Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
raffzahn (25.05.), LEONIDAJA (25.05.), FurySneakerFreak (23.05.), LuiLui (21.05.), MadEleine (13.05.), DominiqueWM (04.05.), XtheEVILg (03.05.), Konkret (29.04.), JorLeaKan (25.04.), wundertüte (21.04.), Marlena (18.04.), Terminator (09.04.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 617 Autoren* und 71 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.984 Mitglieder und 435.811 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 26.05.2020:
Bericht
Wertungsfreie Beschreibung eines datierbaren Geschehens.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Sozialismus von Manzanita (26.05.20)
Recht lang:  Erwachen in einer anderen Dimension von aliceandthebutterfly (3103 Worte)
Wenig kommentiert:  Die böse Liebe von Teichhüpfer (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Das Siegel der drei Wünsche von Teichhüpfer (nur 21 Aufrufe)
alle Berichte
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Kindheit ist (k)ein Kinderspiel
von C.S.Steinberg
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil jeder hier willkommen ist" (Blutmond_Sangaluno)

Ich hasse Rolf Z.

Gedicht zum Thema Kinder/ Kindheit


von plotzn

Ich hasse Rolf Z.

Immer, immer, immer wieder,
nur die gleichen Kinderlieder!
Immer wieder, ohne Pause,
auf der Hinfahrt und nach Hause.
Hinten wird aus vollen Lungen
immer wieder mitgesungen.
Endlos, ständig und schon wieder,
immer nur die gleichen Lieder.
Wenn doch die Musik-Casette
nur kein Auto-Replay hätte!
Unaufhörlich steigt mein Zorn,
pausenlos und gleich von vorn
geht es weiter - permanent,
Ruhe ist kein Argument.
Mit der Zeit wird‘s immer schlimmer,
immer wieder, immer, immer
nur dasselbe, endlos, stets,
stundenlang trotz Stoßgebets.

Melodien aus andren Welten


höre ich



auf Reisen





selten

 
 

Kommentare zu diesem Text


Lluviagata
Kommentar von Lluviagata (22.09.2012)
Das erinnert mich an meine Kindheit, als ich Flöte spielen lernen musste. Ich war dazu "nach hinten raus", in den weitläufigen Garten verbannt worden - solange, bis der erste Nachbar bei meinen Elten vorsprach.
Rolf Z. kannte ich als Ossi zum Glück gar nicht.
diesen Kommentar melden
plotzn meinte dazu am 22.09.2012:
Dann weiß ich jetzt endlich auch, warum es Blockflöte heißt - man muss um den Block gehen, um zu üben )

Dank Dir, Lu und lg Stefan
diese Antwort melden
princess
Kommentar von princess (22.09.2012)
Ich hätte da ein kleines  Geschenk für dich!

Liebe Grüße, Ira
diesen Kommentar melden
Lluviagata antwortete darauf am 22.09.2012:
diese Antwort melden
plotzn schrieb daraufhin am 22.09.2012:
Besten Dank auch, Ira!! Das hättest du dir schenken können Ich hätte da einen Alternativvorschlag für die Zebrastreifen-Verkehrserziehung in der Grundschule:

Mit meines Autos Reifen vier
erleg ich jedes Streifentier.

lg Stefan
diese Antwort melden
Kommentar von Inelmo (74) (22.09.2012)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
plotzn äußerte darauf am 22.09.2012:
Freut mich, Inelmo!
Besten Dank und lg, Stefan
diese Antwort melden
ViktorVanHynthersin
Kommentar von ViktorVanHynthersin (22.09.2012)
Kann ich gut nachvollziehen, bei mir war es das Laternen-Lied von ... habe ich verdrängt.
Herzliche Grüße
Viktor
diesen Kommentar melden
plotzn ergänzte dazu am 22.09.2012:
Da bist du schon weiter als ich, Viktor. Ich konnte ers bisher noch nicht verdrängen und zucke immer noch zusammen, wenn diese CD irgendwo ertönt )

lg Stefan
diese Antwort melden
Songline
Kommentar von Songline (22.09.2012)
Ich verstehe das Problem nicht. Du kannst doch mit
 Detlev J. abwechseln. Und dann gibt es doch die schönen Bibbi B. und Benjamin B. CDs. Bibbi B. und Bejamin B. sind übrigens nicht verwandt
Mitfühlende Grüße
Song
diesen Kommentar melden
Songline meinte dazu am 22.09.2012:
Ich vergaß zu erwähnen, dass ich soooo froh bin, dass meine Kinder aus diesem Alter raus sind
diese Antwort melden
plotzn meinte dazu am 22.09.2012:
Auch bei mir ist es schon einige Jsahre her, Song, aber ich musste mir wohl die post-traumatischen Belastungsstörungen von der Seele schreiben
Inzwischen macht unsere Große schon den Führerschein und ich freue mich tierisch auf den Moment, in dem ich unseren Enkeln für die Urlaubsfahrt einen Kinder-CD-Player schenken kann...

lg Stefan
diese Antwort melden
irakulani
Kommentar von irakulani (22.09.2012)
Seit einer Fahrt in den Urlaub mit Benjamin B. als Mitreisendem ist mein Kasettenrecoreder im Auto defekt, CD- Spieler hatte der Wagen noch nicht und ein neues Auto wird nur angeschafft, wenn der Händler statt eines Preisnachlasses den CD Spieler auszubauen verspricht.

L.G.
Ira
diesen Kommentar melden
TassoTuwas
Kommentar von TassoTuwas (22.09.2012)
Hallo plotzn, sieh es mal so, wenn hinten im Auto mehr sitzen, denen es gefällt, als vorne, die es nervt, so ist es die Mehrheit, die entscheidet. Einer der Fälle, wo ich sage Demokratie ist Sch.... LG TT
diesen Kommentar melden
plotzn meinte dazu am 22.09.2012:
Hallo Tasso,
ich war ja schon immer dafür, dass jeder so viele Stimmanteile bekommt, wie er wiegt. Das hätte meiner Stimme damals mehr Gewicht verliehen

Dank dir und lg Stefan
diese Antwort melden
Kommentar von Scrag (24) (22.09.2012)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
plotzn meinte dazu am 22.09.2012:
Hallo Markus,
viel Erfolg und Spaß mit den Zwergen! In dem Alter sind sie ja überwiegend süß und beim Blick in leuchtende Kinderaugen lassen sich sogar Rolf Z., der sprechende Elefant und die zaubernde Göre ertragen - wenn es nicht gerade das 50. Mal hintereinander ist

lg Stefan
diese Antwort melden
Irma
Kommentar von Irma (22.09.2012)
Also ich find ihn klasse, den Rolfi! LG BirmchenIrmchen
diesen Kommentar melden
plotzn meinte dazu am 22.09.2012:
Gut, dass du mich vorwarnst, Irmchen. Dann werde ich dich nie, nie, nie in meinem Auto mitnehmen!

lg Stefan
diese Antwort melden
Irma meinte dazu am 23.09.2012:
Würde ich Dir auch nicht raten, Stefan. Erst recht nicht, wenn ich die Lieder trällere... ) LG
diese Antwort melden
plotzn meinte dazu am 23.09.2012:
Trällern hört sich auch schon gefährlich an. Die besagte CD hieß: Rolfs Vogelhochzeit )

lg Stefan
diese Antwort melden
Irma meinte dazu am 25.09.2012:
Steht natürlich auch bei uns im Regal ... oder liegt im Player ... ) LG
(Antwort korrigiert am 25.09.2012)
diese Antwort melden
plotzn meinte dazu am 25.09.2012:
"Soll ich dir was aus Rolfs Vogelhochzeit vorträllern?" könnten famous last words werden...
diese Antwort melden
Irma meinte dazu am 28.09.2012:
Aber bitte doch! LG
diese Antwort melden
Kommentar von Gruszka (62) (23.09.2012)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
plotzn meinte dazu am 23.09.2012:
Die Alternative, liebe Irene, wäre gewesen, sich alle zwei Minuten "wann sind wir endlich daaahaa?" anhören zu müssen ) Das kann auch ganz schön nerven. Dann vielleicht doch lieber Rolfs Vogelhochzeit...

Dank Dir und lg, Stefan
diese Antwort melden
Kommentar von Skala (24.09.2012)
Aber weißt du, was richtig, richtig, RICHTIG schlimm ist? Wenn erwachsene Frauen für einen Kirchenchor (rein weiblich besetzt) mit einem Altersspektrum von, na, damals 17 bis 82 Jahre, Rolf Z.'s Weihnachtsgeplänkel allen Ernstes für die Christmette vorschlagen und frau dann monatelang "Da wurde mitten in der Nacht ein Kind geboren... da war mit einem Mal der Himmel nicht mehr fern..." trällern darf. Für Kinder schön und gut, aber so als Frauenchor, der sonst ein Repertoire von Musical über Disney bis hin zu Ich und Ich oder Luxuslärm bedient? Nee...
diesen Kommentar melden
plotzn meinte dazu am 25.09.2012:
Du hast mein volles Mitleid, RankNonsense! Das Üben eines Chores plus mehrfacher Aufführung kommt ungefähr an die Wiederholungen eine vielstündigen Autofahrt ran. Und dann auch noch freiwillig ...

lg Stefan
diese Antwort melden
Beaver
Kommentar von Beaver (11.06.2013)
Mittlerweile gibt es ja mehrere Kinderliedermacher. Aber die beste Sozialisierung klappt immer noch mit Heavy Metal! :o) Die Dötze sollen ruhig früh lernen, wo der Hammer hängt!

In diesem Sinne
Keep on rockin in the free world!!
diesen Kommentar melden
plotzn meinte dazu am 11.06.2013:
Sozialisierung im Sinne von 'das Versöhnen nach stundenlangem Gebrüll schweißt zusammen' kann man mit dem Heavy Metal Hammer bestimmt erreichen, Manu

Wir haben's damals auf die softe Tour versucht - und was haben wir jetzt davon? Einen Fan von Gangsta-Rap...

Dank Dir, Manu und liebe Grüße!
Stefan
diese Antwort melden

plotzn
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 22.09.2012. Textlänge: 94 Wörter; dieser Text wurde bereits 1.172 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 18.04.2020.
Leserwertung
· anklagend (1)
· bissig (1)
· gefühlvoll (1)
· leidenschaftlich (1)
· spielerisch (1)
· stimmungsvoll (1)
· unterhaltsam (1)
· witzig (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Schlagworte
Humor Schmunzeln Kinder Urlaub Auto Kinderlieder Reise Musik
Mehr über plotzn
Mehr von plotzn
Mail an plotzn
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Gedichte von plotzn:
Verspannt Wie der Ochs vorm Berg Ungenießbar? Was bringt's? Verschworene Gemeinschaft Spektrakel Geisterbeschwörung In den Alpen Geplättet Grenzen der Harmonisierung
Mehr zum Thema "Kinder/ Kindheit" von plotzn:
Außer Rand und Band Den Eltern sieben Kinder Heinz, was heißt hier Plagiat? Drollig Kindermund Gescheiterte Kindergartenliebe Um 1 Jahr geeltert Gute Nacht!
Was schreiben andere zum Thema "Kinder/ Kindheit"?
KINDER (regenfeechen) Faszination (regenfeechen) Gib das her jetzt (Give it away now) (DanceWith1Life) Im Tannenbusch (Februar) Kasernenkinder (eiskimo) kinderleicht (Paulila) Kinder am Meer (BerndtB) Cuorfelici (Paulila) Lang verwehte Kindertage (FloravonBistram) Das Feld (Paulila) und 460 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de