Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Largo (24.01.), arrien (23.01.), Wanderbursche (23.01.), Dorfpastor (21.01.), Plapperlapapp (21.01.), LaLoba (21.01.), Spaxxi (16.01.), polkaholixa (15.01.), AsgerotIncelsior (12.01.), minamox (07.01.), Frau.tinte (06.01.), Herbstlaub (05.01.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 642 Autoren* und 82 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.935 Mitglieder und 432.515 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 26.01.2020:
Symbolgedicht
Symbolismus meint die Verwandlung von Realitätselementen in Bildzeichen (Symbolen), so muss beim Symbolgedicht das... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Das Schlimmste auf der Welt von AchterZwerg (03.01.20)
Recht lang:  Les gladiateurs von Roger-Bôtan (378 Worte)
Wenig kommentiert:  Mono-tonal für Metronom und zwei Glas Rotwein von Georg Maria Wilke (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Ein Versuch von eiskimo (nur 41 Aufrufe)
alle Symbolgedichte
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Die Kräuterfibel
von Henning
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil so einer wie ich hier noch fehlte" (Jorge)

Du Dieb

Erlebnisgedicht zum Thema Denken und Fühlen


von Gothica

Du bist gegangen
und als du weg warst merkte ich
dass du meine Gefühle mit dir genommen hast
diese Wärme die ich für dich spürte
die Liebe die ich für dich fühlte
die guten Gefühle
all das hast du mitgenommen

Was geblieben ist?
Nur Leere und Kälte

Kann nichts sagen
obwohl es in mir schreit
nichts fühlen
außer Furcht

Lass niemanden in meine Nähe
zu groß ist meine Angst
erneut verletzt zu werden
zu tief die Narben die du hinterlassen hast

Werde ich je wieder was Schönes fühlen?
Werde ich jemals wieder lieben können?

06.11.2007


Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von träumerle (55) (07.11.2007)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Gothica meinte dazu am 07.11.2007:
...ja liebe karin, ich weiß und doch ist es so als wenn er in mir einen schalter umgelegt hat das ich nicht mehr so fühlen kann wie vor ihm....und das obwohl es schon ein weilchen her ist, das obwohl ich weiss das es nicht passen würde....ist komisch...noch nie hat mir jemand so weh getan...das der schmerz so lange blieb....wie jetzt....aber ich spür es zum glück nicht immer...nur ab und an.....so wie jetzt die tage.....

...ich danke dir für deinen kom.

lg Alex
diese Antwort melden
träumerle (55) antwortete darauf am 08.11.2007:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
Maya_Gähler
Kommentar von Maya_Gähler (07.11.2007)
es ist schön zu sehen, wie du wächst...
auch wenn das Thema immer noch traurig und schwermütig ist, so hast du doch grosse Schritte gemacht
Liebe Grüsse,
Maya
diesen Kommentar melden
Gothica schrieb daraufhin am 07.11.2007:
...bin ich gewachsen???...oh....mmhhh...danke...smile.....ja dasthema ist und bleibt traurig....das beisst die maus keinen faden ab...aber ich soll wohl nicht glücklich sein...also was solls.....muss ich eben durch.....es tut ja auch nicht immer weh.....zum glück....smile....


danke dir für dein kommentar.....und grüß dich lieb

Alex
diese Antwort melden
Kommentar von Francisco_Wilando (54) (07.11.2007)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
chichi† (80) äußerte darauf am 07.11.2007:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
Gothica ergänzte dazu am 07.11.2007:
...ich wurde nicht verlassen....ich hab losgelassen...ihn ziehen lassen....weil ich wusste das es nicht passt....und trotzdem hat er einen teil von mir mit sich genommen.....das wertvollste was ich hatte....mein gefühl für liebe.....ich kann es nicht.....nicht mehr....bin innerlich einfach kalt....und mir im moment eben nicht sicher ob das einfach so wieder kommt...?!...danke euch zwei für eure kommentare.....

lg Alex
diese Antwort melden
Kommentar von Miss_Muffin (17) (07.11.2007)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Gothica meinte dazu am 07.11.2007:
...ich hoffe...aber ich kanns kaum glauben....danke für deinen sonnenstrahl....bei dem trüben wetter kann man den gebrauchen....smile...

lg auch an dich...udn danke fürs klicken...smile...

Alex
diese Antwort melden
Kommentar von Lacrima (20) (10.11.2007)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Gothica meinte dazu am 19.11.2007:
ja ist es auch....dachte lange zeit ich wäre drüber weg...es würde mir nichts ausmachen....aber man sieht was jetzt ist...und ich bin noch lange nicht wirklich drüber weg....

danke dir für dein kom.

Alex
diese Antwort melden
Kommentar von Luzikatze (45) (16.11.2007)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Gothica meinte dazu am 19.11.2007:
...ich wünschte ich könnte so einfach weitermachen wie vorher.....aber es geht (noch?) nicht......

hdl

Deine Alex
diese Antwort melden
Kommentar von Martok (44) (19.11.2007)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Gothica meinte dazu am 19.11.2007:
..ach Oli,

ich danke dir für deinen lieben worte...ich hoffe...aber glauben kann ich so recht nicht dran....das ich wieder lieben kann...das ich mich wieder verlieben kann....weil ich mal so gar nichts spüre.....

lg Alex
diese Antwort melden

Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

Gothica
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 07.11.2007, 3 mal überarbeitet (letzte Änderung am 07.11.2007). Textlänge: 95 Wörter; dieser Text wurde bereits 1.993 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 13.12.2019.
Leserwertung
· wehmütig (2)
· berührend (1)
· düster (1)
· ergreifend (1)
· stimmungsvoll (1)
· tiefsinnig (1)
· traurig (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Schlagworte
Angst Kummer Liebe Hass Wut Einsamkeit Schmerz
Mehr über Gothica
Mehr von Gothica
Mail an Gothica
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Erlebnisgedichte von Gothica:
Vorfreude!!! Es ist okay! Nah und doch so fern Sonnenstrahlen Das Ende... Märzsonne Der Richtige?? Auswärtssieg!! Der Herbst kam zu früh... ...bleib Du selber....
Mehr zum Thema "Denken und Fühlen" von Gothica:
Für immer Einen Schritt vor und Zwei zurück Ich fühle wieder Ich will es nicht...nicht mehr! Blickdicht Jagd auf meine dunklen Schatten Emotionschaos Freiheit Die Ungewissheit... Es passiert... Dämmerungsgedanken... Es ist so laut in mir.... Wo gehör ich hin??
Was schreiben andere zum Thema "Denken und Fühlen"?
Gelassenheit (Ralf_Renkking) Wo sind wir? (klaatu) Landstagswahlen in Sachsen und Brandenburg aus Cora-Perspektive (Gebirgsjäger) Wer sagt uns (franky) Windmühle (Teichhüpfer) Hemisphären/Freie Gedanken und Meditationen (Regina) heute morgen ( Panta Rhei) (una) Du erntest, was du säst (Lampithaler) Zeit des Gegenglücks (EkkehartMittelberg) Mensch (Teichhüpfer) und 607 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de