Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
C.A.Baer (19.10.), Swiftie (15.10.), georgtruk (12.10.), Amadeus (11.10.), Rege-Linde (07.10.), Markus_Scholl-Latour (02.10.), MYDOKUART (24.09.), gerda15 (22.09.), Paul207 (22.09.), Simian (18.09.), norbertt (14.09.), Fischteig (13.09.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 678 Autoren* und 86 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.900 Mitglieder und 430.232 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 22.10.2019:
Sage
Sagen sind Erzählungen über für wahr gehaltene oder auf einem wahrem Kern beruhender Begebenheiten, die im... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Frauen und Mädchen in der Geschichte von Jack (30.09.19)
Recht lang:  Maria & Joshua von wa Bash (3152 Worte)
Wenig kommentiert:  Frosch und Skorpion von pentz (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Ätznatron verliert den Verstand und gewinnt das ewige Leben von LotharAtzert (nur 193 Aufrufe)
alle Sagen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Liebesart
von Alazán
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil ich gerne schreibe." (isina)

Einäugig

Groteske zum Thema Umwelt/Ökologie


von eiskimo

Wir Deutschen sortieren mit der Lupe unser Altglas
aber sehen  nicht wirklich hin beim Tatort Amazonas

 
 

Kommentare zu diesem Text


Cora
Kommentar von Cora (28.08.2019)
Sind wir deutschen irgendwie besonders?

Könnte es dem Amazonas helfen, wenn wir mit dem Altglassortieen aufhören?
diesen Kommentar melden
AchterZwerg meinte dazu am 29.08.2019:
Eine berechtigte Frage.
diese Antwort melden
eiskimo antwortete darauf am 29.08.2019:
Wenn wir stattdessen (oder zusätzlich dazu) den Brandstiftern das Leben schwer machten, das würde helfen.
Wie können wir unter diesen Vorzeichen z.B. noch ein Handelsabkommen mit Brasilien ratifizieren? Wie noch deren schmutziges Rindfleisch kaufen?
diese Antwort melden
Cora schrieb daraufhin am 29.08.2019:
Ich bin sehr dafür, das Handelsabkommen zu blockieren, wie Macron sagte. Dieses Abkommen enthält Umweltstandards, welche schon gebrochen sind, bevor es in Kraft trat.
Ich bin auch für den Rindfleisch- und Sojaverzicht aus diesen Ländern, absolut!

Nur sehe ich keinen Zusammenhang zu unserem Altglas. Dieses zu recyceln ist eine gute Sache, egal was sonst noch passiert auf der Welt. Ich möchte das durch solche Vergleiche nicht abwerten, das wirkt demotivierend.

Antwort geändert am 29.08.2019 um 11:32 Uhr
diese Antwort melden
eiskimo äußerte darauf am 29.08.2019:
Brav den Müll Trennen und sich damit zufrieden geben, das reicht m.E. nicht. Die ganz dicken Umweltsünden, die passieren woanders. Gerade zur Zeit. Und wenn wir da etwas verändern könnten, wäre unterm Strich der Nutzen erheblich größer.
diese Antwort melden
Kommentar von Regina (29.08.2019)
Eher, dass das Gegenteil der Fall ist: Alles, was weit weg ist wird intensiv unter die Lupe genommen. Den Flächenfraß im eigenen Land, die Fleischberge, die Vielfliegerei u.a., das ist man nicht in der Lage, abzustellen. LG Gin
diesen Kommentar melden
eiskimo ergänzte dazu am 29.08.2019:
Ja, das hier Vieles nicht abgestellt wird, stimmt. Aber die big points fürs Klima, denke ich, müssen in Asien, Afrika und Südamerika gemacht werden - was uns nicht von unseren "Hausaufgaben" entbindet!
lG
Eiskimo
diese Antwort melden

eiskimo
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zur Fotogalerie
Zum Aktivitäts-Index
Veröffentlicht am 28.08.2019, 1 mal überarbeitet (letzte Änderung am 28.08.2019). Textlänge: 15 Wörter; dieser Text wurde bereits 39 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 17.10.2019.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Schlagworte
Protest Kampf Boykott
Mehr über eiskimo
Mehr von eiskimo
Mail an eiskimo
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 7 neue Grotesken von eiskimo:
Moderner Glaube Hässlicher Winter... mit Folgen! Lappland minimalistisch Koinzidenz Taxi Mama Neues von meinem Milchaufschäumer Ski nordisch oder es gibt nur Platz hinter Angela
Mehr zum Thema "Umwelt/ Ökologie" von eiskimo:
Warten Soziale Intelligenz - eine Hörprobe Kampf der Vielfliegerei - es geht doch.. schlimmer als CO2 Zu viele kleine Trumps Mutter, Tochter, Fahrrad Merkt euch mal eins: Dreifach Vom großen Glück der Familie Haber Verzicht statt Plastik Lass es wenigstens regnen! Hitze - was nun? Was ich nicht verstehe Billig, praktisch...tödlich: Die Plastik-Schwemme Auweh, VW
Was schreiben andere zum Thema "Umwelt/ Ökologie"?
T wie Taxi (Manzanita) Das grüne Band (anna-minnari) zu spät um welt (harzgebirgler) Gletscherwasser. (franky) Das Grüne Band (anna-minnari) Auspuffwinde. (franky) Am Holunderblütenfenster (Regina) baumsterben (Perry) Der oftmals lange Weg vom Kopf zum Bauch (Momo) Kennedy (RainerMScholz) und 182 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2019 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2019 keinVerlag.de