Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
felixh (02.04.), SheriffPipe44 (31.03.), Einfachnursoda (30.03.), windstilll (29.03.), Mareike (29.03.), PeterSorry (27.03.), 3uchst.Sonderz. (26.03.), AndroBeta (24.03.), Emerenz (20.03.), Schlafwandlerin (19.03.), Kleinereisvogel (12.03.), Laluna (11.03.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 625 Autoren* und 77 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.963 Mitglieder und 434.433 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 04.04.2020:
Monolog
Der Ausdruck Monolog (v. griech.: Alleinrede) bezeichnet eine scheinbar ohne einen Zuhörer oder Gesprächspartner gehaltene... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Flug zum Mond von IngeWrobel (07.03.20)
Recht lang:  Nekrolog (1) von krähe (1395 Worte)
Wenig kommentiert:  DU von pArAdoX (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Du von etiamalienati (nur 42 Aufrufe)
alle Monologe
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Vampir, Nachzehrer, Draugr.: Der Einfluss der Wiedergängerfurcht auf die Bestattungskultur.
von Judas
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil alle Neulinge willkommen sind." (August)

Die S-Klasse

Bild zum Thema Arroganz


von LotharAtzert

"Aus der Not eine Tugend machen" gehörte mit zu den ersten Mantras, die ich, vom Vater so eingebläut, sprach, lange bevor ich wusste, was ein Mantra ist.
Von Fettnapf zu Fettnapf stolpernd, kam ich endlich nach vielen Blessuren über tugendmachen-tugendmachen-tugendmachen drauf: mach einfach Fettkunststolpern und ... wurde fünf Jahre und hunderttausend Schweißperlen später der erste Fettkunststolperweltmeister. Anschließend Fettfallenaufsteller für die Stolperjugend, das war ein lukratives Geschäft damals. Wir lebten wie im Rausch: stolpern, fallenstellen, stolpern, fallenstellen, es gab nichts anderes.
Dann wurden meine Karrierepläne jäh durch Gallenprobleme beendet. Da kam das Angebot zum Vorstandsvorsitz bei einem Automobilhersteller. Ich nahm an, wegen der erschöpften finanziellen Mittel. Man muß ja in dieser kranken Welt irgendwie überleben.


Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von harzgebirgler (24.02.2019)
manch stern ist auch nicht mehr was er mal war
doch du machst das schiff sicher wieder klar.

schmunzel- & abendgrüße
henning
diesen Kommentar melden
LotharAtzert meinte dazu am 26.02.2019:
Den fliegenden Holländer mach ich euch flott:
Wir starten pauschalurlaubsmäßig zu Gott!

Danke, ein Ticket für Henning ist reserviert
Gruß
Lothar
diese Antwort melden
AZU20
Kommentar von AZU20 (25.02.2019)
Dann alles Gute. LG
diesen Kommentar melden
LotharAtzert antwortete darauf am 26.02.2019:
Danke.. LG
diese Antwort melden
RainerMScholz
Kommentar von RainerMScholz (26.02.2019)
Trabis zu Essjuwies!
Grüße,
der zurückgesetzte Ossi aus dem Wetteraukreis
diesen Kommentar melden
LotharAtzert schrieb daraufhin am 27.02.2019:
Ach die Wetterau.
Seit ich das Haus nicht mehr verlasse wg. Arrest, ist das Ausland.
Steht die Mauer noch?

Dankesgruß, auch an alle Kartoffeln

Antwort geändert am 27.02.2019 um 10:27 Uhr
diese Antwort melden

Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de