicks *knutsch*
(Antwort korrigiert am 05.12.2006)
diese Antwort melden
Heide-Marie (48) äußerte darauf am 05.12.2006:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
modernwoman ergänzte dazu am 05.12.2006:
nackt tanzen sollte generell eingeführt werden, dann würden viele dieser prüden menschen endlich mal ihre körper besser kennenlernen *lach*
diese Antwort melden
GillSans
Kommentar von GillSans (04.12.2006)
Hey Weihnachtsmann,
es ist echt bitter
so weit so gut, dass ich nicht zitter
der text hier ist
adventlichbreit...
und stellt sich ein
in mir ganz breit...
ich weiß nicht was ich denken soll
doch find ich diesen text ganz toll
trotzalledem
Adventsextrem

deine Gill
weil sie ist doch sonderbar....
den advent mag
und die dunkle zeit ...
und Zimtgeruch und so....
herrlisch..
grüs dich.
diesen Kommentar melden
modernwoman meinte dazu am 05.12.2006:
hallo liebe ines
du hast ja gleich deinen eigenen rap mit eingebracht *lieblächel* toll!
fröhliche und satanische grüsse
conny *kicher*
danke für deine empfehlung *knuddel*
(Antwort korrigiert am 05.12.2006)
diese Antwort melden
Kommentar von Zentoolino (60) (05.12.2006)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
modernwoman meinte dazu am 05.12.2006:
un-ver-besserlich...
das bedeutet doch eigentlich, ich bin so gut, dass ich mich nicht mehr verbessern lasse *kicher*
danke für deinen lieben kommentar
conny
ps: danke für deine beiden klicks - knicks *lach*
(Antwort korrigiert am 05.12.2006)
diese Antwort melden
Kommentar von Maushamster (30) (05.12.2006)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
modernwoman meinte dazu am 05.12.2006:
ach katja, ich freu mich so, dass dir der song gefällt und verrückt bin ich gern, wie du weisst, lieblächel. danke für deine beiden klicks du liebe :-* conny
diese Antwort melden
souldeep
Kommentar von souldeep (05.12.2006)
du bist unglaublich, liebe conny!
es ist einfach einzig.
und allein deshalb schon gut. und deine ideen, die du da bringst...naja...das ist geschmackssache.
aber der rhytmus ist toll. echt!
o yeah!

;)
liebe grüsse dir
kirsten
diesen Kommentar melden
modernwoman meinte dazu am 05.12.2006:
also glaublich bin ich eigentlich schon, liebste kirsten, lach. das un ...hm, na ja. ideen können nicht immer gefallen, aber zumindest zündeln sie in den köpfen. manchmal ist es ganz gut, provokative texte zu schreiben. das ist doch toll, dass dir der rhythmus gefällt
ich hatte auch sehr lange überlegt, wie ich den text nun überhaupt vertone - ich meine in welche musikrichtung. und ein leiser rap ist es geworden. liebe grüsse zu dir, conny
diese Antwort melden

Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

modernwoman
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 04.12.2006. Textlänge: 335 Wörter; dieser Text wurde bereits 3.890 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 05.12.2019.
Leserwertung
· unterhaltsam (1)
· witzig (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über modernwoman
Mehr von modernwoman
Mail an modernwoman
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Satiren von modernwoman:
Der beste Präsident der Welt Vom Vibrator zum Mars Volk und einig Vaterland Freitod einer liebeskranken Ziege CDU und SPD werden Schwesterparteien Das Interview Ihr habt nur einmal Silvester! Ja ja, der Erdowahn - 1 Aprilscherz? Die Leichtigkeit des Seins UKG Anno 2013
Mehr zum Thema "Gesellschaft/ Soziales" von modernwoman:
Wie lange noch Ja ja, der Erdowahn - 1 Aprilscherz? Mindestlohn TTIP II - Das Grauen Schäuble schreibt schwarze Null USA Kriegsveteranen warten auf den Tod Whisper - der digitale Beichtstuhl netzfrauensong wir sind die amerikaner in unsam haus Freiheit, die icke meine
Was schreiben andere zum Thema "Gesellschaft/ Soziales"?
VITALE UND LETHALE UND POSTMORTALE EINSAMKEIT (hermann8332) CO2 (Augustus) Im Weststrafvollzug nichts Neues (Oggy) Unsere Freiheit ist nur eine Illusion Teil 4 (solxxx) gesellschaftspramide (Austrasier) Wahrenpreis (RainerMScholz) WENN ATZE SCHOPENHAUER GETINDERT HÄTTE (hermann8332) Schöne, schlimme Zeiten in der Glindenstraße (Stone) Gesellschaft (Markus_Scholl-Latour) Unsere Freiheit ist nur eine Illusion Teil1 (solxxx) und 364 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de