Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Dagmar (19.02.), europa (14.02.), Manni (11.02.), minze (04.02.), nici (03.02.), PilgerPedro (03.02.), Bleha (28.01.), Largo (24.01.), arrien (23.01.), Wanderbursche (23.01.), Dorfpastor (21.01.), Plapperlapapp (21.01.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 632 Autoren* und 80 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 14.943 Mitglieder und 433.132 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 21.02.2020:
Groteske
Närrische, derbkomische, überspannte Erzählung; auch zu ergänzen durch Filmgroteske, Hörspielgroteske pp.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Unisono oder so von eiskimo (10.02.20)
Recht lang:  Ein starkes Stück von Paul207 (5064 Worte)
Wenig kommentiert:  Sinnfreu von 1000sternenjäger (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  Der vermeintlich Tote von buchtstabenphysik (nur 30 Aufrufe)
alle Grotesken
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Savinama - der Wächter
von C.S.Steinberg
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil du mich willkommen heißt?" (NiceGuySan)

Ein Blick in meine Welt...

Gedanke zum Thema Innenwelt


von Mondsichel

Weit verborgen hinter leuchtenden Augen, dort liegt die Welt, die den äußeren Schein zerbrechen könnte. Doch es könnte auch Dich zerbrechen, wenn Du zu tief in sie hineinschaust. Vielleicht weil Du Dinge sehen würdest, die nicht in Deine hübsche kleine Welt aus Zucker passen? Überlegs Dir lieber zwei Mal, ob Du dieses Risiko eingehen willst. Denn danach ist nicht mehr so wie zuvor...

(c)by Arcana Moon

 
 

Kommentare zu diesem Text


rela
Kommentar von rela (10.08.2005)
Sehr nachdenklich machende Zeilen. Erinnert irgendwie an "Wie geht es dir" -"Danke gut". Es gibt nicht viele die mehr wissen wollen, tiefer Blicken wollen. Nur den äußeren Schein wahren, sich in nichts verwickeln lassen ist die Devise. Tiefer blicken wollen, das bedeutet auch Dinge zu sehen, die nicht aus Zuckerwelten geschaffen sind. Nicht jeder hat die Stärke mit solchen tiefen Einblicken in sein Gegenüber umzugehen und all das was er da sehen würde auch zu akzeptieren. Glücklicherweise hat auch niemand die Fähigkeit durch einen tiefen Blick in des anderen Augen diese Dinge zu lesen. So bleibt es und das ist gut so eine Frage des Vertrauens, wem man wirklich einen tieferen Blick in sein Innerstes erlauben wird. Liebe Grüße und danke für die anregenden Zeilen, Rela
diesen Kommentar melden
Mondsichel meinte dazu am 15.09.2005:
Vielen Dank erst einmal für Deine Zeilen. Ja dieser Text ist so gemeint wie er da steht. Es gibt so viele Menschen die nur an der Oberfläche kratzen und Dich in eine Schublade quetschen. Ich finde es wirklich schade das so viele Leute vergessen haben, das nicht jeder so sein kann, wie man es selbst gern hätte. Die Realität ist nun mal kein Traum den man nach seinem Wunschdenken formen kann. Wer mich kennt, der weiß, das diese Worte dort oben genau das beschreiben was ich bin. Meistens bin ich nie das was die Leute von mir halten. Eben weil sie nicht tiefer als bis zur Oberfläche sehen können / wollen...
diese Antwort melden
JohndeGraph
Kommentar von JohndeGraph (10.08.2005)
Klingt stark und sehr mutig ! Ich mag vor allem den Satz: "Denn danach ist nicht mehr so wie zuvor..." ;). Gefällt mir J.d.G.
diesen Kommentar melden
Mondsichel antwortete darauf am 15.09.2005:
*lächel* Aber er ist nur die Wahrheit.
diese Antwort melden
Kommentar von SmilingTears (18) (17.10.2006)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden
Mondsichel schrieb daraufhin am 06.11.2006:
Das ist wohl wahr. Fakt ist einfach, dass manche Leute sich Traumbilder malen, die sich in Wirklichkeit jeglicher Existenz entbehren. Oder dass sie Menschen verurteilen, die sie nicht kennen. Darum ging es mir in diesem kurzen Gedankenspiel...
Liebe Grüßle
Arcy
diese Antwort melden

© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de