Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Maddrax (21.09.), Tod (18.09.), Hütchen (12.09.), Tula (11.09.), HerzDenker (05.09.), Ferdi (04.09.), A.Reditus (02.09.), steffi-coverColor (27.08.), kriegundfreitag (25.08.), pat (23.08.), marcopol (21.08.), romance (21.08.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 592 Autoren* und 85 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.237 Mitglieder und 449.609 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 26.09.2021:
Verordnung
Allgemein geltende, von einer Behörde erlassene Anordnung
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  3G-Warnung von Shagreen (07.09.21)
Recht lang:  Das Recht von Terminator (442 Worte)
Wenig kommentiert:  L-IV von leorenita (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  200000 schwule Afghanen von Terminator (nur 59 Aufrufe)
alle Verordnungen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Lyrischer Lorbeer 2013
von IngeWrobel
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich glaube, dass ich hier her ghöre." (Stone)

Auszeichnung

Aphorismus zum Thema Helden


von eiskimo

Es NICHT getan zu haben, das ist oft die viel größere Leistung. Leider gibt es nur selten ein Denkmal dafür.

Anmerkung von eiskimo:

Sich den Schokoladen-Riegel verkneifen; den Seitensprung; die so wunderbar passende hässliche Bemerkung gegen X; das Zeitvertreib-Wochenende in Hamburg, Berlin oder München mit Billigflieger; die Scheidung....


 
 

Kommentare zu diesem Text


monalisa
Kommentar von monalisa (17.05.2019)
Hallo Eiskimo,
da könnt schon was dran sein 😊, scheint mir die Kehrseite der Medaille, des Spruches von Marc Aurel zu sein:
>>Man bereut nie, was man getan, sondern immer, was man nicht getan hat.<< Beides irgendwie richtig, s'kommt hal immer drauf an 😉!

Liebe Grüße
mona
diesen Kommentar melden
eiskimo meinte dazu am 17.05.2019:
Ja, die beiden Gedanken berühren sich. Die konkreten Beispiele, die hätten ja auch ihren Reiz.
Um Marc Aurel anzuwenden: Ich bereue zum Beispiel, letztens nicht zu einer Einladung gegangen zu sein. Da wären Leute gewesen, die mich nervten. Jetzt erfuhr ich, die waren gar nicht da ... und es sei ein toller Abend gewesen.
Da ich dort aber sicher wieder zu viel gegessen und auch getrunken hätte (worauf ich zu Hause mannhaft verzichtet habe), gilt hier wiederum mein Sprüchlein.
Ja, so kann man sein leben garnieren mit Lob und Reue....
lG
Eiskimo
diese Antwort melden

© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de