Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
FliegendeWorte (04.07.), Buchstabensalat (04.07.), Lir (04.07.), Schneewittchen (02.07.), Mondscheinsonate (02.07.), hanswerner (30.06.), Gehirnmaschine (29.06.), Jedermann (29.06.), Entscheidungsrausch (26.06.), Unhaltbar87 (14.06.), HerrNadler (10.06.), Franko (06.06.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 614 Autoren* und 69 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.004 Mitglieder und 436.719 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 09.07.2020:
Satzung
Schriftlich niedergelegtes gesetztes Recht von Verbänden
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Für meine Freunde von Terminator (17.04.20)
Recht lang:  Die Verfassung von Aipotu von Dart (505 Worte)
Wenig kommentiert:  Alles was man über das Recht wissen muß von AlmÖhi (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Der Satz des Arabicus von LotharAtzert (nur 178 Aufrufe)
alle Satzungen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:
Warum Sport doof ist und Fräulein Anna einen neuen Bikini braucht
von Dieter_Rotmund
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich anderen vielleicht Freude bereite" (BerndtB)

Feuerkäfer

Kurzprosa zum Thema Existenz


von RainerMScholz

Er weiß nichts von oben und unten, rechts oder links, gut und böse, falsch, richtig, von Gott, vom Teufel. Er frisst, fickt und geht seinen Weg so gut er kann. Er ist weder faul noch ehrgeizig; er will nicht an die Macht und er baut kein Haus; er braucht kein schickes Fahrzeug und keine modischen Klamotten. Er ist einfach der Feuerkäfer. Er verbrennt seine Feinde mit einem sengenden Strahl zu Asche.
Er schreibt keine Bücher und keine Gedichte; er hat Kafka nicht gelesen. Der Feuerkäfer ist nicht bei der Freiwilligen Feuerwehr oder im Kegelklub. Er ruft nicht die Polizei und er hat keine Versicherung. Sterndeutung ist ihm gleichgültig. Und die Schwärze auch. Wenn die Sonne aufgeht, ist es hell, und geht sie unter, dann ist es dunkel. Die Welt ist weder schwarz noch weiß, die Welt ist einfach.
Der Feuerkäfer hat kein Bett, keinen Schrank und keinen Tisch. Der Feuerkäfer verbrennt seine Feinde zu Asche mit einem sengenden Strahl.
Er ist nicht gesellig, aber auch nicht das, was man einen Feuerkäfersoziopathen nennen würde. Er isst und trinkt gerne, er ist gerne alleine, und er mag die Gesellschaft seiner Freunde. Manchmal, wenn der Feuerkäfer für sich ist, denkt er über das Leben nach. Aber das führt zu nichts. Er ist der Feuerkäfer. Das ist alles. Dann feiert er sein Dasein und hebt seine sechs Beinchen zum Himmel, weil er die Allmusik so sehr liebt, den Laut, der von der Unendlichkeit kommt. Und wenn er müde ist, schlägt er sich ins Gebüsch und schläft, dort bei den Spinnen und Ameisen, den Hornissen und den Würmern. Der Feuerkäfer sengt seine Feinde, und die werden zu Asche.
Er hat keinen Schirm und keinen Hut, keine Hose und kein Hemd. Menschen sind ihm fremd. Einem Feuerkäfer packt man nicht in die Tasche. Der Feuerkäfer verbrennt seine Feinde zu Asche.


© Rainer M. Scholz


Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

 
 

Kommentare zu diesem Text


AchterZwerg
Kommentar von AchterZwerg (10.07.2019)
Gern werde ich den Feuerkäfer in meine seltenen Gebete einschließen, diese Abbild des "modernen" Menschen.
Nicht wirklich krank, aber keineswegs gesund - ein Egomane vor dem Herrn.
Gäbe es nicht seine Sprengkraft, wäre er wie du & ich.

Entzückte Grüße
der8.
diesen Kommentar melden
RainerMScholz meinte dazu am 10.07.2019:
Ernst Jünger ist ja in späteren Jahren zum Koleopterologen mutiert.
Gruß + Dank,
R.
diese Antwort melden

Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

RainerMScholz
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 09.07.2019, 1 mal überarbeitet (letzte Änderung am 09.07.2019). Textlänge: 304 Wörter; dieser Text wurde bereits 68 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 08.07.2020.
Lieblingstext von:
AchterZwerg.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Schlagworte
Samsa
Mehr über RainerMScholz
Mehr von RainerMScholz
Mail an RainerMScholz
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Kurzprosatexte von RainerMScholz:
Rostliebe Spitzentanz Mundo Majestatis Hackfleisch mit Ei Zweihundertfünfzig Blutorangen Nosferatu - Silberne Nächte Gelbschreddern Trost Schaumige Horde
Mehr zum Thema "Existenz" von RainerMScholz:
Diogenes, flambiert Gottvertrauen der Tiefe Sol Die Menschheit – mitgefangen, mitgehangen Lalelu Drilltop Wendehammer Schräge Johannes Ischariot Ontolobotomiasmatische apokalyptische Rasurei Gebetsblau Kindstage Gelbschreddern Schwerkrafttunnel Messerliturgie
Was schreiben andere zum Thema "Existenz"?
Das Ende der Krise (BerndtB) Tag 12-14 Sicherheitsabstand (Serafina) Schlussfolgerung (Ralf_Renkking) DIE METAPHYSIK DES MYSTERIUMS (hermann8332) Es fehlt (DanceWith1Life) DIE GNADE DES NICHTGEBORENSEINS (hermann8332) Ein Augenblick Erhabenheit (DanceWith1Life) Serverabsturz 13.06.2020 Improvisation 1 (DanceWith1Life) MYSTERIUM (hermann8332) Leidenschaft (Ralf_Renkking) und 125 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de