Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
OliverManfred (19.06.), JSC-Struensee (19.06.), OMGITSPANDA (15.06.), Cala-Dea (15.06.), Hey-Siri (09.06.), Oggy (07.06.), Gideon (06.06.), Öpi (02.06.), Carlito (27.05.), Gender-View_106 (25.05.), linda (22.05.), wasserfloh8888 (17.05.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 817 Autoren und 115 Lesern. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.
NEUE KEINSERATE

SUCHE Musik-CD-Sampler-Tausch
zum KeinAnzeigen-Markt

Genre des Tages, 20.06.2018:
Epos
Das Epos entspricht zwar inhaltlich dem Roman, unterscheidet sich aber formal von der Prosaform, da Epen in Strophenform mit... weiterlesen
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  Ich von MichaelBerger (20.06.18)
Recht lang:  Das Zigeuner-Jesus-Evangelium von ferris (100426 Worte)
Wenig kommentiert:  Erol, Händler und Spezialist für seltene Erden von mannemvorne (noch gar keine Kommentare)
Selten gelesen:  . du bist aus dem Mond gefallen . von kirchheimrunner (nur 65 Aufrufe)
alle Epen
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Der tote Bruder
von PeterSchönau
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil wüßte nicht." (Holzpferd)

zum Steckbrief von Anantya verifizierter Nutzer Anantya


Status Autorin, angemeldet seit 20.07.2007. Anantya ist zur Zeit offline offline; zuletzt online am 16.06.2018, 23:09. Letzte Veröffentlichung am 21.11.2014. Kontaktmöglichkeiten Kontaktmöglichkeiten: Kontaktformular Gästebuch - Mehr über Anantya erfährst Du in ihrem Steckbrief.
Diese Seite: www.keinVerlag.de/anantya.kv
Anantya wurde 1991 geboren. Sie ist von Beruf Logopädin. Anantya kommt aus Sachsen (Deutschland). Ihre Muttersprache ist Deutsch.

    Über sich selbst schreibt Anantya:
http://wortflucht.blogspot.de/

"Der Schreiber setzt seine Seele ins Tintenfass."
Aus Deutschland

"Worte, die nahe liegen, aber in die Ferne weisen, sind gute Worte."
Aus China

"Der Fluss setzt seinen Weg zum Meer fort,
ob das Rad der Mühle gebrochen ist oder nicht."

Khalil Gibran

"Vain jos paljain käsin poimii tähtiä
oppii tuntemaan kivun ja kirkkauden
että kuuluvat yhteen."


"Nur wer mit bloßen Händen Sterne pflückt
lernt Schmerz und Licht kennen
wie sie zusammengehören."

Helinä Siikala


* * *


"Mistä ei voi puhua
se täytyy kirjoittaa.
Tai huutaa."


"Wovon man nicht sprechen kann
darüber soll man schreiben.
Oder schreien."


Leena Krohn


* * *


"ja väliillä voi pysähtyä
ja katsoa
kun jalkojen painama ruoho
ojentuu."



"und zwischendurch kann man stehenbleiben
und zusehen,
wie das Gras, von den Füßen zertreten,
sich emporstreckt."


Raimo Hartzell

* * *



"... So bewies mir das Wagnis, daß es nicht zerstörerisch ist, wenn wir unser Innerstes aufs Spiel setzen, wenn wir unseren verborgenen und echten Kern anbieten.


Wir können nicht zerstört werden."

~ Ronald D. Laing


* * *
Anantya wurde vom Team "Jugendtexte" zur Jungautorin des Monats November 2009 gewählt.

Anantya hat bei uns bereits 98 Texte veröffentlicht. In ihren Texten aus 11 verschiedenen Genres (u.a. Gedankengedichte (40), Symbolgedichte (14), Kurzprosatexte (10), Gedichte (9) und Hermetische Gedichte (9)) beschäftigt sie sich mit den Themen Abschied (5), Freiheit/ Unfreiheit (4), Zeit (4), Zerrissenheit (4) und Selbstbild/Selbstbetrachtung (4) (um nur die häufigsten zu nennen) sowie vielen weiteren Themen. Der Text, der ihr davon am wichtigsten ist, ist und Erde hinüber

Möchtest Du wissen, was Anantya gerne liest? Dann schau doch mal in ihre Favoriten oder in die Liste ihrer Lieblingsbücher! Oder wirf mal einen Blick in die Liste der von Anantya abgegebenen Kommentare! Übrigens: Zuletzt (also am 07.02.2017) hat Anantya Wenn man von tueichler gelesen und kommentiert...
Liste [Fremde Sprache - meine Sprache] Liste [Mitternachtsschreiber] Liste [Rechtschreibung: Korrekt!]
Meinungen anderer Autoren zu Anantya und ihren Texten:
  • Sweet_Intuition schrieb am 04.06.2018: " Bei Anantya habe ich immer das Gefühl, dass sie eine ganz eigene Sprache sucht. Das ist mir bei Autoren am wichtigsten. Und es gelingt ihr Worte in einer ganz und gar modernen und individuellen Art und Weise zusammenzufügen, obwohl sie sich gerne, wie ich einmal gelesen habe, mit einem schon etwas älteren Dichter namens Rainer Maria Rilke beschäftigt. Das bestätigt wiederum meine Annahme, dass wenn man sich eingehend mit einigen wenigen Künstlern beschäftigt, die man aber liebt, man mehr mit nehmen kann als im Konsum vieler verschiedener. Und so sehe ich sie, als jemandem,der tief geht und dabei - wie nebenbei - Kunst erschafft."
  • W-M schrieb am 12.10.2013: " ich mag sie"
  • Dieter Wal schrieb am 04.03.2013: " Anantya lesen, bringt was. Darüber hinaus ist sie auch noch nett. Unglaublich!"
Alle Meinungen zu Anantya findest Du
auf dieser Seite.
Was Anantya über andere schreibt,
kannst Du hier nachlesen.
Die neuesten 10 Texte von Anantya
( zeige alle 98)

© 2002-2018 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2018 keinVerlag.de