Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Thomas-Wiefelhaus (12.07.), FliegendeWorte (04.07.), Buchstabensalat (04.07.), Lir (04.07.), Mondscheinsonate (02.07.), hanswerner (30.06.), Gehirnmaschine (29.06.), Jedermann (29.06.), Entscheidungsrausch (26.06.), Unhaltbar87 (14.06.), HerrNadler (10.06.), Franko (06.06.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 612 Autoren* und 70 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.005 Mitglieder und 436.823 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 14.07.2020:
Anekdote
Die Anekdote ist ein kurzer Prosatext; eine kurze Erzählung zur Charakterisierung einer historischen Person oder... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Diskriminierung von Ralf_Renkking (13.07.20)
Recht lang:  Geistig-autogenes Verhalten im Rahmen der kollektiven Lehrverweigerung von Melodia (1374 Worte)
Wenig kommentiert:  Im Blindflug durch die Kölner Uni-Kliniken von Bluebird (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Revanche von Ralf_Renkking (nur 22 Aufrufe)
alle Anekdoten
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Romeo & Julia: Reanimiert
von Janoschkus
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich ein netter Gutmensch bin." (wupperzeit)
End-Zeit-ZenInhaltsverzeichnisMenschen? ... ach! -kenntnis ...

Rene', dem alten Widder gewidmet (und per Ätherpost zugestellt)

Aphorismus zum Thema Sprache/ Sprachen


von LotharAtzert

Ich denke, also: Kind ich.


Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

 
 

Kommentare zu diesem Text


Habakuk
Kommentar von Habakuk (11.04.2018)
Ich denke, ich verstehe, was du meinst. Ich denke, werdet erstmal wie die Kinder. Ein Update überspringen, gefährdet den PC.
diesen Kommentar melden
LotharAtzert meinte dazu am 11.04.2018:
Ja, so kann man es auch sagen. Was übersprungen wird, das fehlt einem dann irgendwann.
Danke
diese Antwort melden
Kommentar von matwildast (37) (11.04.2018)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
LotharAtzert antwortete darauf am 11.04.2018:
Ach, das ist nicht das Schlechteste, wenn man selbst nicht gerade Krebs, Steinbock oder Waage ist. Widder= erst handeln, dann ... denken. Wenn aber denken, dann kommt gleich so ein Satz raus: "Ich denke, also bin ich." Hau-Ruck!
Schlechte Lügner, auch das spricht eher für sie. Oder nicht?
Danke
diese Antwort melden
Graeculus (69) schrieb daraufhin am 11.04.2018:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
LotharAtzert äußerte darauf am 12.04.2018:
Ich bezog mich auf den Spruch und sah, daß Descartes Widder war und das passt. Das ist alles. Was er noch so alles gesagt hat, wann was kommt usw. interessiert mich nicht. Außerdem genügt da der Sonnenstand nicht, man müsste das ganze Horoskop sehen, insbesondere die Position des Marses, denn die Widdersonne kann nur so handeln, wie der Mars es zulässt.
Aber seit wann interessiert Dich das, Graeculus? Oder wolltest Du nur darauf hinaus, daß ich mal wieder ... etc. etc. etc. ?

Ich bin übrigens immer noch Steinbock. Das ist was völlig anderes und steht im Quadrat zum Widder.

Antwort geändert am 12.04.2018 um 00:28 Uhr
diese Antwort melden
Graeculus (69) ergänzte dazu am 12.04.2018:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
LotharAtzert meinte dazu am 12.04.2018:
Jetzt müsste ich wieder sagen "nein, du hast immer recht", aber mir wird's grad zu bleed.

Die Aussage "Ich denke, also bin ich" ist direkt und unmißverständlich. Beides ist Widdernatur!
Aus!

Antwort geändert am 12.04.2018 um 00:47 Uhr
diese Antwort melden
matwildast (37) meinte dazu am 12.04.2018:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
LotharAtzert meinte dazu am 12.04.2018:
Émile Zola? Ja, der ist auch Widder. Schwierig mit dem empfindsamen Krebs Rousseau. Es kommt, wie schon gesagt, noch auf vieles andere an, Aszendent usw.
Auch untereinander sind große Unterschiede Ich mag zB. die Widderfrau und Tochter von Ravi Shankar, Norah Jones sehr - aber Fergi, auch Widder, ist mir dann eine Spur zu sexuell in ihren Signalen.

... ja, ich bibber schon ... was wird ihm jetzt wieder aufstoßen ...
diese Antwort melden
matwildast (37) meinte dazu am 12.04.2018:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
LotharAtzert meinte dazu am 12.04.2018:
NEIN, wo denkst Du hin? - nur guck ich manchmal, wenns mich interessiert. Auch hier auf kV. Viele Krebse ...
diese Antwort melden
EkkehartMittelberg
Kommentar von EkkehartMittelberg (11.04.2018)
Wer nur denkt und sein Empfinden nicht pflegt, kommt über das Kindsein nicht hinaus.
Gruß
Ekki
diesen Kommentar melden
LotharAtzert meinte dazu am 11.04.2018:
Ja, aber ohne Empfindung ist's auch kein richtiges Kindsein. Ich fand's halt witzig, daß ein Widder, der eher handelt, als denkt, mit dem bekannten Satz "Ich denke, also bin ich" die Welt beglückte.
Danke
Gruß
L.
diese Antwort melden
Bette (70) meinte dazu am 12.04.2018:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
LotharAtzert meinte dazu am 12.04.2018:
Ja klar, der Mars ist schließlich der Frühlingsarchetyp - Frühchen, wie der Volksmund das Neugeborene liebevoll nennt. Als Descartes gebore wurde, gab es den Begriff Kaiserschnitt noch nicht, so daß wir nicht wissen ... jedenfalls ist mir über seine Geburt nichts bekannt. Aber was du sagst, hat Hand und Fuß.
Auch Dir einen Dank
diese Antwort melden
Kommentar von harzgebirgler (12.04.2018)
manchem würd' descartes erwiddern:
wer nicht denkt, kommt leicht ins schliddern
was für dich - du bist im bild! -
ja nun keineswegens gilt.

herzliche abendgrüße vom harz
henning
diesen Kommentar melden
LotharAtzert meinte dazu am 13.04.2018:
Manchmal sind wir gut im Bild,
anderntags dagegen wild!
Einmal gscheid und einmal dumm
und dann ist die Zeit auch rum!

Dankesgruß
L.
diese Antwort melden

Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

End-Zeit-ZenInhaltsverzeichnisMenschen? ... ach! -kenntnis ...
LotharAtzert
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Absatz des mehrteiligen Textes Manjushris Schwert - Vom unzweideutigen Artikulieren.
Veröffentlicht am 11.04.2018, 1 mal überarbeitet (letzte Änderung am 11.04.2018). Textlänge: 5 Wörter; dieser Text wurde bereits 266 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 12.07.2020.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über LotharAtzert
Mehr von LotharAtzert
Mail an LotharAtzert
Blättern:
voriger Text
nächster Text
Weitere 10 neue Aphorismen von LotharAtzert:
Fluch oder Segen, dual oder nondual Sympathy for the devil Kein Verdrängen Ratnasambhava - Weisheit der Wesensverbundenheit Prinz Ip und der Elferrat Alles im Griff Speisung der Milliarden Ja Scheiße nochmal Homo novus Zucker und Salz
Mehr zum Thema "Sprache/ Sprachen" von LotharAtzert:
Manjushris Schwert - Vom unzweideutigen Artikulieren Gedanke zur Denkpause Traumdeutung und Muttersprache Vögeln mit Zahnstocher Sprachwurzelseppls Nirmanakaya Ich hab meinen Frontflügel verloren Ätznatron verliert den Verstand und gewinnt das ewige Leben Heiß oder kalt Miß-Verständnis Mutter sprach von Mutter Sprache Korrekte Unterscheidung Winterspott keinZen-Koan Vom unzweideutigen Artikulieren By the river of Babylon
Was schreiben andere zum Thema "Sprache/ Sprachen"?
Schulsport (Ralf_Renkking) Richtigstellung 30 - Die Bedeutung des Wortes ‚Englisch‘ im Deutschen (tueichler) Urban Birding (tueichler) Nichts, und sonst? (DanceWith1Life) Keine Zeit für Stiefmütterchen (Ralf_Renkking) Vide - Licet (Teichhüpfer) Blauer Tag (RainerMScholz) Richtigstellung 22 - Behandlungen (tueichler) es hiess mal von nem hubschrappschrapp (harzgebirgler) stiften (harzgebirgler) und 731 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de