Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Hannelore (05.12.), pawelekmarkiewicz (28.11.), Graeculus (28.11.), keinleser (25.11.), Sandfrau (18.11.), Loewenpflug (14.11.), Tigerin (12.11.), Seifenblase (12.11.), Marty (05.11.), Slivovic (22.10.), C.A.Baer (19.10.), Swiftie (15.10.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 666 Autoren* und 78 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.914 Mitglieder und 431.429 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 07.12.2019:
Kommentar
Der Kommentar ist eine meinungsbetonte Auseinandersetzung mit einem Thema aufgrund eines aktuellen Anlasses. Das Hauptgewicht... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Bravo Greta Thunberg, Klima - Aktivisten von Reliwette (06.12.19)
Recht lang:  Trainees Achter Zwerg. Metaphorische Botschaften aus der Bubblegum-Blase. von Willibald (3563 Worte)
Wenig kommentiert:  Managergehälter und neidische Politiker von SKARA666 (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Die Implosion im Bankenhaus von KopfEB (nur 12 Aufrufe)
alle Kommentare
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Im Pulsschlag meiner Sonnen
von susidie
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich Dichter bin" (Novize)

Sechzehn Monde schwammen vorüber

Lyrischer Prosatext zum Thema Sehnsucht


von tulpenrot

Sechzehn Monde schwammen vorüber.
Am besten zähle ich sie nur nachts.
Du schneidest dir lieber
einen neuen Stern in deinen Himmel.
Einfach so.
Auch wenn du nicht mit mir rechnest: Sei getrost.
Meine Gleichung geht nicht auf.
Es gibt keinen Unbekannten, nach dem man suchen müsste.

Du warst mein Lehrer,
ich hatte gute Noten.
Die spiel ich nun alleine.
Auf der Flöte.
Wolltest du nicht Klarinette üben?
Doch du brennst nur Löcher
in die Zeitung
und lachst dich kaputt
beim Morgenkaffee mit ihr.

Sollte ich eine Tulpe bei dir vergessen haben,
so entschuldige ihre Sehnsucht.
Sie liegt in deinem Garten begraben
und trägt im Winter rote Dornen
und im Sommer wilde Früchte.
Weißt du? Neben dem weißen Leib der Birke.

(c) tulpenrot

8.8.2005 - 8.12.2006

 
 

Kommentare zu diesem Text


Martina
Kommentar von Martina (21.12.2006)
Endlich mal wieder ein Text von dir! Und ja...er gefällt...wennn er auch melancholisch stimmt Lg Tina
diesen Kommentar melden
tulpenrot meinte dazu am 21.12.2006:
Liebe Martina, ja endlich mal wieder. Ich weiß, dass er wieder noch aus der alten Trauerkiste stammt... aber so ist es eben. Ich kann (noch) nicht anders. Ich find es deshalb schön, dass du ihn gelesen hast. Liebe Grüße
Angelika
diese Antwort melden
Martina antwortete darauf am 21.12.2006:
..ja- ich lese jeden Text von dir...egal aus welcher Zeit er stammen mag. Lg Tina
diese Antwort melden
Sternenpferd
Kommentar von Sternenpferd (21.12.2006)
melancholisch.schön
der titel gefällt mir auch sehr.passend
alles liebe dir
*sternenpferd*
diesen Kommentar melden
tulpenrot schrieb daraufhin am 21.12.2006:
Liebes Pferdle,
da freu ich mich aber sehr. Danke dir für Kommentar und Empfehlung! Ach ja, die Melancholie hängt mir irgendwie an. Noch. Oder immer wieder. Dabei wollte ich eigentlich was anderes schreiben. Mal sehen, vielleicht gelingt es mir endlich, meinen Wien-zyklus zu schreiben. Es sind ja Ferien. Aber ich muss wieder eine Predigt machen.....
Dir einen lieben Gruß
Angelika
diese Antwort melden
Kommentar von Balu (57) (21.12.2006)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
tulpenrot äußerte darauf am 21.12.2006:
Ja, das stimmt, doch ist der Sarkasmus und die Ironie wirklich neu? Wenn dir der weiße Leib der Birke gefällt, dann ist es gut. Er hat für mich eine besondere Bedeutung. Danke für dein Lesen.
Angelika
diese Antwort melden
Kommentar von Medardo (59) (22.12.2006)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
tulpenrot ergänzte dazu am 22.12.2006:
Lieber Mirko,

wie freu ich mich über euer "endlich". Und über deine Empfehlung!

Liebe Grüße

Angelika
diese Antwort melden
Kommentar von Maushamster (30) (22.12.2006)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
tulpenrot meinte dazu am 22.12.2006:
Liebe katja,

die hatte ich solitär geschrieben - und erst später dazugefügt... lustig, dass sie dir am besten gefällt.
Danke für die Empfehlung und die Aufnahme in die Favoriten! Bin ganz stolz - aber eigentlich hab ich eher von dir gelernt, sowas zu schreiben.... *zwinker*
Liebe Grüße an dich
Angelika
diese Antwort melden
IngeWrobel
Kommentar von IngeWrobel (22.12.2006)
...sachichdoch: saustark!!!

Grüßle!

Inge
diesen Kommentar melden
tulpenrot meinte dazu am 22.12.2006:
gut, wenn du das so sagst, liebe Inge!!! Und nun steh ich auch noch bei deinen Favoritens!!! Booohh!!! Danke!
Wie gut, wenn man eine zweite Chance hat........ *zwinker*

Grüßle zu dir
Angelika
diese Antwort melden
abaer
Kommentar von abaer (22.12.2006)
Gut rausgeschrie(b)en!!! )) LG, abaer
diesen Kommentar melden
tulpenrot meinte dazu am 22.12.2006:
genau! Beides!
Und wenn gut, dann gut!

tulpenrot
diese Antwort melden
Kommentar von mica (28) (29.12.2006)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
tulpenrot meinte dazu am 29.12.2006:
Hallo mica,
vielen Dank für deinen Besuch bei mir und dein Lob. Freut mich!
tulpenrot
diese Antwort melden
Néniel
Kommentar von Néniel (30.12.2006)
wunderbar geschrieben, dein text trägt viele bilder, welche emotionen in die nacht ziehen lassen. auch der titel ist toll. liebe grüße, ive.
diesen Kommentar melden
tulpenrot meinte dazu am 30.12.2006:
Hallo ive,
dass du meinen Text magst, freut mich. Und anscheinend kommt einiges rüber, was ich in die Bilder gepackt habe. Danke für deinen Klick!!!
Alles Liebe
Angelika
diese Antwort melden
Kommentar von mmazzurro (51) (05.01.2007)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
tulpenrot meinte dazu am 18.01.2007:
Jooh, das sind sie!!!
Noch sind sie da, und machen sich immer wieder Bahn!
Entschuldige, nun hab ich sooo lange deinen Komm übersehen. Aber mich sehr gefreut, dass du geschrieben und so weiter hast.... Danke dir

LG
Angelika
diese Antwort melden
Kommentar von Jetzt (55) (20.04.2008)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
tulpenrot meinte dazu am 26.04.2008:
Manchmal liegt in der Traurigkeit wohl auch Schönheit.
LG
Angelika
diese Antwort melden

© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de