Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
C.A.Baer (19.10.), Swiftie (15.10.), georgtruk (12.10.), Amadeus (11.10.), Rege-Linde (07.10.), Markus_Scholl-Latour (02.10.), MYDOKUART (24.09.), gerda15 (22.09.), Paul207 (22.09.), Simian (18.09.), norbertt (14.09.), Fischteig (13.09.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 678 Autoren* und 86 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.900 Mitglieder und 430.232 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 22.10.2019:
Sage
Sagen sind Erzählungen über für wahr gehaltene oder auf einem wahrem Kern beruhender Begebenheiten, die im... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Frauen und Mädchen in der Geschichte von Jack (30.09.19)
Recht lang:  Maria & Joshua von wa Bash (3152 Worte)
Wenig kommentiert:  Frosch und Skorpion von pentz (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Ätznatron verliert den Verstand und gewinnt das ewige Leben von LotharAtzert (nur 193 Aufrufe)
alle Sagen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Die Liebe ist nicht rot
von sandfarben
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich gerne schreibe." (isina)

Totengebein als Faustpfand

Groteske zum Thema Krieg/Krieger


von loslosch

Ingrata patria, ne ossa quidem habebis (Valerius Maximus, 1. Jh. n. Chr.; Facta et dicta memorabilia [denkwürdige Tatsachen und Sprüche]. Undankbares Vaterland, nicht einmal meine Gebeine sollst [wirst] du haben.

Diese beklemmenden Worte wurden dem römischen Feldherrn Scipio Africanus (235 v. Chr. bis 183 v. Chr.) in den Mund gelegt. Nach den beiden letzten Kriegen, den Weltkriegen I und II, bleibt für den bitterbösen Spott des Scipio Africanus kein Raum. Landser verbluteten in fremder Erde und verschwendeten keinen derartigen Gedanken an Rache auf das "Vaterland".

Als studentische Ferienkraft des Jahres 1962 gravierte ich einfache Grabplatten - für Kriegsgräber - aus weicher Tonerde (vor dem Brennen) mit zusammengefügten Schablonen: "Hier ruht/ militärischer Dienstgrad/ Vor- und Zuname." Es gab vorgefertigte Listen, die immer wieder folgende Vereinfachung enthielten: "Hier ruht/ ein unbekannter Soldat." Listen mit diesem knappen Eintrag in gehäufter Zahl waren äußerst begehrt. Durch den Rückgriff auf eine vorbereitete Schablone konnte man dem strengen Akkordsystem ein Schnippchen schlagen.

Noch einmal Scipio Africanus: Undankbares Vaterland, nicht einmal meine Gebeine sollst du haben.

loslosch
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 09.09.2010, 2 mal überarbeitet (letzte Änderung am 09.09.2010). Textlänge: 167 Wörter; dieser Text wurde bereits 1.526 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 16.09.2019.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Schlagworte
Kriegsgräber Antike Moderne
Mehr über loslosch
Mehr von loslosch
Mail an loslosch
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Grotesken von loslosch:
Merksatz für Schnellesser Gottähnlicher Mensch Ovid hat das alles nicht gewollt Des Einen Glück, des Anderen Pech Miss Piggy oder das unpassende Wort Lakonischer Imperator Augustus Gut gemeint Über Wasser halten Schmerzen wie Hasen Das naturgesunde Maß
Mehr zum Thema "Krieg/ Krieger" von loslosch:
Heldentod in zwei Akten Altes Wissen, stets missachtet Gesetze für Krieg und Frieden? Kriegerische Erkenntnisse Was Tacitus über den Krieg wusste Krieg versus Kriegsangst War Cicero ein Etappenhase? Mit aufgesetztem Helm ist es zu spät Verzicht auf den Gnadenstoß Kriege im Zeitraffer Übergreifende historische Sicht Listiger Cicero Stumme Zeugen Satzfetzen Kriegsspielzeug
Was schreiben andere zum Thema "Krieg/ Krieger"?
Silberstreifen (Buchstabenkrieger) KlimaText (Gigafchs) von vätern und söhnen (Perry) Sog (Buchstabenkrieger) That old flower power dream (Regina) die Geister der Vergangenheit (souleria) Mein Krieg (klaatu) Papierkrieger (Ralf_Renkking) Feuerland (wa Bash) Staub (Buchstabenkrieger) und 325 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de