Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
FliegendeWorte (04.07.), Buchstabensalat (04.07.), Lir (04.07.), Schneewittchen (02.07.), Mondscheinsonate (02.07.), hanswerner (30.06.), Gehirnmaschine (29.06.), Jedermann (29.06.), Entscheidungsrausch (26.06.), Unhaltbar87 (14.06.), HerrNadler (10.06.), Franko (06.06.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 613 Autoren* und 69 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.004 Mitglieder und 436.665 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 07.07.2020:
Haiku
Das Haiku ist eine vom Tanka abstammende, reimlose Gedichtform mit drei Versen und je 5-7-5 Silben pro Zeile. Es stellt einen... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Es grünt so grün! von wa Bash (30.06.20)
Recht lang:  Die Axt von idioma (317 Worte)
Wenig kommentiert:  casals - haiku von harzgebirgler (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Birken streifen von wa Bash (nur 35 Aufrufe)
alle Haiku
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Weihnachten im Anderen Land
von kaltric
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich ehrlich bin." (Mortisaga)

Der Ofen ist aus

Kurzprosa zum Thema Traum/ Träume


von Moja

Da saß ich nun in meinem früheren Kinderzimmer – vor mir ein großer Pappkarton in Ofenform, innen sauber mit Alufolie ausgeschlagen – und wartete darauf, dass die stämmige Frau, die den alten Kachelofen abgebaut hatte, zurückkam. Inzwischen war es halb acht. Wie lange würde sie brauchen, um die Kacheln auf der Pappe zu verleimen? Und konnte der neue Ofen überhaupt Feuer standhalten? Fragen über Fragen.

 
 

Kommentare zu diesem Text


Hannah
Kommentar von Hannah (26.10.2019)
Liebe Moja,

ein kalter Ofen ist immer eine Enttäuschung, besonders in der Liebe.
Das dieser Ofen aus Pappe ist, könnte bedeuten das man damit leichter Feuer fangen wollte. Doch etwas Sicherheit sollte dabei auch sein, deshalb das Warten auf die Frau mit den Steinen.
Doch die Sache scheint hoffnungslos ausgegangen zu sein.

Viele Grüße von Babette
diesen Kommentar melden
Moja meinte dazu am 27.10.2019:
Allerdings, liebe Babette, die Frau kam nicht zurück, das Kinderzimmer ist weg und von einem Ofen keine Spur - alles Asche, kalte Asche!

Danke Dir und schönste Grüße,
Monika
diese Antwort melden
Hannah antwortete darauf am 28.10.2019:
Liebe Monika,

Da scheint jemand ganz bösartig getäuscht worden zu sein. Auch das nun fehlende Kinderzimmer läßt jede Hoffnung zerfließen.

Schönen Gruß von Babette
diese Antwort melden
Moja schrieb daraufhin am 28.10.2019:
Danke - und noch einen schönen Gruß an diesem sonnigen Tag!
Moja
diese Antwort melden
Kommentar von Agneta (62) (02.03.2020)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Moja äußerte darauf am 03.03.2020:
Wohin einen die Träume doch hinziehen! Danke für Deinen Kommentar und die Bewertung, liebe Agneta, herzlichen Gruß,
Moja
diese Antwort melden

Moja
Zur Autorenseite
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 25.10.2019. Textlänge: 63 Wörter; dieser Text wurde bereits 77 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 25.06.2020.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über Moja
Mehr von Moja
Mail an Moja
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Kurzprosatexte von Moja:
eliminiert & tradiert Praxis Radio aktiv Glasklar Wartezimmer Mitternachtsreste Hindernis mit Goldrand Baltimore Crown oder Wasser des Lebens Die Krokodile sind los Metamorphose
Mehr zum Thema "Traum/ Träume" von Moja:
Garten-Blues Vier Jungen und ein Apfel Wenn es um Dinge geht Zwietracht Umweg Gold ist groß Baltimore Crown oder Wasser des Lebens Ich verstehe immer nur Bahnhof Nachrichten Die Krokodile sind los Mitternachtsreste Regionalcharme RatSCHLAG eliminiert & tradiert Dazwischendrinnen
Was schreiben andere zum Thema "Traum/ Träume"?
Aufflammen (DanceWith1Life) Wenn die Götter träumen (Jorge) Zentrum für politische Schönheit aus der rechten oberen Ecke befiehlt: Es heißt Rothaut und nicht Indianer! (toltec-head) Gehfängnix (DanceWith1Life) schattenwelt (Jo-W.) Hausmann im Wo-bin-ich-Land (DanceWith1Life) Wie Mareike Söderlein schläft, während der Wüstenwind ihre Balkonpflanzen bedeckt und eine Pandemie wütet (Ina_Riehl) schwankend zwischen wunsch und sein (Perry) Rosaria und das Vanillekipferl (IngeWrobel) träume wachsen auf bäumen (Perry) und 977 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de