Login für registrierte Nutzer
Benutzer: Passwort:

Noch nicht bei KV registriert?
Jetzt registrieren!
KV ist kostenlos und werbefrei!

Neu bei uns:
Thomas-Wiefelhaus (12.07.), FliegendeWorte (04.07.), Buchstabensalat (04.07.), Lir (04.07.), Mondscheinsonate (02.07.), hanswerner (30.06.), Gehirnmaschine (29.06.), Jedermann (29.06.), Entscheidungsrausch (26.06.), Unhaltbar87 (14.06.), HerrNadler (10.06.), Franko (06.06.)...
Übersicht aller neuen Autoren und Leser
Wen suchst Du?

(mindestens drei Buchstaben)

Zur Zeit online:
KeinVerlag.de ist die Heimat von 613 Autoren* und 70 Lesern*. Was es sonst noch an Neuem gibt, steht hier.

(*Im Gegensatz zu allen anderen Literaturforen zählen wir nur die aktiven Mitglieder, da wir uns als Community verstehen und nicht als Archiv toter Texte. Würden wir alle Nutzer zählen, die sich seit Gründung hier angemeldet haben, und nur die abziehen, die sich selbst wieder abgemeldet haben oder rausgeworfen wurden, kämen wir auf 15.005 Mitglieder und 436.813 Texte. Musste auch mal gesagt werden.)

Genre des Tages, 13.07.2020:
Vorschrift
Verbindliche Regelung, deren Einhaltung überwacht wird.
... und was wir daraus machen:

Ziemlich neu:  DJB von Teichhüpfer (27.05.20)
Recht lang:  KV Doping Regeln von HEMM (683 Worte)
Wenig kommentiert:  Mein persönliches Ampelüberquerungsgesetz von Manzanita (1 Kommentar)
Selten gelesen:  Digitalisierung leicht gemacht - Gezieltes Marketing nötig von Manzanita (nur 40 Aufrufe)
alle Vorschriften
Lest doch mal ...einen Zufallstext!
Unser Buchtipp:

Eine kurze Geschichte der Sprachwissenschaft
von kaltric
Projekte

keineRezension.de
KV woanders

keinVerlag.de auf Facebook
Eine Meinung: "Ich bin bei keinVerlag.de willkommen, weil hier jeder willkommen ist." (Hoehlenkind)

Vom Wind in den Bäumen

Lyrischer Prosatext zum Thema Verwandlung


von LotharAtzert

Vorwort

Was möchte ich zur Sprache bringen? Immer das Unsagbare!
Das Unsagbare durch Wortkunst anschaulich machen, nicht durch Kunstworte darüber informieren. Eine wundervolle Sprache, die Wortkunst vom Kunstwort zu differenzieren erlaubt. Erstere spricht im Wesentlichen in Bilder zum Betrachter; das Kunstwort dagegen nur im Zeichen seiner Nichtanwesenheit zum Intellekt.
Das unsagbare Sagen zwischen Logos und Mythos, Leben, Tod und Verwandlung, darum soll es hier gehen.
Der Titel "Vom Wind in den Bäumen" flog mich an nach der Lektüre des japanischen Dichters Matsuo Basho:

"Das Kiefernhafte lerne von der Kiefer; das Bambushafte vom Bambus."
"Trete nicht in die Fußstapfen alter Meister, aber suche, was sie suchten."

.


Inhaltsverzeichnis


Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

 
 

Kommentare zu diesem Text


Kommentar von Festil (59) (12.08.2016)
Dieser Kommentar ist nur für eingeloggte Benutzer lesbar.
diesen Kommentar melden

Möchtest Du einen Kommentar abgeben?
Diesen Text kommentieren

LotharAtzert
Zur Autorenseite
Zum Steckbrief
Zum Aktivitäts-Index
mehrteiliger Text, bestehend aus 108 Teilen.
Veröffentlicht am 22.11.2013, 170 mal überarbeitet (letzte Änderung am 08.07.2020). Textlänge: 0 Wörter; dieser Text wurde bereits 1.210 mal aufgerufen; der letzte Besucher war ein Gast am 11.07.2020.
Empfohlen von:
DanceWith1Life.
Was meinst Du?
Diesen Text kommentieren
Mehr über LotharAtzert
Mehr von LotharAtzert
Mail an LotharAtzert
Blättern:
voriger Text
nächster Text
zufällig...
Weitere 10 neue Lyrische Prosatexte von LotharAtzert:
Denk' ich an Ungarn Okeanos und Tethys Herbstes Fäule, süßes Gären und ein Warten auf dem Weg Der stille Ort Das gehört sich so! Gedanken zum Begriff Ironie Das Löweneckerchen Kinder des Meeres Entschuldigen Sie Aus dem Gartentagebuch I
Mehr zum Thema "Verwandlung" von LotharAtzert:
Heureka Willkommen im Bondageclub - Ostermesse für längst Fortgeschrittene Die Blüte muß sterben, um Frucht zu werden Larven - Erläuterungen zum Apho Von der Quelle bis zum Mund Sonnenauge, Mondauge und Stirn Die Leiden des jungen Gouda Töchter der Erinnerung Lethe, Fluß des Vergessens
Was schreiben andere zum Thema "Verwandlung"?
ein HERZ aus GOLD (Shagreen) Zeichen (Ralf_Renkking) Silbergrau (Paulila) die holde nimmt den frosch und küßt (harzgebirgler) Metamorphose (Möllerkies) (zu)rückblick(en) (harzgebirgler) abendessen (W-M) so lassen wir uns treiben (ManMan) Endet nicht, wenn alles endet (GastIltis) Traum und Realität (Leitmotivation) und 33 weitere Texte.
Dieser Text ist höchstwahrscheinlich urheberrechtlich geschützt. mehr Infos dazu
diesen Text melden
© 2002-2020 keinVerlag.de   Impressum   Nutzungsbedingungen 
KV ist kein Verlag. Kapiert?
© 2002-2020 keinVerlag.de