Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Terminator (09.04.), kleinschreibe (08.04.), felixh (02.04.), SheriffPipe44 (31.03.), Einfachnursoda (30.03.), windstilll (29.03.), Mareike (29.03.), PeterSorry (27.03.), 3uchst.Sonderz. (26.03.), AndroBeta (24.03.), Emerenz (20.03.), Schlafwandlerin (19.03.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 627 Autoren* und 78 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.966 Mitglieder und 434.632 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 10.04.2020:
Verserzählung
Ziemlich neu:  Noten von Borek (08.04.20)
Recht lang:  Rosalind - alias Aschenputtel von Mondsichel (2258 Worte)
Wenig kommentiert:  Arbeitest Du noch oder lebst du schonII von pentz (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Et Kink is doo - Das Kind ist da von solxxx (nur 19 Aufrufe)
alle Verserzählungen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Der Begriff Freiheit bei Rousseau und Tocqueville
von kaltric
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich das Gleiche möchte, wie all die anderen hier." (SapphoSonne)

Anima

Akrostichon zum Thema Persönlichkeit


von Ralf_Renkking

Lachend oder traurig
treffend allerdings
Manchmal auch nur
gegenwart und ewigkeit
trennendes
träumendes
ich

Anmerkung von Ralf_Renkking:

Halb,- und Wortsonett.


 
 

Kommentare zu diesem Text


Aha
Kommentar von Aha (14.02.2020)
Schätze, die Magie liegt in der Reihenfolge ... ??

Gut!

Saludos
diesen Kommentar melden
Ralf_Renkking meinte dazu am 14.02.2020:
Das hat Dir der Teufel gesagt. & thx

Ciao, Frank
diese Antwort melden
Teichhüpfer antwortete darauf am 14.02.2020:
Der Nutz hat damit zu tun.
diese Antwort melden
Sin schrieb daraufhin am 14.02.2020:
Wer ist Lutz?
diese Antwort melden
Ralf_Renkking äußerte darauf am 14.02.2020:
Vielleicht meint Teicher den Nichtslutz.

Antwort geändert am 14.02.2020 um 17:04 Uhr
diese Antwort melden
Sin ergänzte dazu am 14.02.2020:
diese Antwort melden
LotharAtzert meinte dazu am 14.02.2020:
Schmutznießer?
diese Antwort melden
Ralf_Renkking meinte dazu am 14.02.2020:
Gesundheit.
diese Antwort melden
Teichhüpfer meinte dazu am 14.02.2020:
Hüpfi
diese Antwort melden
Ralf_Renkking meinte dazu am 14.02.2020:
Oder so, danke.
diese Antwort melden
Stelzie
Kommentar von Stelzie (14.02.2020)

Ob sie es liest?

Liebe Grüße
Kerstin
diesen Kommentar melden
Ralf_Renkking meinte dazu am 14.02.2020:
Hi Kerstin,

danke für Dein Interesse hinsichtlich dessen, aber darin besteht keine Notwendigkeit. Das Gedicht ist auf einen Kommentarstrang von Sätzers letzter Erzählung hin entstanden und nervt bereits unauslöschlich ihre Startseite. Ich wollte nur mal testen, ob das Stilmittel überhaupt bemerkt wird, anscheinend jedoch (er)kennt es (fast) jeder.

Ciao, Frank

P.S.: Danke auch für Deine Empfehlung.
diese Antwort melden
Teichhüpfer meinte dazu am 14.02.2020:
So ist doch das Leben.
diese Antwort melden
Ralf_Renkking meinte dazu am 14.02.2020:
Was für ein Leben?
diese Antwort melden
Teichhüpfer meinte dazu am 15.02.2020:
Daß der eine vom anderen nichts weiß.

Antwort geändert am 15.02.2020 um 03:33 Uhr
diese Antwort melden
Ralf_Renkking meinte dazu am 15.02.2020:
Echt? Da muss ich jetzt aber glatt mal mein Orakel befragen, so mit Knochen, Kaffesatz, schwarzen Katzen, einstürzenden Neubauten, Tiefkühlshrimps aus der hohlen Hand und nicht zu vergessen Elisabeth Tessier.
diese Antwort melden
princess
Kommentar von princess (15.02.2020)
Lieber Frank,

ich stelle fest, dass deine literarischen Kategorisierungs-Anmerkungen mich zunehmend irritieren und sehr vom eigentlichen Text ablenken. Das ist möglicherweise eine Konzentrationsschwäche meinerseits. Vielleicht aber auch nicht. Ich möchte es dir einfach mal sagen.

Liebe Grüße
Ira
diesen Kommentar melden
Ralf_Renkking meinte dazu am 15.02.2020:
Liebe Ira,

aber Du liest doch zuerst den Text oder bin ich jetzt im falschen Film?

Ciao, Frank

P.S.: Danke für Deinen Hinweis, ein wenig Psychologie steckt allerdings schon dahinter, denn es ist mir wichtig, dass Texte nicht einfach nur konsumiert werden, sondern auch Hintergründe erschließen und Assoziationen eröffnen.
Bspw. erhielt ich eben noch eine Anregung, die mich über

Akrosticha

bis in "Pans Labyrinth" entführte.

Antwort geändert am 15.02.2020 um 15:16 Uhr
diese Antwort melden
princess meinte dazu am 15.02.2020:
Erwischt! Denn in der Tat lese ich nicht unbedingt den Text zuerst. In der Regel ist es eher so, dass ich zunächst das Gesamtbild auf mich wirken lasse und dann erst entscheide, ob und wie ich einen Text lese.
diese Antwort melden
Ralf_Renkking meinte dazu am 15.02.2020:
Na sowas! Bei Buchdeckelrückseiten von Romanen, Anthologien, Sekundärliteratur, usw. kann ich das ja noch nachvollziehen,
Hier reicht mir eigentlich der Titel, das Genre und das Thema, um mir einen Überblick zu verschaffen, für mich bedeutete es, die Anmerkung mit einzubeziehen, als würde ich mir das Nachwort vorher reinpfeifen.
Aber um mal zur Konzentration auf den Text zurückzukommen, das obige Akrostichon ist ja noch einfach zu knacken, was hältst Du denn von dieser Art der Kryptographie?

DAS MITTEL FOLGENDER SCHRIFT BEHÜT, DASS DICH KEIN KUGEL TRIFFT:

Asa, vitom, rahoremarhi, ahe, menalem renah, oremi, maniore ene, nahores, ore, eldit, ita, ardes, inabe ine, nie, nei, alomade,
sas, ani, ita, ahe, elime, arnam, asa, locre, rahel, nei, vivet, aroseli, ditan, Veloselas, Herodan, ebi, menises, asa elitira, eve, harsari erida, sacer, elachimai, nei, elerisa.

aus: "Der Abentheurliche Simplicissimus Teutsch" von Hans Jakob Christoffel von Grimmelshausen.



Ciao, Frank

P.S.: Vielleicht habe ich Dich ja auch völlig falsch verstanden, ich gebe zu, dass ich Genre und Thema nur des Valentinstages zuliebe gewählt habe, das habe ich jetzt natürlich geändert.

Antwort geändert am 15.02.2020 um 23:24 Uhr
diese Antwort melden
LottaManguetti
Kommentar von LottaManguetti (17.02.2020)
diesen Kommentar melden
Ralf_Renkking meinte dazu am 17.02.2020:
Danke Lotta,

aber das ist wirklich kein Witz, ehrlich, ich schwör und da es halt nicht so gelaufen ist, wie ich mir das vorstellte, kann ich auch eben so gut gleich mit offenen Karten spielen.

Ciao, Frank

Antwort geändert am 17.02.2020 um 11:06 Uhr
diese Antwort melden

Kein Foto vorhanden
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 14.02.2020, 3 mal überarbeitet (letzte Änderung am 15.02.2020). Textlänge: 8 Wörter; dieser Text wurde bereits 87 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 03.04.2020.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über Ralf_Renkking
Mehr von Ralf_Renkking
Mail an Ralf_Renkking
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Mehr zum Thema "Persönlichkeit" von Ralf_Renkking:
Zur Person Schöngeist
Was schreiben andere zum Thema "Persönlichkeit"?
Jan Fedder (RenatoDiCabriopa) göttlichkeit | das göttliche (W-M) „… verse näher an sich heranlassen …“ (W-M) Urlaub für die Seele (Xenia) Als Grille unter lauter Ameisen. Ein Nachruf (eiskimo) luzid (W-M) Gesucht: Politiker mit Größe und Charisma, uneigennützig seinem Volke dienend (eiskimo) Dinçer (W-M) dein gesicht (Stelzie) Wachsen (Omnahmashivaya) und 76 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de