Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Mrs.Robinson (19.06.), Humpenflug (16.06.), She (12.06.), Darkboy_Dreams (08.06.), amalfi99 (08.06.), MarcFey (03.06.), ftvjason (31.05.), Tantekaethe (31.05.), latiner (30.05.), rnarmr (30.05.), elvis1951zwo (20.05.), gobio (19.05.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 573 Autoren* und 73 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.183 Mitglieder und 447.187 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 24.06.2021:
Zitat
Ziemlich neu:  Toleranz von desmotes (30.06.08)
Recht lang:  Zitatplagiat von Bellis (551 Worte)
Wenig kommentiert:  Heiterkeit von Lonelysoul (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Masken von desmotes (nur 1393 Aufrufe)
alle Zitate
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:
"Zweigleisig"
von Omnahmashivaya
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil einige meine Texte und meine Meinung schätzen." (RainerMScholz)
OptionenInhaltsverzeichnisDas saumselige Ende eines Mützenmachers

Halloween - Die Macht des Grauens

Schüttelreim zum Thema Horror


von Didi.Costaire

Halloween, in rauen Nächten,
in denen die Genauen rächten,
dass viele auf den Grusel pfiffen,
stattdessen gleich zum Fusel griffen,
dann aber über Kürbis motzten,
nachdem sie reichlich Mürbes kotzten.

Halloween gleich Sommerende,
wo ich nen Brief an Omma sende.
Schon früher war das allerheilig.
Man rannte bei Walhalla eilig
vorbei an feuchten Fensterspalten.
Dort warfen die Gespenster Falten.

Hello Wien! Hallöle München!
Ein Geist will Schockemöhle lynchen,
auch Lieschen Müller richtig schocken
und heute unterschichtig rocken,
sodann die Hasenpfoten testen
(nein: -füße) auf den Totenfesten.

Hell, o wie’n studierter Lackel?
Beschränkt wie’n graumelierter Dackel,
der ängstlich auf Toilette kauert,
wenn jemand mit ner Kette lauert?
Vergeblich bleiben Jammern, Klagen,
falls Schwervermummte klammern, jagen.

Aberglaube, denken Sie?
Zwei harte Jungs versenken die,
die sich zuwenig Sorgen machen.
Noch planen Sie für morgen Sachen,
doch Oldfield-Jack trifft Kalle Alt.
Die beiden machen alle kalt.

 
 

Kommentare zu diesem Text


loslosch
Kommentar von loslosch (27.10.2011)
super recherche. Oldfield-Jack trifft Kalle Alt. die omma ist nicht stubenrein, aber ein original. mein favorit ist

... auch Lieschen Müller richtig schocken
und heute unterschichtig rocken, ...

hallo, du bist paar tage zu früh, dirk! lothar
diesen Kommentar melden
Didi.Costaire meinte dazu am 27.10.2011:
Hallo Lothar,
du hast recht, es ist noch ein paar Tage hin. Man kann ja nie früh genug vorwarnen.
Danke für deinen Kommentar und schöne Grüße von
Dirk, der an Halloween seinen Kürbis schont.
diese Antwort melden
Peer
Kommentar von Peer (27.10.2011)
Ja Dirk, das war wieder eine richtige Fleißarbeit. Ich kann es mir bildhaft vorstellen, wie die Drähtchen glühten. Aber da dir sowas liegt, wirst du es in einem vertretbaren Zeitrahmen hingekriegt haben. Ja, Halloween oder Hallo, Wien ist wie auch immer ein dankbares Thema.
LG Peer
diesen Kommentar melden
Didi.Costaire antwortete darauf am 27.10.2011:
Hallo Peer,
Schütteln ist so spaßig, dass man dabei gar keine Anstrengung verspürt.
Danke für deinen Kommentar und liebe Grüße, Dirk
diese Antwort melden
Jorge
Kommentar von Jorge (27.10.2011)
Mehr heiter als Grauenwolkig.
Sehr amüsant.
diesen Kommentar melden
Didi.Costaire schrieb daraufhin am 27.10.2011:
Hallo Jorge, wie heißt es doch schön: Immer lustig und vergnügt, bis der Arsch im Sarge liegt.
Danke und schöne Grüße, Dirk
diese Antwort melden
Lluviagata
Kommentar von Lluviagata (27.10.2011)
Mich schüttelts vor Lachen! ))
diesen Kommentar melden
Didi.Costaire äußerte darauf am 27.10.2011:
Das freut mich, dein Kommentar ebenso.
Liebe Grüße, Dirk
diese Antwort melden
Kommentar von chichi† (80) (27.10.2011)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Lena ergänzte dazu am 27.10.2011:
Mir auch Dirk, mir auch...wie Du das immer hin kriegst, ich bin begeistert...liebe Grüße an Euch beide, Arja
diese Antwort melden
Didi.Costaire meinte dazu am 27.10.2011:
Das freut mich. Herzlichen Dank euch beiden, Dirk
diese Antwort melden
mondenkind
Kommentar von mondenkind (27.10.2011)
jesses, du schüttelreimst ja mit einer beeindruckenden leichtigkeit, mister c. ich mags. ein bißchen shaking-splatter. ^^
diesen Kommentar melden
Didi.Costaire meinte dazu am 27.10.2011:
Danke, danke! So ein Splatter-Shake, also ein Cocktail auf Tomatensaftbasis mit Schüttelreim dazu, wäre auch eine Idee.
Schöne Grüße, Dirk
diese Antwort melden
EkkehartMittelberg
Kommentar von EkkehartMittelberg (27.10.2011)
Deine hellen Schüttelreime vertreiben alle Gespenster, Dirk.
Frohgeschüttelt
Ekki
diesen Kommentar melden
Didi.Costaire meinte dazu am 27.10.2011:
Hauptsache, sie verflüchtigen sich nicht aus meinen Zeilen. Es freut mich jedenfalls, dass dir diese gefallen.
Danke und liebe Grüße, Dirk
diese Antwort melden
Kommentar von magenta (65) (27.10.2011)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Didi.Costaire meinte dazu am 27.10.2011:
Hallo Heidrun,
ich hätte gar nicht gedacht, dass es so ein Lexikon gäbe. Dabei existiert es offenbar schon lange.
Den Zauber des Schüttelns nimmt es ja ein wenig...
Wenn du es hast, schreibe mir mal, welche der Schüttler, die ich mir hier ausgedacht habe, schon bei Sita Steen enthalten sind.
Danke für deinen Kommentar und liebe Grüße, Dirk
diese Antwort melden
Kommentar von Steyk (61) (27.10.2011)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Didi.Costaire meinte dazu am 27.10.2011:
Hallo Stefan,
die Schüttelei scheint den Grusel auf lockere Art zu vertreiben.
Danke für deinen Kommentar und liebe Grüße, Dirk
diese Antwort melden
Kommentar von Gruszka (62) (27.10.2011)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Didi.Costaire meinte dazu am 27.10.2011:
Hallo Irene, das sind wirklich merkwürdige Festbräuche, die die Amis hier herübergeschleppt haben. Wenigstens lassen sie sich recht gut schütteln.
Danke für deinen Kommentar und liebe Grüße, Dirk
diese Antwort melden
Lala
Kommentar von Lala (27.10.2011)
Hallo Didi,

und wenn ich jetzt fies bin und ich bin fies, dann muss ich schreiben: und siehe Costaire, es wird so kommen wie Du es beschworen hast: alle Zombies auf kV entsteigen ihren toten homepages und werden wie magisch angezogen zu Dir kommen.
Aber statt Dir den Kopf abzubeißen, bekommst Du von Jedem Seelenlosen eine Streicheleinheit. Soviel zur Macht des Grauens. Ach, du mein ... et tu lala? Shit.

Gruß aus knochenknackendenundnasenschleimtriefenden Grüften von

Uuuuhlala
diesen Kommentar melden
Didi.Costaire meinte dazu am 27.10.2011:
Hallo, das ist ja mal ein bissiger und leicht rotziger Kommentar. Wie sollte es auch anders sein, wenn er aus   Zombie LaLa Land kommt. Was man nicht alles so entdeckt...
Danke für deine Meinung und schöne Grüße, Dirk
(Antwort korrigiert am 27.10.2011)
diese Antwort melden
Kommentar von SigrunAl-Badri (52) (27.10.2011)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Didi.Costaire meinte dazu am 27.10.2011:
Danke für das Lob, Sigrun!
Schöne Grüße, Dirk
diese Antwort melden
Lala meinte dazu am 27.10.2011:
Nicht die Hand, Sigrun. Egal ... schüttel halt die Hand.
diese Antwort melden
SigrunAl-Badri (52) meinte dazu am 27.10.2011:
Diese Kommentarantwort ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diese Antwort melden
Didi.Costaire meinte dazu am 27.10.2011:
Nene, lieber die Hand.
diese Antwort melden
TassoTuwas
Kommentar von TassoTuwas (28.10.2011)
Da pacht mich doch glatt das Grauen LG TT
diesen Kommentar melden
Didi.Costaire meinte dazu am 28.10.2011:
Hallo Tasso, schön, dass du dich in die Szenerie hineinversetzt hast.
Danke für deine Worte und liebe Grüße, Dirk
diese Antwort melden
Perry
Kommentar von Perry (28.10.2011)
Hallo Dirk,
meine November-Grusel-Aktivitäten liegen schon einige Zeit zurück und die Protagonisten hießen damals Kalte Sophie und Blutiger Dammerl. Der Höhepunkt des wilden Treibens war dann Anfang Dezember das Krampusjagen.
Bräuche ändern sich, was bleibt ist das Gruseln, was gut ist solange es nur dem Erschrecken dient.
Gern gelesen, vor allem "Hallo Wien."
LG
Perry
diesen Kommentar melden
Didi.Costaire meinte dazu am 29.10.2011:
Hallo Manfred,
die beiden solltest du ruhig einmal vorstellen. Die Namen klingen trotz Kälte und Blut auch ein bisschen witzig.
Schön, dass du meinem Gedicht etwas abgewinnen konntest. Danke für deinen Kommentar und liebe Grüße, Dirk
diese Antwort melden
Kommentar von Rechtschreibprüfung (30) (28.10.2011)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Didi.Costaire meinte dazu am 29.10.2011:
Hallo und danke fürs Lob. Du hast nichts übersehen.
Wie viel Zeit ich für so ein Gedicht brauche, kann ich schwer sagen, da ich bei so etwas anfange und daraufhin die Idee im Hinterkopf behalte. Ab und zu fallen mir dann ein paar Schüttler ein und es geht weiter. Auf jeden Fall sollte man so etwas nicht morgen oder übermorgen fertig haben wollen.
Danke für deinen Kommentar und viele Grüße, Dirk
diese Antwort melden
princess
Kommentar von princess (29.10.2011)
Hell, o wie’n studierter Lackel

ist mein persönliches Halloween-Costaire-Highlight!

Unglaublich, du schüttelreimst die Verse ja nur so aus dem Ärmel. Kompliment!

Liebe Grüße, Ira
diesen Kommentar melden
Didi.Costaire meinte dazu am 29.10.2011:
Hallo Ira,
es war mir ein besonderer Spaß, Halloween so richtig auseinanderzunehmen.
Danke für deinen Kommentar und liebe Grüße, Dirk
diese Antwort melden
plotzn
Kommentar von plotzn (29.10.2011)
Beim Sprung zum EuroWien Song Contest in der 3. Strophe musste ich loslachen. Überhaupt hat mir diese Strophe zusammen mit dem Ende am besten gefallen.
Klasse geschüttelt, lieber Dirk! Stefan
diesen Kommentar melden
Didi.Costaire meinte dazu am 29.10.2011:
Lieber Stefan,
Kalle Alt wird sich freuen, dass er so gut wegkommt. Ich freue mich ebenfalls, über deine positive Resonanz und den Kommentar, und grüße herzlich! Dirk
diese Antwort melden
HerrSonnenschein
Kommentar von HerrSonnenschein (29.10.2011)
Gespenstisch gut! Ich greife dann auch mal gleich zum Fusel....aber halt! Es ist ja noch nicht so weit!

Die Zeile mit Schockemöhle ist echt köstlich! Mal sehen ,ob das klappt..
Die Füße würde ich entfesseln,äh, entklammern.
Ich bin bekennender Freifüßler.
Launige Sonnenscheingrüße vom Jörg (Hallöle!)
diesen Kommentar melden
Didi.Costaire meinte dazu am 29.10.2011:
Hallo Jörg, du auf freiem Fuß Lebender!
Der Schockemöhle gefällt mir auch besonders - es ist so eine typische Schüttelreimzeile, in der sich Inhalte ergeben, die sich wohl kein Mensch von alleine ausdenken kann.
Danke für deinen Kommentar und schöne Grüße, Dirk
diese Antwort melden
Kommentar von MeiOmma (60) (18.10.2016)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Didi.Costaire meinte dazu am 18.10.2016:
.
Schön ist’s, wenn das Grauen macht,
dass die Omma drüber lacht.

Danke, es hat mich gefreut!
Dirk
diese Antwort melden
Kommentar von harzgebirgler (13.01.2019)
schüttelgereimt echt beispielhaft
wie es so schnell hier keine/r schafft.

beste winterabendgrüße
henning
diesen Kommentar melden
Didi.Costaire meinte dazu am 14.01.2019:
Wenn andre was im Winter horten,
verstecke ich mich hinter Worten.

Danke dir und beste Grüße, Dirk
diese Antwort melden

OptionenInhaltsverzeichnisDas saumselige Ende eines Mützenmachers
Didi.Costaire
Zur Autorenseite
Zur Fotogalerie
Zum Aktivitäts-Index
Dies ist ein Gedicht des mehrteiligen Textes Vierhebig.
Veröffentlicht am 27.10.2011, 1 mal überarbeitet (letzte Änderung am 15.12.2011). Textlänge: 146 Wörter; dieser Text wurde bereits 2.158 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 23.06.2021.
Lieblingstext von:
HerrSonnenschein, Lluviagata.
Leserwertung
· unterhaltsam (4)
· fantasievoll (2)
· lustig (2)
· stimmungsvoll (2)
· witzig (2)
· anregend (1)
· aufrührerisch (1)
· ermutigend (1)
· gruselig (1)
· leidenschaftlich (1)
· spöttisch (1)
· tiefsinnig (1)
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Schlagworte
Halloween Grusel Fusel Geister Gespenster Aberglaube Grauen Kürbis Lackel Dackel Oldfield
Mehr über Didi.Costaire
Mehr von Didi.Costaire
Mail an Didi.Costaire
Blättern:
voriger Text
nächster Text
Weitere 10 neue Schüttelreime von Didi.Costaire:
Klosterschwestern Es heißt, 'nen Sinn fürs Feine hätt' er Ja mei Heinz-Klaus’ klein’s Haus Red~selig Schreib~lustig Dreiecksbeziehungen (III) Dreiecksbeziehungen (II) Spaziergang Brotlose Künste
Mehr zum Thema "Horror" von Didi.Costaire:
Das Schreckgespenst Novembernebelgrauen Horrorkabinett
Was schreiben andere zum Thema "Horror"?
Promethea (RainerMScholz) Der Däne (RainerMScholz) Der Aokigahara Wald (Der_Rattenripper) Realität frisst (RainerMScholz) Der Wutberg (Nachtpoet) Kleine Moritat mit Tässchen Tee (klausKuckuck) vampir der schwarzen nacht. (Bohemien) Halt noch mehr Kurzgeschichten eben (Terminator) Nosferatu - Silberne Nächte (RainerMScholz) ein junker wollte mal mit einer pimpern (harzgebirgler) und 98 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de