Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
flaviodesousa (22.09.), Nathielly (22.09.), Wordsmith (22.09.), Jadefeder (21.09.), Gedankenwelten (17.09.), AutortamerYazar (15.09.), RufusThomas (14.09.), AnnyGrey (11.09.), Quoth (10.09.), AngelWings (01.09.), Mapisa (28.08.), Nimmer (28.08.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 605 Autoren* und 71 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.047 Mitglieder und 438.687 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 25.09.2020:
Prosagedicht
Ziemlich neu:  fahrplanänderung von Perry (24.09.20)
Recht lang:  The Joy And Pain Of Friendship von Jolie (1338 Worte)
Wenig kommentiert:  Der Klang meines Herzens von tochterdessiddartha (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  SONNENSTUDIO-HOOLIGAN 05.12.91 von Gehirnmaschine (nur 18 Aufrufe)
alle Prosagedichte
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Dialog der Farben
von kata
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich gut bin" (Harmmaus)
Frisch gewagt - und fast alles verloren!InhaltsverzeichnisAuf die schiefe Bahn geraten

Ein erneutes Scheitern

Erzählung zum Thema Lebensweg


von Bluebird


(von Bluebird)
Nach seiner Entlassung aus dem Gefängnis zog Gerhard Bauer 1957 nach Dortmund und machte dort in einem katholischen Krankenhaus eine Ausbildung zum Krankenpfleger.
    Danach zog er nach Hannover, um dort in einem evangelischen Pflegeheim zu arbeiten,
wo er 15- bis 30-jährige junge Menschen betreut, die keine Lebensperspektive mehr haben: Muskelschwund, spastische Lähmungen, Konterganschäden. Er ist für sieben Patienten allein verantwortlich. Für sie muss er alles sein: Pfleger, Eltern, Freund.
Diese Aufgabe scheint ihm wirklich gut zu liegen. Er engagiert sich weitaus mehr als er es von jobwegen müsste.

Man sollte meinen, dass sich jede Einrichtung über einen solchen Mitarbeiter freuen würde. Aber wegen eines Tattoos, dass er sich während seiner Haftzeit ins Gesicht hatte ritzen lassen, wurde er 1964 gekündigt:
1964 stirbt der einfühlsame und tolerante Chef des Stifts. Sein junger Nachfolger lässt Gerhard in die Verwaltung rufen. Hier teilt er ihm mit, dass er „zwar nichts gegen Tätowierungen“ habe, sie störten jedoch das Betriebsklima.Das war die Kündigung.Patienten und Kollegen bemühen sich fieberhaft durch Eingaben an die Heimleitung, ihn als vertraute Bezugsperson und als Mitarbeiter zu halten – vergeblich. Er hat anderen und damit auch sich selbst helfen wollen, doch es darf nicht mehr sein

Mit nunmehr 38 Jahren war Gerhard B. erneut im Leben gescheitert

Gedankenimpuls:
Es sind manchmal Kleinigkeiten, die einen Mensch zu Fall bringen können. Aber vielleicht steckt dahinter ja ein tieferer Sinn und Plan

Anmerkung von Bluebird:

Folge 5 der Lebensgeschichte des Gerhard Bauer in Anlehnung an von ihm gegebene Interviews und dem Buch "Udo, Rocky und das ewige Leben""



Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

Frisch gewagt - und fast alles verloren!InhaltsverzeichnisAuf die schiefe Bahn geraten
Bluebird
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Episode des mehrteiligen Textes Christliche Geschichten - gelesen und nacherzählt.
Veröffentlicht am 20.06.2020, 2 mal überarbeitet (letzte Änderung am 29.06.2020). Textlänge: 228 Wörter; dieser Text wurde bereits 35 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 21.09.2020.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Schlagworte
Leben Sinn Glaube
Mehr über Bluebird
Mehr von Bluebird
Mail an Bluebird
Blättern:
voriger Text
nächster Text
Weitere 10 neue Erzählungen von Bluebird:
Eine tränenreiche Umkehr Rockys Bekehrung Wenn auf der Talfahrt die Bremse versagt Rocky, der Showstar Vom Herumwandern und einer neuen Vision Raus und wieder rein in den Sumpf Frisch gewagt - und fast alles verloren! Sein Glaube war ihm wichtiger als die Mutterliebe Aus dir wird nie ein Soldat! Kindlein, brutaler Rocker und am Ende ein frommer Christ - wie geht denn so was?
Mehr zum Thema "Lebensweg" von Bluebird:
Wie ich 1985 beinahe Buddhist geworden wäre - aber gerade noch rechtzeitig die Kurve bekommen habe Wenn auf der Talfahrt die Bremse versagt Ein erstaunlicher Höhenflug findet ein abruptes Ende Rocky, der Showstar Raus und wieder rein in den Sumpf Ein Pakt mit dem Teufel Auf die schiefe Bahn geraten Arzt werden oder das Evangelium verkünden? Sein Glaube war ihm wichtiger als die Mutterliebe Frisch gewagt - und fast alles verloren! Jugend schützt nicht vor Irrtümern! Kindlein, brutaler Rocker und am Ende ein frommer Christ - wie geht denn so was? Aus dir wird nie ein Soldat! Widerstand und Erscheinung Von entschwundenen Geistern, wirksamer Vergebung und nachhaltiger Veränderung
Was schreiben andere zum Thema "Lebensweg"?
Bodoncar (Terminator) Von den Toren vor den Toren (DanceWith1Life) Lebensleiter (Omnahmashivaya) Neue Wege (Strobelix) Nächtlicher Quark mit Sirup (Serafina) ort der kindheit (Jo-W.) Jahre zeichnen viele Bilder (Prinky) Rückwärtsgang (Ralf_Renkking) Two Step (Ephemere) Mein Leben (Nora) und 333 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de