Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
C.A.Baer (19.10.), Swiftie (15.10.), georgtruk (12.10.), Amadeus (11.10.), Rege-Linde (07.10.), Markus_Scholl-Latour (02.10.), MYDOKUART (24.09.), gerda15 (22.09.), Paul207 (22.09.), Simian (18.09.), norbertt (14.09.), Fischteig (13.09.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 677 Autoren* und 86 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.900 Mitglieder und 430.205 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 21.10.2019:
Interpretation
Analyse und Deutung eines künstlerischen Werkes.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Gegen libertäre MGTOW von Jack (04.08.19)
Recht lang:  Moosbrugger von Harmmaus (6354 Worte)
Wenig kommentiert:  – eine gestaltete Interpretation von MagunSimurgh (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Die Summe aller Lehre von Shagreen (nur 48 Aufrufe)
alle Interpretationen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Partnerschaft ade
von kata
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil jeder Mensch das Recht hat, willkommen zu sein." (Xenia)
NagarjunaInhaltsverzeichnisInnere Gewissheit

Ehrfurcht

Gebet zum Thema Bewusstsein


von LotharAtzert

Je näher die Todesstunde rückt, umso mehr lieb ich das Leben. Unausweichlich kommt doch der Moment näher, wo das Herz zum letzten mal schlägt. ... Bis dahin hat das Subjekt die Möglichkeit, die Faust zu öffnen - Liebgewonnenes, wie auch die Furcht, loslassen zu lernen.
Der Tod als finale Prüfung des Gelebten.  Zum großen Mitgefühl beten und hart daran arbeiten, daß alle Wesen Glück erfahren und Leid sich in befreiende Freude verwandelt - das ist der Plan.
OM MANI PADME HUM


Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von Bette (70) (06.05.2018)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
LotharAtzert meinte dazu am 06.05.2018:
Du brauchst nicht mich, sondern die Wahrheit. Und die ist überall anwesend.
diese Antwort melden
GigaFuchs (39) antwortete darauf am 06.05.2018:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
LotharAtzert schrieb daraufhin am 06.05.2018:
Der größte Lothar ... hm, da ist was dran;))
diese Antwort melden
Graeculus (69) äußerte darauf am 06.05.2018:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
LotharAtzert ergänzte dazu am 06.05.2018:
See you in the Bardo, Graeculus.
diese Antwort melden
Graeculus (69) meinte dazu am 06.05.2018:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
LotharAtzert meinte dazu am 06.05.2018:
Die so genannten Projektionen des eigenen Geistes finden auch während des Lebens statt. Nur ist der "Ungläubige" da zu abgelenkt, um sie als solche zu erkennen.
diese Antwort melden
Graeculus (69) meinte dazu am 06.05.2018:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
Graeculus (69) meinte dazu am 06.05.2018:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
LotharAtzert meinte dazu am 05.08.2018:
Du meinst, ich meine?
diese Antwort melden

Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

NagarjunaInhaltsverzeichnisInnere Gewissheit
LotharAtzert
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Teil des mehrteiligen Textes Aufbruch zur Juweleninsel.
Veröffentlicht am 06.05.2018, 3 mal überarbeitet (letzte Änderung am 06.05.2018). Textlänge: 78 Wörter; dieser Text wurde bereits 226 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 04.10.2019.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über LotharAtzert
Mehr von LotharAtzert
Mail an LotharAtzert
Blättern:
voriger Text
nächster Text
Weitere 2 neue Gebete von LotharAtzert:
Milky way Von mir aus
Mehr zum Thema "Bewusstsein" von LotharAtzert:
Kinder des Meeres Wie ich einmal fast zum Philosophen mutierte Für Michael B. Kurzschluß Das Kreuz hat zwei Balken und das Loch einen Rand Jupiter Sephiroth-Kalachakra-Sternenwissen - ein Fragment Ein tibetischer Brauch [s]Vor Sicht nach Denken[/s] Feuerwehrmännerprosa Von der Sprache des Unbewußten 3 Von der Sprache des Unbewußten 2 Von der Sprache des Unbewußten, Teil 1 Deutlicher Fingerzeig Ein paar Gedanken zum Begriff der Notwendigkeit Was Dualismus ist
Was schreiben andere zum Thema "Bewusstsein"?
Zucht (RainerMScholz) Die Macht (Teichhüpfer) The daily horror (3) (blauefrau) Kurzbericht (Ralf_Renkking) mehr oder weniger (hexerl) Zurück zu mir (ultexo) The daily horror (1) (blauefrau) Nicht nur der ökologische Fußabdruck (Regina) Einsamkeit...es war ein Alptraum (Borek) Für Kinder, die schweigen (Inlines) und 279 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de