Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
ich (05.03.), Zuck (03.03.), Ritsch3001 (02.03.), Wolpertinger (23.02.), Sin (22.02.), klausKuckuck (18.02.), ELGO (14.02.), Thal (11.02.), sieben.tage.regenwetter (31.01.), MiSo (26.01.), Ingwia (26.01.), johannakb (25.01.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 580 Autoren* und 68 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.137 Mitglieder und 443.967 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

NEUE KEINSERATE

SUCHE Kontakt zu anderen BoD-Autoren
zum KeinAnzeigen-Markt

Genre des Tages, 09.03.2021:
Monolog
Der Ausdruck Monolog (v. griech.: Alleinrede) bezeichnet eine scheinbar ohne einen Zuhörer oder Gesprächspartner gehaltene... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Im Nachhinein von Thomas-Wiefelhaus (10.02.21)
Recht lang:  heute nacht von jds (1289 Worte)
Wenig kommentiert:  Mona Lisa von Kontrastspiegelung (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Was hat das Jahr mit mir gemacht? von eiskimo (nur 43 Aufrufe)
alle Monologe
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Das Kind und der Ball. In: Die Literareon Lyrik-Bibliothek, Band 9
von kaltric
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich gut bin" (Harmmaus)

zum Steckbrief von Morphea Morphea


Status Autorin, angemeldet seit 31.08.2017. Morphea ist zur Zeit offline offline; zuletzt online am 08.03.2021, 13:55. Letzte Veröffentlichung am 05.03.2021. Kontaktmöglichkeiten Kontaktmöglichkeiten: Kontaktformular Gästebuch - Mehr über Morphea erfährst Du in ihrem Steckbrief.
Diese Seite: www.keinVerlag.de/morphea.kv
Morphea hat keinen Beruf bzw. keine Tätigkeit angegeben.
    Über sich selbst schreibt sie:
Tempora mutantur
Morphea hat bei uns bereits 290 Texte veröffentlicht. In ihren Texten aus 41 verschiedenen Genres (u.a. Bilder (353), Satiren (20), Grotesken (10), Gedichte (7) und Gleichnisse (6)) beschäftigt sie sich mit den Themen Menschheitsdämmerung (17), Nonsens (6), Natur (4), Zeitgeist (2) und Unschuld (2) (um nur die häufigsten zu nennen) sowie vielen weiteren Themen.

Möchtest Du wissen, was Morphea gerne liest? Dann schau doch mal in ihre Favoriten oder in die Liste ihrer Lieblingsbücher! Oder wirf mal einen Blick in die Liste der von Morphea abgegebenen Kommentare oder ihre Beiträge zu bzw. Antworten auf Kommentare anderer! Übrigens: Zuletzt (also am 05.03.2021) hat Morphea Paula an Herrn Hugo von klausKuckuck gelesen und kommentiert...
Wie Morphea zu keinVerlag.de kam:

"Ich wurde da wohl irgendwie ins Paralleluniversum geworfen..."

Meinungen anderer Autoren zu Morphea und ihren Texten:
  • idioma schrieb am 22.09.2020: " Liebe Morphea "hochgedrechselt, abgehoben, realitätsfern" so lapidar wurde eines Deiner typischen Gedichte kommentiert bzw. charakterisiert. Aber wenn man diese 3 negativ besetzten Adjektive durch dementsprechende positive ersetzt, dann ist tatsächlich mit 3 Worten genau das getroffen, was Deine Gedichte auszeichnet, sie exzeptionell und höchst individuell macht. Das Wort "hochgedrechselt" soll Deine Sprache charakterisieren, die bewusst die armselig beschränkte AlltagsUNsprache verlässt, sich Phönix-artig hochfliegend erhebt zu einer dichterisch erweiterten, reichen Sprache, die leider oft dreist zum Aussterben verurteilt wird.…. Dem zum Trotz wäre "sprachentfaltend" unbedingt das richtigere, positive Adjektiv ! Das Wort "abgehoben" betrifft im soeben bereits beschriebenen Sinn Deine Sprache, aber auch die Inhalte ! - ! Man könnte deshalb stattdessen sagen : "sprach-und bewusstseinserweiternd" ! - ! Das Wort "realitätsfern" betrifft den inhaltlichen und allerpersönlichsten Bereich deiner Dichtung : Als Astrophysikerin hast Du einfach einen ganz anderen Horizont als wir Ottonormalos, die wir meist nur die nächsten paar Meter Asphalt und ein paar nächstliegende Alltagsbedürfnisse im Blickfeld haben. Deine Gedichte dagegen entführen Dich und Deine Leser in immer neu überraschende kosmische Weiten…. Aber Du machst daraus keine postpostpostromantische Duselschreiberei, denn Du hast das Zeug und den akademischen Wortschatz, die kompliziertesten modernsten Fachausdrücke so genial in Deine Sprache zu verflechten, dass Dichtung und Wissenschaft vereint Dir und Deinen Lesern solch einzigartige „dichterische Raumfahrt“ ermöglichen, physisch phantastisch unendlich nach außen, aber gleichzeitig auch psychisch nach innen ! Wie soll man nun all dies in einem dritten Adjektiv zusammenfassen ??? vielleicht etwa "realitäts-und raum-und zeit-und ego-sprengend" oder so ähnlich……. fragt sich Dein Fan idioma"
  • Echo schrieb am 03.12.2018: " Poesie vom Meer mit einem Hauch Astrophysik, das findet man nur bei ihr : )" - Antwort von Morphea am 06.12.2018: "Danke Echo und schön dass du es gerne liest. Meer und Astrophysik entspringen derselben Dynamik, sind sich nicht wirklich so fremd wie es scheint...;)"
  • Isaban schrieb am 19.03.2018: " Sie ist ein Unikat. Mehr Meer geht nicht, mehr Universum auch nicht. Panta rhei." - Antwort von Morphea am 27.03.2018: "ja, alles fliesst, und wir mittendrinnen ;) #thanx so much"
  • Sternenpferd schrieb am 19.03.2018: " extreme wortschöpfungen extrem fantasieanregend aber auch leise poetisch vieles finde ich lesenswert :) lg m." - Antwort von Morphea am 27.03.2018: "Danke Herr Pegasus, freut mich wenn ich inspiritös bin ;)"
  • NimbusII schrieb am 25.02.2018: " Schriftstellerisch überrascht sie mich immer wieder mit ihren Texten, die mich zum nachdenken animieren. Sie ist vielseitig, aufgeschlossen, gebildet, was sich in ihren Texten widerspiegelt. Schön, dass sie hier ist." - Antwort von Morphea am 27.03.2018: "So soll es doch auch sein, Frau N. und es ist schön hier zu sein und zuweilen auch mal auf verückte Hühner zu treffen ;) *"
  • Dieter Wal schrieb am 28.01.2018: " Sie schreibt und arbeitet an interessanten Sprachexperimenten. Äußerst eigenwillige und unverwechselbare Poetin." - Antwort von Morphea am 29.01.2018: "Lieber Cetiphilus, du bist der, der mit den Walen tanzt und ich bin die , die mit den Sternen tanzt... kennst du das Sternbild Cetus? gibts wirklich...;) und dank auch für deine positive Einschätzung meiner schreibenden Persönlichkeit...Nova"
  • Sylvia schrieb am 12.11.2017: " Ihre Texte und die Bebilderung sind inspirierend. Jeder sollte das auf sich wirken lassen und den Sinn verstehen. LG Sylvia" - Antwort von Morphea am 12.11.2017: "Sylvia, die, die es wollen, verstehen, die anderen ziehen weiter... mir sind dann auch die Wenigen recht, die bleiben und eintauchen. Und wenn ich weiß dass du verstehst und den Sinn begreifst, meine Photos anschaust, dich vertiefst, dann habe ich dich erreicht, und du glaubst nicht wie mich das wahnsinnig freut, Nova D. ;)"
Alle Meinungen zu Morphea findest Du
auf dieser Seite.
Was Morphea über andere schreibt,
kannst Du hier nachlesen.
Die neuesten 10 Texte von Morphea
( zeige alle 290)

Morphea
Zum Steckbrief
290 eigene Texte:
nach Genre
nach Veröffentl.
alphabetisch (Titel)
nach Thema
nach Änderung
nach Sprachen
nach Leseaufrufen
nach Kommentaren
nach Nummer
nach Länge
alphab. (1.Zeile)
zufällig
17x Kleinkunst:
17 Herausforderungen
empfohlen von:
drmdswrt Dieter Wal idioma Sylvia Lluviagata solxxx Sanchina LottaManguetti irakulani
Lieblingsautoren:
Sylvia idioma GastIltis klausKuckuck AlmÖhi
Gästebuch:
Die letzten 5 Gäste waren Loewenpflug (06.04.), nachgedacht (06.03.), Marjanna (07.02.), drmdswrt (01.09.), RedBalloon (31.08.)
lesen Trag Dich ein!
Lesetipps:
Paula an Herrn Hugo von klausKuckuck, Vor sich die Nachwelt von klausKuckuck, Zielen Sie! von klausKuckuck, Gönnen können. Varianten von EkkehartMittelberg, Arschlöcher, philosophisch betrachtet von EkkehartMittelberg, Mondlicht von AlmÖhi, Mensch und Nachbar von klausKuckuck, Gesamtkunstwerklich von klausKuckuck, Das Gespräch zwischen dem Felsen und der See von AlmÖhi, Interplanetares Aufeinandertreffen von klausKuckuck.
Die Seite von Morphea wurde bereits 15.628 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 09.03.2021.
diese Seite melden
© 2002-2021 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2021 keinVerlag.de